Nach 50 Cent-Angriff: Madonna schlägt mit Videobotschaft zurück!

Fabia SoellnerFabia Soellner | 13.12.2021, 19:53 Uhr
Nach 50 Cent-Angriff: Madonna schlägt mit Videobotschaft zurück!
Nach 50 Cent-Angriff: Madonna schlägt mit Videobotschaft zurück!

Imago / Zuma Wire, UPI Photo

Wenn wir eines 2021 nicht mehr akzeptieren, dann sind das Fake-Entschuldigungen. So sieht das auch Madonna, die wegen eines umstrittenen Bettgeflüster-Shootings von Rapper 50 Cent durch die Mangel genommen wurde. Memes über ihren ausgeleuchteten Hintern? Da lässt der Pop-Star nicht mit sich spaßen.

Wenn eine Sache Madonna wichtig ist, dann ist es ihr Aussehen. Erst vor wenigen Wochen ist die 63-Jährige durch die Schlagzeilen gegeistert und hat mit einem schockierenden Live-Auftritt bewiesen, wie sehr sie an ihren Instagram-Bildern arbeitet.

Pop-Ikone oder Filter-Ikone? Das hat sich der Rapper 50 Cent gefragt, der sich auf Instagram über das neueste Fotoshooting der Sängerin lustig gemacht hat. Dieses zeigt Madonna nämlich leicht bekleidet im Bett in sehr außergewöhnlichen Positionen, und sogar Instagram hatte die Bilder kurzzeitig löschen müssen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Madonna (@madonna)

Madonna vs. 50 Cent: Darum ging es bei dem Streit

Als Popstar altern? Das kann sich Madonna nicht vorstellen. Dementsprechend sehen ihre Instagram-Beiträge und Fotoshootings aus, in denen sie locker als 30-jähriger Jungbrunnen durchgehen könnte. Ein Live-Auftritt in der Talkshow von Jimmy Fallon hat jedoch bewiesen, dass Madonna sehr wohl ihrem Alter gerecht aussieht. Dementsprechend schockiert waren ihre Fans über den Auftritt, doch Madonna lässt sich nicht beirren.

Die 63-Jährige postet fröhlich weiter und hat ein Fotoshooting hochgeladen, wo sie sich in Strapsen auf dem Bett räkelt. Dabei nimmt sie die urkomischten Position ein, und auch ihr Hintern ist auf einem Bild voll ausgeleuchtet zu sehen. Rapper 50 Cent hat dieses Bild genutzt, um Madonna in Film-Szenen aus „Der Zauberer von Oz“ einzubinden – Er findet nämlich, dass Madonna so auf dem Boden liegend wie die vom Haus getroffene böse Hexe aussieht.

Madonna: Nach Yoda-Filter jetzt Puppen-Filter

Madonna fand diese Memes über ihr Aussehen jedoch nicht witzig. Kurzerhand postete sie ein Statement in ihre Instagram-Story und benutzte dort ganz im Madonna-Style einen sehr kuriosen Yoda-Filter, der ihr Aussehen wieder extrem verzerrte. Rapper 50 Cent hat ihre Beschwerde jedoch einigermaßen ernst genommen und die Bilder von Instagram gelöscht, sowie sich auf Twitter offiziell entschuldigt.

Das scheint dem Star jedoch nicht zu genügen – nun folgte ein weiteres Instagram-Video als Reaktion auf die Entschuldigung, das mehr als deutlich ist. „Deine Entschuldigung ist fake, Bullshit und nicht ernst gemeint“, wirft sie dem Rapper vor. Eine Entschuldigung sei nichts wert, wenn derjenige gar nicht wisse, für was er sich entschuldigen müsste. „Du solltest dich für dein misogynes, sexistisches und altersfeindliches Verhalten entschuldigen“, so die Pop-Ikone.

Für Madonna kennt Alter keine Grenzen – mit diesem 27-Jährigen ist sie zusammen!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Madonna (@madonna)

Sie weist 50 Cent in seine Schranken

Nachdem sie nun zum Frontalangriff übergegangen ist, konzentriert sich Madonna im weiteren Verlauf des Videos wieder auf sich selbst. Sie beschreibt, wie sie mit der Situation umgegangen ist: „Nummer drei, du hast mich nicht verletzt, weil ich es nicht persönlich genommen habe. Ich hätte es niemals persönlich nehmen können, da deine Worte nicht weise sind.“

Im Endeffekt scheint die Sängerin dem Rapper jedoch vergeben zu wollen. „Zu Schluss möchte ich sagen, dass ich dir vergebe. Ich hoffe, dass du irgendwann aufwachst und einen anderen Blickwinkel einnimmst. Ich wünsche dir alles Gute.“

Prüdes Instagram? Deswegen wurde Madonnas Fotoshooting von Instagram gelöscht!