Reality-Star und Ballermann-Rapper„Das große Promi-Büßen“ : So wurde Calvin Kleinen berühmt

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 14.07.2022, 16:00 Uhr
Calvin Kleinen in der Show
Reality-Star Calvin Kleinen

ProSieben/Nikola Milatovic

Am 7. Juli 2022 um 20.15 Uhr startete die neue ProSieben-Show „das große Promi-Büßen". Mit dabei: Calvin Kleinen. Der Influencer, der stets einen lockeren Spruch auf den Lippen hat, ist aus dem deutschen Trash-TV kaum noch wegzudenken. Doch woher kennt man den Möchtegern-Macho eigentlich?

Calvin Kleinen (30) weiß ganz genau wie man im Gespräch bleibt – von wilden Partynächten bis hin zu „Selbstbefriedigung“ vor der Fernsehkamera, der gebürtige Aachener sorgte in den letzten Jahre für jede Menge Schlagzeilchen. Ein Kind von Traurigkeit ist der Reality-Star jedenfalls nicht. Und genau das könnte den Content-Creator so interessant für die Zuschauer machen, denn langweilig wird es mit ihm nie.

Dieses TV-Format machte Calvin Kleinen berühmt

Bekannt wurde Calvin durch seine mehrfache Teilnahme am Format „Temptation Island“. 2020 war der Blogger erstmals in der Show zu sehen. Damals wollte er seiner Partnerin seine Treue beweisen – dieser Versuch scheiterte kläglich. Noch im selben Jahr war er in der V.I.P-Ausgabe des Formats zu sehen. Getreu dem Motto: Neue Frau, neues Glück. Doch aus diesmal konnte er der Versuchung nicht widerstehen.

Die Beziehung ging erneut in die Brüche.

Reality-Star Calvin Kleinen
Calvin Kleinen in Denkerpose bei „Das große Promi-Büßen"

ProSieben/Nikola Milatovic

Kurz darauf konnte sich die Sportskanone im Januar 2021 einen Auftritt in der Neuauflage der einstigen ARD-Flirtshow „Herzblatt“ sichern. Außerdem ging er als Gewinner der zweiten Staffel „Die Festspiele der Reality-Stars – Wer ist die hellste Kerze?“ hervor. Danach folgte die Teilnahme bei „Promis unter Palmen“ (wurde nach der 2. Folge abgebrochen) und „Ninja Warrior Promi-Special“.

Zuletzt sah man den Rapper gemeinsam mit seinem Bruder Marvin bei „Couple Challenge“ (bei RTL+ zu sehen). Die Herrschaften erkämpften sich den ersten Platz und ergatterten das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro!

Sein neustes Format ist „Das große Promi-Büßen„, das seit Anfang Juli wöchentlich bei ProSieben läuft. Da soll er für seine öffentliche Sünden büßen!

Calvin und Marvin Kleinen bei der "Couple Challenge"
Calvin und Marvin Kleinen

RTL

Calvin versucht sich als Rapper

Die Musik ist Calvins große Leidenschaft – bereits vor seiner Karriere als Reality-Star widmete sich der Macho seiner Laufbahn als Rapper. Unter seinem Künstlernamen „Calvin92″ brachte er einige Soloplatten heraus. Mit „Deutschland sucht den Superstar“-Ikone Cosimo Citiolo (40) veröffentlichte Kleinen den gemeinsamen Track „Alles Egal“. „Tanz Baby an der Bar, oben ohne uns egal – jetzt sind die Player da“, lautet eine Zeile aus dem Hit des TV-Darstellers und Cosimo.

Wirklich anspruchsvoll sind seine Liedtexte zwar nicht, aber das scheint dem Muskelprotz, der gerne seien Body präsentiert, auch ziemlich egal zu sein. Seine Songs sollen lediglich dazu dienen die Menge im Alkoholrausch mitzureißen. Zuletzt trat der „Temptation Island“-Star Anfang Juli erstmals im Megapark auf Mallorca auf. Ein kleiner Meilenstein für den Künstler.

Calvin lässt sich von YouTuber verarschen

Und nun wurde er Opfer eines Pranks. Bei dieser Aktion wurde Calvin ordentlich aufs Korn genommen: YouTuber und Influencer-Schreck Marvin Wildhage drehte kürzlich einen Fakefilm, um zu testen, ob sich Social-Media-Bekanntheiten wie Kleinen vom Geld beeinflussen lassen und einfach Werbung für seinen Fake-„Blockbuster“ machen.

„Wir haben alles so aussehen lassen, als ob es eine echte Premiere ist. Um dann zu schauen, ob sie nach dem Film dafür werben, obwohl sie offensichtlich gesehen haben, dass dieser schlecht ist“, erklärte Marvin seinen Plan gegenüber klatsch-tratsch.de.

Nach der dreisten Lüge folgte die große Entschuldigung

Neben Calvin waren auch Blogger wie Christin Okpara, Xenia von Sachsen, sowie Aline Bachmann vor Ort. Obwohl der Streifen ein eindeutiger Flop gewesen sei, log Calvin seinen rund 142.000 Followern dreist an und pries den Film als „geil“ und „interessant“ an.

„Calvin Kleinen hat relativ schnell dafür geworben, ohne mit der Wimper zu zucken“, so Marvin. Kurz nachdem der YouTuber öffentlich machte, dass es sich dabei um einen Test handelte, wie weit die Influencer tatsächlich gehen würden, entschuldigte sich Calvin bei seiner Community. Für einige kam die späte Reue aber etwas zu spät.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von CALVIN MR. TEMPTATION ISLAND🌴🔥 (@calvin92)

Calvin bei „Das große Promi-Büßen“

In der neuen Show „Das große Promi-Büßen“, geht es darum, dass insgesamt elf Stars für ihre Skandale gerade stehen. Alle Teilnehmer werden mit ihren unangenehmsten TV-Auftritten konfrontiert – so auch Calvin. Aktuell schlägt sich der „Alles Egal“-Interpret recht gut neben seinen Konkurrenten.

Nachdem schon in der ersten Folge Blondine Tessa Hövel die Koffer packen musste, folgte ihr in Folge zwei völlig unerwartet Helena Fürst. In der neusten Ausgabe kam es zu einem verheerenden  Zwischenfall, an dessen Ende Helena die Show ohne Verzug während der Dreharbeiten im letzten Sommer in Österreich verlassen musste. Die betreffende zweite Folge ist beim Streamingportal Joyn verfügbar (am 14. Juli bei ProSieben zu sehen). Ob sich Kleinen auch diesmal den Sieg schnappen kann? Es bleibt spannend.



„Das große Promi-Büßen“: Sendezeiten

Die erste Staffel von „Das große Promi-Büßen“ besteht aus sechs Folgen, in denen sich die mehr oder minder bekannten Kandidat:innen ihren Sünden stellen müssen. Das sind alle Sendezeiten:

Folge 2: Donnerstag, 14. Juli 2022, um 20:15 Uhr
Folge 3: Donnerstag, 21. Juli 2022, um 20:15 Uhr
Folge 4: Donnerstag, 28. Juli 2022, um 20:15 Uhr
Folge 5: Donnerstag, 4. August 2022, um 20:15 Uhr
Folge 6: Donnerstag, 11. August 2022, um 20:15 Uhr

„Das große Promi-Büßen“ ab dem 7. Juli auf ProSieben und vorab auf der Streamingplattform Joyn.