PersonalkarussellMiles Teller: Seine Twitter-Oma sieht ihn schon als den nächsten James Bond

Paul VerhobenPaul Verhoben | 01.07.2022, 19:40 Uhr
Miles Teller
Miles Teller

IMAGO / Penta Press

Die Oma von Miles Teller soll eine Kampagne gestartet haben, damit ihr Enkel den nächsten James Bond spielen kann.

Leona Flowers, die Großmama des „Whiplash“-Schauspielers, die auch unter dem Spitznamen Mup bekannt ist, ist überzeugt davon, dass ihr Enkel der perfekte Ersatz für Daniel Craig ist, der nach der Veröffentlichung seines letzten Films „Keine Zeit zu sterben“ von der Rolle des ikonischen 007-Agenten zurückgetreten ist.

Das postete Oma Leona auf Twitter

Tellers Großmutter ging jedenfalls auf ihren Account auf Twitter, um ihre Botschaft zu verkünden. In einem Beitrag auf der Social-Media-Seite bestand Leona darauf, dass Miles James Bond darstellen könne und schrieb: „Sie suchen nach einem Schauspieler, der Daniel Craig für die zukünftigen 007-Filme ersetzt. Ich denke, dass mein Enkel Miles Teller bewiesen hat, dass er alles hat, wonach sie suchen – Talent, Aussehen, Stärke, Anziehungskraft, […] Er kann dieser Typ sein!! Wäre er nicht großartig?“

James Bond war immer Brite!

Viele ihrer Anhänger stimmten ihr daraufhin zu, aber einige wiesen darauf hin, dass Bond in der Vergangenheit von britischen Schauspielern verkörpert wurde, während Miles ja Amerikaner ist. Leona besteht aber darauf, dass ihr 35-jähriger Enkel das Publikum davon überzeugen könnte, dass er Brite ist. „Er könnte einen denken lassen, dass er (Brite) ist … Und viele Europäer haben zuvor Amerikaner gespielt. Er hat Schauspiel studiert, das beinhaltet Akzente. Er wäre großartig“, erzählte Flowers.

Produzentin Barbara Broccoli: „James Bond“ soll „neu erfunden“ werden

Miles Teller ist gerade im Kino in Tom Cruises „Top Gun: Maverick“ zu sehen.

Bekannt wurde er mit Rollen in „Project X“ (2012), de n Filmen der Reihe „Die Bestimmung“ (2014 – 2016) sowie Rollen in „War Dogs“ (2016) und „No Way Out – Gegen die Flammen“ (2017). (Bang/K&T)