23.06.2020 20:09 Uhr

Tierisch beste Freunde: Zwergdackel Sally und Oma Nan (84)

Diese Geschichte ist so unendlich süß, dass sie kaum zu glauben ist. Zwergdackel Sally war erst zweit Tage bei ihren neuen Besitzerin Beckii, als sie ihre wirklich große Liebe fand: Oma Nan! Seitdem sind der Mini-Wauwau und die 84-Jährige unzertrennlich.

Instagram/ sallytheminidachshund

Wie das aussieht, lässt sich auf Instagram bewundern. Fast 60.000 Follower erfreuen sich da täglich am zuckersüßen Dackel-Content mit Oma. Denn: Enkelin Beckii muss Sally mindestens dreimal pro Woche zu ihrer Nan bringen, damit die BFFs miteinander schmusen und spielen können.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Who said dumbo had the biggest ears? ?? Ein Beitrag geteilt von Sally The Mini Dachshund (@sallytheminidachshund) am Jun 6, 2020 um 2:36 PDT

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sally The Mini Dachshund (@sallytheminidachshund) am Jun 4, 2020 um 1:42 PDT

Dackel als Jungbrunnen

Das tut nicht nur der Dackeldame gut, sondern ist eine regelrechte Verjüngungskur für Oma. Die ist allerdings auch ohne Dackel immer noch ein flotter Feger, wie ihre jugendlichen Outfits und ihr Schalk im Nacken beweisen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sally The Mini Dachshund (@sallytheminidachshund) am Jun 21, 2020 um 8:46 PDT

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sally The Mini Dachshund (@sallytheminidachshund) am Apr 8, 2020 um 6:07 PDT

Wenn die beiden nicht gerade kuscheln, machen sie die Gegend unsicher. Oder sie sitzen stundenlang im Sessel und beobachten Vögel im Garten. Oder Nan singt Sally etwas vor. Absolutes Highlight aber ist, wenn Oma Sallys langen Dackelbauch krault.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sally The Mini Dachshund (@sallytheminidachshund) am Jun 16, 2020 um 12:39 PDT

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sally The Mini Dachshund (@sallytheminidachshund) am Jun 5, 2020 um 9:59 PDT

Trost in schweren Zeiten

Wenn Oma und Sally sich nicht live sehen und knutschen können, dann wird wenigstens telefoniert. Die Verbindung zwischen dem kleinen Vierbeiner und der rüstigen Rentnerin funktioniert selbst durch den Telefonhörer. Und nicht nur in guten Zeiten. Auch als Nans Mann starb, war Sally gleich zur Stelle, um sie zu trösten. Mit Erfolg.

Sally und ihre Nan – diese Liebe kennt kein Alter und auch sonst keine Grenzen – und: sie braucht nicht viele Worte! Oma Nan war die erste Person, die Sally nach Herrchen und Frauchen kennengelernt hat – und augenscheinlich war dies eine Begegnung der ganz besonderen Art.

Lust auf noch mehr süße Tiergeschichten? Dann lest hier weiter:  Etwa über Labrador Blaze, der plötzlich die Fellfarbe ändert und zum Superstar wird. Oder über Kitzia, die niedlich vergrummelte Nachfolgerin von Grumpy Cat.