„Naturally Pam“ – Revolutionieren Pamela Reifs Produkte gesunde Ernährung?

„Naturally Pam“ – Revolutionieren Pamela Reifs Produkte gesunde Ernährung?
„Naturally Pam“ – Revolutionieren Pamela Reifs Produkte gesunde Ernährung?

Foto: IMAGO / Sven Simon

17.06.2021 18:21 Uhr

Neben ihren Workout-Videos auf YouTube sind die Rezepte von Pamela Reif wichtiger Bestandteil ihrer Karriere. Ihr erstes Kochbuch „You deserve this“ landet direkt mehrmals auf der Nr. 1 der „Spiegel“-Bestsellerliste und auch die Rezepte in ihrer „Pam-App“ werden von ihren Followern fleißig nachgekocht und gebacken.

Doch das reicht Pamela noch nicht. Ende 2020 hat Fitness-Queen Pamela Reif deshalb einen neuen Schritt gewagt: Sie hat ihr erstes eigenes Food-Produkt auf den Markt gebracht. Mit ihrer Marke „Naturally Pam“ möchte die schöne Influencerin gesunde Lebensmittel herstellen, die nicht nur halten, was sie versprechen, sondern dazu auch noch lecker sind. Damit möchte sie ihrer Community zum ersten Mal etwas Reales in die Hand geben – „Keine Anleitung zum Kochen, nichts Digitales“, wie Pamela schreibt.

Pamelas Philosophie hinter „Naturally Pam“

Dass gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit eine große Leidenschaft von Pamela Reif ist, ist nichts Neues – schließlich steht die Karlsruherin für ihren gesunden Lebensstil. Weltweit über 15 Millionen Fans verfolgen den Alltag von Pamela online und lieben ihre gesunden Rezepte. Deshalb sind der sportlichen Beauty diese Prinzipien auch bei ihrer eigenen Foodbrand besonders wichtig. Kurz gefasst: „Natürliche Bio-Zutaten, verpackt in möglichst nachhaltigen Materialien“, wie Pamela es auf der Website des Online-Shops ihrer Produkte beschreibt.

Außerdem sollten die Fans von Pamela Reif immer genau wissen, was drin ist. Deshalb erklärt sie in ihrem Online-Shop zu den weniger bekannten Inhaltsstoffen, wie zum Beispiel Inulin, was sich hinter der Zutat versteckt und wieso sie genau diese für ihre verschiedenen Produkte ausgewählt hat. Transparenz gegenüber ihrer Community ist Pamela hierbei wichtig.

Vegan, bio und natürlich – das Beste für deinen Körper

Die Produkte von Pamela Reif richten sich natürlich nach dem Geschmack und der Lebensweise der Influncerin mit der Bilderbuch-Karriere. Das bedeutet: Ohne künstliche Inhaltsstoffe, ohne Rohrzucker und möglichst ohne tierische Proteinquellen. In die „Naturally Pam“-Produkte sollen nur Zutaten kommen, die dem Körper gut tun – die Zutatenliste hält Pamela dabei so kurz wie möglich.

Die Idee zu den Produkte kam Pamela, da ihr in ihrer eigenen Ernährung gewisse „Herzens-Produkte“, wie sie sie nennt, mit cleanen Zutaten gefehlt haben. Deshalb hat die Fitness-Ikone in ihrer heimischen Küche versucht, gesunde Alternativen zu Chocolate Chips und Co. zu finden – mit Erfolg. Herausgekommen sind eine Reihe an cleanen, veganen Bio-Produkten, in denen jede Menge gesunde Fette, pflanzliche Proteine und natürliche Süße stecken.

Plastikfrei, recycelbar und biologisch abbaubar – das Beste für die Umwelt

Natürlich konnte Pamela Reif ihre Produkte nicht ohne Verpackung verkaufen – doch ihre Schätze in Unmengen von Plastik zu hüllen, widerspricht den Prinzipien der Social-Media-Queen. Deshalb sucht sie eine umweltfreundlichere Alternative, die die Lebensmitteln jedoch genauso gut schützt.

Die Verpackung der „Naturally Pam“-Produkte gibt es deshalb in einer plastikfreien, biologisch abbaubaren Zellulosefolie. Wer Pamela Reifs Produkte in ihrem Online-Shop bestellt, erhält die Ware außerdem in einem Karton aus Altpapier, der 30 % Gras statt Holz enthält – ein wesentlich umweltschonender Rohstoff.

Das sind Pamela Reifs Produkte

Nach und nach launcht Pamela Reif immer mehr Produkte von „Naturally Pam“ in ihrem eigenen Online-Shop, denn das Fitness-Vorbild arbeitet stetig an weiteren Ideen. Bislang handelt es sich bei ihren Produkten vor allem um leckeren Alternativen fürs Frühstück und gesunde Snacks.

