Promis, die sich mit Beauty-OPs die Karriere versauten

Promis, die sich mit Beauty-OPs die Karriere versauten
Promis, die sich mit Beauty-OPs die Karriere versauten

Foto: 20th Century Fox „9 1/2 Weeks" /WENN.com - WENN.com

04.08.2021 18:38 Uhr

So manch prominentes Gesicht verschwand scheinbar urplötzlich von den Leinwänden der Welt, nachdem sich die jeweiligen Stars für Schönheits-OPs entschieden. In einigen Fällen ein großer Fehler mit fatalen Folgen!

Durch die teilweise schon als Verschlimmbesserung zu bezeichnenden Veränderungen hat sich so manches vielversprechend Talent die Karriere verbaut. Beim Thema „misslungene Schönheitsoperationen“ können diverse Promis ein Wörtchen mitreden.

Promis, die sich mit Beauty-OPs die Karriere versauten

Foto: FayesVision/WENN.com – WENN.com

Jennifer Grey

„Dirty Dancing“-Star Jennifer Grey (61) war in den 1980ern auch durch ihre süße Stupsnase bekannt. 1989 entschied sich die damals 29 Jahre junge Frau für eine karriereverändernde Nasenkorrektur, die so enorm war, dass selbst enge Freunde sie danach nicht mehr wiedererkannten.

Dem ‚Mirror’sagte sie 2012: „Ich ging als Prominente in den Operationssaal und kam als anonymer Mensch heraus. Es war die Nasen-OP aus der Hölle und jetzt werde ich immer diese einst berühmte Schauspielerin sein, die wegen einer Nasenoperation niemand mehr erkennt.“ Für die „Frances ‚Baby‘ Houseman“-Darstellerin gab es nach der Schönheitsoperation bei weitem nicht den großen Erfolg, den man ihr prophezeit hatte. Sie spielte meist nur noch kleinere Filmrollen –  wenn überhaupt! Grey wurde dann und wann mal in TV-Serien wie beispielsweise „Dr. House“ gesichtet.

Lisa Rinna

Die einstige „Melrose Place“-Darstellerin Lisa Rinna (58) traf ebenfalls eine fatale Entscheidung. Die „US Weekly“ berichtete 2013 über Lisa’s Auftritt bei Moderatorin Hoda Kotb (56) in der ‚Today‘-Show. Dort soll die Schauspielerin ihre Geschichte erzählt haben: „Vor 25 Jahren ließ ich meine Lippen mit Silikon aufspritzen. Dumme Sache das mit 24 zu tun.“

Und weiter: „Vor ein paar Jahren habe ich einen Arzt aufgesucht, der so viel wie möglich entfernen konnte, weil es an den Punkt gekommen war, an dem meine Lippen hart wurden. Es ist widerlich. Sie sind jetzt, wie sie sind, seit das Silikon so weit wie möglich entfernt wurde“, so Rinna. Man munkelt, dass diese OP Lisa ihren möglichen Erfolg kostete, denn danach bekam sie meist nur kleinere Rollen in TV-Serien. Den Meisten ist sie heute wohl durch ihre Teilnahme in „The Real Housewives of Beverly Hills“ bekannt.

Promis, die sich mit Beauty-OPs die Karriere versauten

Foto: WENN.com – Melrose Place , Fox/WENN.com

Tara Reid

Ihren großen Durchbruch hatte Schauspielerin Tara Reid (45) im Film „The Big Lebowski“, danach folgten Rollen in weiteren Kult-Filmen der 2000er wie zum Beispiel im Kultfilm „American Pie“. 2004 entschied sich Tara aber zu einem lebensverändernden Schritt: Sie legte sich zum Fett absaugen und für eine Brustvergrößerung unters Messer.

Das Ende vom Lied waren verformte Brustwarzen, faltige Haut am Bauch, massive gesundheitliche Folgen und ein zerstörtes Selbstbewusstsein. Zudem endete auch die Karriere der „Scrubs“-Darstellerin. Nachdem sie lange auch keine Rollen mehr annehmen konnte, da sie durch die OP-Folgen so eingeschränkt war, bekam sie irgendwann auch gar keine Jobangebote mehr.

Promis, die sich mit Beauty-OPs die Karriere versauten

Fotos: WENN.com

Mickey Rourke

In den frühen 1990er Jahren nahm sich Mickey Rourke eine Auszeit von der Schauspielerei. Sechs Jahre lang bestritt er Kämpfe als Profiboxer. Sein ehemals schönes Gesicht wurde durch die daraus resultierenden Verletzungen ziemlich entstellt. Schlimmer war jedoch, dass er versuchte, alles wieder richten zu lassen.

„[…]ich ging zu dem Falschen, um mein Gesicht wieder zusammenfügen zu lassen“, sagte er in einem Interview mit der ‚Daily Mail‘. „Ich hatte mir zweimal die Nase gebrochen. Ich hatte fünf Operationen an der Nase und eine an einem zertrümmerten Wangenknochen. […] und ein paar Operationsnarben heilten schlecht.“ Mittlerweile ließ er sich diese missratenen Operationen von Profis korrigieren und hat seitdem auch wieder in mehreren großen Filmen gespielt, wie beispielsweise in ‚Sin City‚ oder ‚Iron Man 2‘.

Das letzte Mal wurde seine Nase offiziell im Oktober 2017 korrigiert. Wie früher wird er wohl leider nie mehr aussehen, doch immerhin hat er durch seinen Ausflug in die Welt der Boxer nun das passende Äußere für Rollen als Bösewicht.

Lil Kim

Ein Teilgrund des plötzlichen Karriere-Aus der nur 1,50 m großen Rap-Legende Lil Kim ist sicherlich auch auf die Veränderungen in der Musikindustrie zurückzuführen. Die Zickereien zwischen ihr und anderen Rapperinnen, wie beispielsweise Foxy Brown oder Nicki Minaj taten wohl auch ihr übriges. Doch auch ihr drastisch verändertes Aussehen spielte da keine allzu kleine Rolle.

2005 gab die „Lady Marmelade”-Künstlerin in einem Interview zu, eine Nasen-OP und später eine weitere Nasenkorrektur gemacht zu haben. Die Korrektur wurde allerdings aufgrund einer gebrochenen Nase notwendig, die ihr ein gewalttätiger Ex-Freund zufügte. Experten sind sich jedoch uneinig, was die Rapperin noch so alles machen ließ.

Promis, die sich mit Beauty-OPs die Karriere versauten

Fotos: IMAGO / ZUMA Wire & Cover-Images

Die Beauty-Docs rätseln

„Es ist klar, dass es einige Hautbleichungen gegeben hat. Sie hat wahrscheinlich Chemikalien im Gesicht, die sehr hohe Dosen an Säuren enthalten, kombiniert mit Cremes mit hohem Säuregehalt, um ihre Haut aufzuhellen“, sagte beispielsweise eine plastische Chirurgin gegenüber dem Magazin „US-Weekly“.

„Wahrscheinlich hat sie auch Botox-Injektionen unter den Kiefer bekommen, um ein besseres Aussehen zu erzielen. Und ,falls es nicht offensichtlich ist, hat Kim wohl auch Füllstoffe in ihre Wangen spritzen lassen.“, so die Einschätzung von Dr. „Ich-habe-sie-nicht-behandelt“. All das führte wohl dazu, dass sie seit ihrem Platin-Erfolg mit „Hardcore” und ihrem vierten Album „The Naked Truth” lediglich eine Top-40-Single zustande brachte. Seitdem herrscht musikalisch eher Funkstille.