Oliver Pocher über Pietro Lombardi als Retter in der Not: „Das ist schon stark“

t als Retter in der Not
t als Retter in der Not

IMAGO / Eventpress

23.09.2021 16:00 Uhr

Seit zwei Monaten wohnt Fernsehstar Oliver Pocher samt Familie in der Villa von Pietro Lombardi. Denn die Pochers mussten aufgrund der Flutkatastrophe ihr Haus in Köln verlassen. Diese Geste lässt selbst den sonst so toughen Oli ganz weich werden.

Wahre Freunde kann man im Leben nie genug haben. Besonders in schwierigen Momenten hilft eine Schulter zum Anlehnen. Oder im Fall von Comedian Oliver Pocher (43) eben das Haus von Kumpel Pietro Lombardi (29).

Denn der frühere DSDS-Gewinner erwies sich vor einiger Zeit als Retter in der Not. Der Keller des Pocher-Hauses fiel der Flutkatastrophe zum Opfer, Oli und Amira Pocher (28) standen mit den beiden Söhnen auf der Straße.

Oli Pocher: „Das ist schon stark“

Aber offenbar kein Problem, Pietro stellte der gesamten Familie sein Haus (400 qm) zur Verfügung und zog kurzerhand ins Hotel. „Er hat uns in einer absoluten Notsituation geholfen und ist da sehr selbstlos gewesen“, bedankte sich Pocher bei seinem Buddy im Gespräch mit RTL.

„Da gibt’s ganz viele, die sagen: ‚Ja klar. Wenn was ist, melde dich sofort bei mir‘. Aber jemand, der dann wirklich sagt: Mach das, egal, wie lange es jetzt dauert. Das ist schon stark“, weiß auch der Entertainer und Anti-Influencer diese starke Geste zu schätzen.

Selbstverständlich kommen die Pochers für die entstehenden finanziellen Unannehmlichkeiten auf. „Da wo er jetzt wohnt, da übernehmen wir ja auch die ganzen Kosten. Wir sind ja keine Mietnomaden.“

Oliver Pocher über Pietro Lombardi: „Das ist schon stark“" class="size-full wp-image-987396
Oliver Pocher weiß die Geste von Pietro Lombardi zu schätzen

Foto; IMAGO / Eventpress

Pietro Lombardi: Tapetenwechsel im Hotel

Pietro Lombardi hat es sich dagegen im Hotel gemütlich gemacht. Nach fast drei Monaten war es nun aber an der Zeit, mal das Zimmer zu wechseln. Erst Anfang dieser Woche bezog der Sänger sein neues, 20 Quadratmeter großes Reich. Das ist immerhin 20-mal kleiner als sein eigentliches Zuhause.

Macht aber nix! Denn schließlich ist genug Platz für alle Sachen und das Spielzeug von Sohnemann Alessio (6), der oft zu Besuch kommen soll.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Pietro Lombardi (@pietrolombardi)

Bloß nicht zu gutmütig sein!

Die Freundschaft von Oli und Pietro besteht übrigens schon seit mehreren Jahren. Im Rahmen des Reality-Formats „Global Gladiators“, an dem die zwei 2017 gemeinsam nach Afrika reisten, lernten sich beide kennen – und offenbar auch schätzen.

Entsprechend besorgt ist Pocher auch über die gelegentlich zu große Hilfsbereitschaft seines treuen Freundes. „Er hat sicherlich auch mal den ein oder anderen, wo ich das Gefühl habe, der könnte das ausnutzen. Da muss man immer aufpassen“, warnte der 43-jährige TV-Star.

Vielmehr zeigt diese selbstlose Aktion aber, dass Pietro sein Herz am rechten Fleck hat. Damit wird das Vertrauen der zwei Freunde nur noch größer. (TP)

Oliver Pocher über Pietro Lombardi: „Das war schon stark“" class="size-full wp-image-987389

Foto: IMAGO / Gartner