Chocolate Chips – das gesunde Add-On

Wer jetzt denkt „Chocolate Chips – Was soll daran neu sein?“, soll laut Pam einen Blick in die Zutatenliste des schokoladigen Extras werfen. Herkömmliche Schokoladenstückchen sind oftmals nicht vegan und vollgepackt mit weißem Haushaltszucker. In den Chocolate Chips von „Naturally Pam“ finden sich jedoch nur drei Zutaten: Kakaomasse, Kokosblütenzucker und Kakaobutter. So können Cookies, Porridge und Co. auch gesund abgerundet werden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Naturally PAM (@naturally_pam)

Nut Clusters – die kleinen Snacks für Zwischendurch

Bei Pamela Reifs Nut Clusters handelt es sich nussige Snack-Würfel. Davon hat die Influencerin zwei Geschmacksrichtungen entwickelt: „Crunchy Cocoa“ und „Peanut Cinnamon“. Bei beiden Sorten ist die Basis des glutenfreien Snacks jeweils aus Nüssen mit passenden Gewürzen, gesüßt mit Reissirup.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Naturally PAM (@naturally_pam)

Proteinriegel – proteinreicher Snack für die extra Power

Da alle Produkte von „Naturally Pam“ vegan sind, basieren auch die Proteinriegel von Pamela Reif auf pflanzlichen Proteinquellen, nämlich Erbsen- und Reisprotein. Die Motivation hinter den Riegeln war für die Fitness-Queen, dass sie mit dem Angebot an veganen Proteinriegeln schlichtweg nicht zufrieden war – die haben wir nämlich alle nicht geschmeckt. Deshalb wollte Pamela zwei leckere Proteinriegel kreieren in den Sorten „Coffee Hazelnut“ und „Peanut Butter“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Naturally PAM (@naturally_pam)

Crunchy Granola – Pamela neues Lieblingsfrühstück

Granola ist seit jeher ein beliebtes Frühstück – früher unter dem weniger coolen und internationalen Begriff des Knuspermüslis bekannt. Doch oftmals schlägt eine Schale davon schon ordentlich auf die Kalorien. Deshalb wollte Pamela Reif ein Granola mit möglichst viel Volumen entwickeln. Auch wenn die Influencerin bekennender Nuss-Liebhaber ist, hat sie bei diesem Produkt darauf verzichtet, sodass auch Nuss-Allergiker das „Crunchy Granola“ von Pam genießen können.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pamela Reif (@pamela_rf)

Pamela Reif möchte das Sortiment von „Naturally Pam“ erweitern

Nach und nach möchte die Fitness-Beauty immer mehr Produkte in das Sortiment von „Naturally Pam“ aufnehmen. Beispielsweise bietet Pamela nun auch Basics, wie nachhaltig verpackte Medjool Datteln, Kokosblütenzucker und Haferflocken bei „Naturally Pam“ an. Ihren Fans und Followern gibt sie auf Instagram erste Einblicke in kommende Projekte und verrät, dass schon einige neue Produkte in Planung sind. Dazu gehört zum einen ihr geliebter Porridge, aber auch Nussbuttern und Haferriegel.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Naturally PAM (@naturally_pam)

Wo gibt es die Produkte von Pamela Reif zu kaufen?

Pamela Reif vertreibt ihre „Naturally Pam“-Produkte größtenteils über ihren eigenen Online-Shop. Doch einige der Lebensmittel sind auch in ausgewählten Märkten der Drogeriekette dm erhältlich, mit der Pamela schon in der Vergangenheit zusammengearbeitet hat, sowie in einigen Filialen des Supermarktes Rewe.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Naturally PAM (@naturally_pam)

Doch wer etwas von den gesunden Produkten von Pamela Reif abbekommen möchte, der muss unter Umständen ganz schön schnell sein. Die Fans der Blondine sind nämlich so begeistert von den Nut Clusters und Co., dass sie der Influencerin ihre Produkte förmlich aus den Händen reißen. Leer ausgehen muss jedoch keiner, da Pamela immer fleißig weiter produziert.

Preislich mögen die Sachen von „Naturally Pam“ neben gewöhnlichen Lebensmitteln aus dem Supermarkt zwar etwas teuer erscheinen, doch die fleissige Blondine betont, dass sie Preise ähnlich wie der vergleichbarer Bio-Alternativen ist. Pamela Reif erklärt, dass die natürlichen Zutaten und die nachhaltige Verpackung schlichtweg teuer sein – Qualität hat schließlich seinen Preis.

(SR)