„DSDS“-Sensation: Joachim Llambi wird neuer Co-Juror von Florian Silbereisen

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 25.04.2022, 20:21 Uhr
Joachim Llambi klatscht
Joachim Llambi 2021 bei „Let's Dance2

IMAGO / Herbert Bucco

„DSDS“ hat einen neuen Juror — und nicht nur irgendeinen. Wer auf einen Musikexperten tippt, irrt — denn niemand geringeres als Joachim Llambi urteilt demnächst über Deutschlands potenzielle Superstars.

DSDS“ bittet zum Tanz – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn während mit den Juroren Florian Silbereisen (40), Ilse DeLange (44) und Toby Gad (44) Musiker das Sagen haben, kommt nun Joachim Llambi (57) in die Jury — und der ist schließlich für seine vernichtenden „Let’s Dance“-Urteile bekannt.

„DSDS“: Details zur „neuen“ Jury

„In den letzten beiden Livesendungen von DSDS bekommt die Jury rund um Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad tatkräftige Unterstützung von einem echten Jury-Urgestein“, hatte RTL in einem Statement am Montag mitgeteilt.

Demnach kommt Llambi ab 30. April 2022 in die „DSDS“-Jury – und wird bei den beiden Live-Shows als Juror fungieren.

So hat Sarah Engels ihr „DSDS“-Comeback erlebt

Bereits im Vorfeld verspricht er gegenüber der „Bild“-Zeitung: „Joachim Llambi wird auch bei DSDS Joachim Llambi bleiben, ich werde mich dafür nicht verändern“ – wir dürfen uns also durchaus auf etwas gefasst machen!

Das sagt Joachim Llambi selbst zu seiner Teilnahme

„Ich freue mich riesig auf diese beiden Shows“, erklärt er gegenüber der Boulevard-Zeitung – und nimmt gleich den Kritikern die Segel aus dem Wind.

„Ich bin kein Gesangsprofi, aber ich höre mir das unheimlich gerne an. Meine Kollegen bewerten die Stimme – ich beurteile die Aufmachung und Performance, also ob das Gesamtbild zusammen passt.“

„DSDS“: Llambi als perfekter Bohlen-Ersatz

Eines steht fest: Joachim Llambi als Juror wird für ein weniger Pfeffer in der eher harmonischen Jury sorgen. Llambi ist bekannt dafür, mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg zu halten — und das ist auch genau das, was „DSDS“ seit dem Abgang von Poptitan Dieter Bohlen (68) braucht.  Gut möglich, dass Llambi und Silbereisen das eine oder andere Mal zusammenkrachen — eigentlich auch genau das, was wir sehen wollen. Llambi ist nicht überall beliebt: Schlagersängerin Kerstin Ott forderte Llambis Rauswurcf bei „Let’s Dance“.




Llambi habe sie 2019 mit persönlichen Beleidigungen sehr gekränkt:Ich hätte damals auch kein Problem gehabt, hätte er einfach meinen schlechten Tanzstil kritisiert und mir da null Punkte gegeben. Damit wäre ich fein gewesen. Aber es gibt so die ein oder anderen Sätze, die dann zu persönlich werden. Da muss man mittlerweile auch wirklich sagen: ‚Leute, wir wissen es doch mittlerweile alle besser.‘ Wir wissen doch, dass es für die Gesundheit eines Menschen nicht gut sein kann“, so Ott in einem Podcast. Genau so wie man Bohlen rausgeworfen hat, solle man das auch mit Llambi tun, so die Sängern,

„DSDS“ im Quotentief

Ob Joachim Llambi die Quoten wieder etwas nach oben bringen kann, bleibt abzuwarten. Bitter nötig hätte es die Casting-Show: Das Interesse ist enden wollend, die Quoten im Keller. Den Negativrekord stellte man am 9. April 2022 auf: Da wollten nur noch 1,45 Millionen Zuschauer die Sendung sehen. Das bedeutet nicht nur einen miserablen Marktanteil von 5,4 Prozent.