NachwuchsLavinia Wollny zeigt zum ersten Mal Töchterchen Haylie Emilia

Lavinia Wollny Baby Tochter
Lavinia Wollny Baby Tochter

RTLZWEEI

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 17.04.2022, 17:30 Uhr

Na endlich: Zum ersten Mal stellt Lavinia Wollny ganz offiziell ihre kleine Tochter vor — und präsentiert ihr Baby in einem besonders niedlichen Instagram-Post.

Am 22. Februar 2022 wurde Lavinia Wollny zum ersten Mal Mama. Nun präsentiert die 22-Jährige ihren Fans ganz stolz ihr Töchterchen — und findet in einem Instagram-Posting rührende Worte.

Lavinia Wollny: Das ist ihre kleine Tochter

„Haylie Emilia meine kleine Prinzessin, am 22.02.2022 hast du das Licht der Welt erblickt. Du warst 50 Zentimeter groß und 3.330 Gramm schwer. Mittlerweile bist du schon fast zwei Monate alt“, schreibt Lavinia — und veröffentlicht zwei Fotos ihrer friedlich schlafenden Tochter im kuscheligen rosa Strampelanzug.

Lavinia Wollnys Baby ist da und es hagelt Kritik: Will Silvia die Geburt vermarkten?

„Es ist unfassbar, wie die Zeit vergeht und wie schnell du wächst. Wir genießen jeden Moment mit dir und sind unfassbar stolz darauf, dich zu haben. Wir lieben dich über alles“, so das liebevolle Posting weiter. 

Fans gratulieren Lavinia Wollny

Die Fankommentare auf Instagram überhäufen sich fast vor Freude und Herz-Emojis. „Sie ist richtig süß“, schreibt ein User — unzählige andere Follower formulieren das ganz ähnlich, beglückwünschen die „rebellische Tochter“ der Wollny-Familie.



Aber auch Ähnlichkeiten zum wohl berühmtesten Familienmitglied Silvia Wollny werden erkannt:  „Ich finde, sie sieht aus wie die Oma“, schreibt ein User.

Mama Silvia verkündete die News und erntete Kritik

Apropos Silvia Wollny: Die Matriarchin hatte bereits zur Geburt des jüngsten Wollny-Clan-Zugangs ein emotionales Instagram-Posting verfasst. „Wenn aus Liebe Leben wird, dann trägt das Glück einen Namen“, so der Reality-TV-Star damals. Und weiter: „Seit 9.08 Uhr stolz Oma. Mama & Baby sind wohlauf.“ Dafür hagelte es aber auch Kritik: „Dürfen deine Kinder ihre Schwangerschaften oder Geburten auch mal selbst verkünden oder müssen sie das vertraglich mit dir abregeln?“, schrieb ein erzürnter Wollny-Fan.

Lavinia selbst gab nichts über ihre Social-Media-Kanäle bekannt, konzentrierte sich ganz aufs für sie neue Mama-Dasein.

Lavinia Wollny verrät den seltenen Babynamen: Diesmal wird sie nicht ausgelacht!

Erst im März 2022 gab es das erste Statement: „Wie ihr ja wisst, sind Lavinia und Tim, Mama und Papa geworden und ihr wollt ja bestimmt gern wissen, welches Geschlecht es ist“, schrieb sie — und verriet anschließend, dass sie ein Töchterchen bekommen hat. Die Kritik auf Oma Silvia entkräftete sie: „Ich verstehe nicht, wieso man sich darüber aufregt, dass meine Mutter zuerst verkündet hat, dass das Baby da ist. Es war unser Wunsch, dass die stolze Oma es verkündet, genauso wie es auch Peters & Sarafinas Wunsch war, dass unsere Mama diese freudige Nachricht verkündet.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Silvia Wollny (@wollnysilvia)

Lavinia weiter: „Wenn man keine Ahnung hat, dann sollte man sich auch nicht sinnlos aufregen… vielleicht einfach fragen. Sooo genug aufgeregt, aber wir lassen nicht zu, dass man auf unsere Mama ohne Grund losgeht und sie beschimpft oder sonst was…wir genießen weiter die Kennenlernzeit. Schönen Abend noch.“

Das ist der Vater des Kindes

Tim Katzenbauer, Vater des Kindes, verriet letztes Jahr Instagram über Töchterchen Haylie Emilia: „Nein, das Baby war tatsächlich nicht geplant, aber trotzdem freuen wir uns mega.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Tim Katzenbauer (@tim.katzenbauer)

Im Gegensatz zu ihren Schwestern steht Lavinia eher weniger im Rampenlicht. Doch wer ist eigentlich der Vater des Kindes? Nun, allzuviel ist (noch) nicht bekannt. Der junge Mann ist 21 Jahre jung. Er soll schon sechs (!) Jahre als Gebäudereiniger arbeiten.

Beide sind seit Sommer 2020 ein Paar und haben eine eigene Wohnung im Städtchen Hückelhoven in Nordrhein-Westfalen, nahe der Grenze zu den Niederlanden.