Todesfälle bei „Let’s Dance“: Dieser Promi-Tänzer ist mit nur 31 Jahren gestorben

„Let's Dance“: Diese ehemaligen Kandidaten sind schon tot
„Let's Dance“: Diese ehemaligen Kandidaten sind schon tot

Foto: IMAGO / Future Image

25.06.2021 17:18 Uhr

Im Zusammenhang mit „Let’s Dance“ kommt es immer wieder zu mysteriösen Todesfällen. Liegt über der Sendung etwa ein Todesfluch? Fest steht jedenfalls, dass immer wieder Tänzer oder deren Familienmitglieder sterben, die an der Show teilgenommen haben.

Immer wieder schlägt bei „Let’s Dance“ das Schicksal zu! Bereits einer der ehemaligen Promi-Tänzer ist schon verstorben! Außerdem passierte es immer wieder, dass geliebte Familienmitglieder der Tänzer während der Staffel verstorben sind.

„Let’s Dance“-Promi Eralp Uzun wurde nur 31 Jahre alt

2013 ist Ex-„Let’s Dance“-Teilnehmer Eralp Uzun im Alter von nur 31 Jahren gestorben. Der Schauspieler  wurde 1981 in Berlin geboren. Bekannt wurde er vor allem als Hauptdarsteller der Kult-Serie „Alle lieben Jimmy“. 2007 nahm der Schauspieler bei „Let’s Dance“ teil, wo er allerdings schon in der ersten Runde ausgeschieden ist.

2013 dann die Schock-Nachricht: Eralp Uzun wurde tot in seiner Wohnung in Berlin aufgefunden! Über die genaue Todesursache schweigen die Angehörigen des Serien-Stars bis heute, das Statement seines Sprechers lässt aber auf Selbstmord schließen. Eralp Uzun wurde nur 31 Jahre alt. Zu seinem Andenken pflegt seine Familie bis heute einen Apfelbaum im Görlitzer Park.

Familienangehörige sterben während oder nach der Show

Bisher ist Eralp Uzun zum Glück der einzige Ex-Teilnehmer, der bereits verstorben ist. Anders sieht es mit den Familienmitgliedern der Tänzer aus, die nach oder bereits während „Let’s Dance“ gestorben sind.

Gitte Heannings Schwester stirbt an Lungenkrebs

2012 tanzte die dänische Sängerin Gitte Heanning bei „Let’s Dance“. Da ihre Schwester Jette Francker-Andreasen währenddessen an Lungenkrebs verstorben ist, hat die Künstlerin die RTL-Show frühzeitig verlassen.

Beatrice Richter verliert ihre Mutter

2015 haben gleich zwei „Let’s Dance“-Teilnehmer Familienangehörige verloren! Eine davon ist Beatrice Richter, deren Mutter Judith Richter während der Staffel im stolzen Alter von 99 Jahren gestorben ist.

Dennoch hat sich Beatrice dazu entschlossen, die Show nicht zu verlassen. Stattdessen haben die Schauspielerin und ihr Tanzpartner Vadim Garbuzuv den Tanz in der darauffolgenden Sendung Beatrice Mutter gewidmet. Für den Sieg reicht es am Ende aber leider nicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Beatrice Richter (@beatricerichterofficial)

Ralf Bauer muss um seine Oma trauern

Nur zwei Wochen später dann der nächsten Schock: Kandidat Ralf Bauer verliert seine geliebte Oma! Die alte Dame starb im stolzen Alter von 85 Jahren, nachdem sie bereits drei Jahre im Koma gelegen hatte. Bis zuletzt hatte Ralfs Großvater all seine Zeit investiert, um seine Frau zu pflegen.

Doch auch Ralf Bauer blieb tapfer und wollte trotz seiner Trauer weiterhin um den Sieg kämpfen. Wegen eines grippalen Infekts musste der Schauspieler „Let’s Dance“ dann aber wenig später verlassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ralf Bauer (@ralfbaueractor)

Barbara Meier verliert einen ihrer „wichtigsten Menschen“

2018 stirbt auch Barbara Meiers Großmutter im Alter von 90 Jahren, während das Model bei „Let’s Dance“ teilnimmt. „Meine Oma war einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben und ich möchte ihr jetzt die letzte Ehre erweisen“, schrieb sie damals auf Instagram.

Nachdem die GNTM-Gewinnerin eine Woche ausgesetzt hat, stieg sie wieder in den Wettbewerb ein. Am Ende landete Barbara Meier dann auf einem soliden Bronze-Platz!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Barbara Meier (@barbarameier)

John Kelly trauert um seinen Schwiegervater

Carlos Itoiz, der Schwiegervater von „Let’s Dance“-Teilnehmer John Kelly verstirbt 2020, worauf Johns Frau Maite Itoiz einen Zusammenbruch erleidet

„Liebe Freunde, der Meister Carlos Itoiz, Vater meiner Frau Maite Itoiz, ist vergangene Nacht friedlich von uns gegangen. Carlos, mögen die Engel der Musik dich nun in die Sphären des Lichts gleiten“, so der Kelly Family-Star zu seinen Instagram-Followern. John Kelly hat sich daraufhin dazu entschieden, „Lets’ Dance“ freiwillig zu verlassen, um seiner Frau zur Seite zu stehen.

„Ich bin gesund und denke positiv. Aber ich muss zugeben, dass es mich immer noch schmerzt ,Let’s Dance’ zu gucken. Auch meine Frau macht eine schwere Zeit durch. Sie kann nicht einmal meine Tanzschuhe sehen, ohne emotional und traurig zu werden“, verriet der Schauspieler nach seinem Ausstieg.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von John Kelly (@johnkelly.official)

Bei Auma Obama sterben Mutter und Oma!

Promi-Teilnehmerin Auma Obama musste 2021 gleich zwei Todesfälle verkraften! Eigentlich wollte die ältere Halbschwester von Ex-US-Präsident Barack Obama bei „Let’s Dance“ vor allem eins: Spaß haben. Doch dazu sollte es nicht kommen.

Innerhalb von drei Wochen sind im Frühjahr 2021 zunächst ihre Oma Sarah und dann auch noch ihre Mutter gestorben. Beide Todesfälle kamen völlig unerwartet. In ihrem Fall hätten es wohl alle verstanden, wenn Auma „Let’s Dance“ frühzeitig verlassen hätte. Aber Aufgeben war für die Kenianerin trotz der Tragödie keine Option: „Ich will nicht aufgeben, ich will weitermachen“, sagte sie damals gegenüber RTL.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dr. Auma Obama (@aumaobama)

„Verkrieche ich mich in eine Ecke und werde ganz traurig und bemitleide mich, oder zeige ich den Leuten, dass das Leben weitergeht?“, so Auma außerdem. Was für eine inspirierende Frau! Kurz vor dem Halbfinale ist die Power-Lady allerdings ausgeschieden. Gegenüber RTL hat Auma übrigens verraten, dass ihr Halbbruder Barack Obama all ihre Auftritte gesehen hat.