Donnerstag, 19. April 2018 22:13 Uhr

Die ABBA-Avatare sollen im Herbst Weltpremiere haben

ABBA, der wohl größte schwedische Popexport aller Zeiten, kehren als animierte Avatare auf die Fernsehbildschirme zurück. Im Rahmen einer großen ABBA-TV-Tribute-Show sollen die vier Musiker einen ihrer großen Hits präsentieren.

Die ABBA-Avatare sollen im Herbst Weltpremiere haben

Foto: WENN.com

ABBA-Texter Björn Ulvaeus sagte gegenüber der Nachrichtenagentur AFP: „Es ist das erste Mal, dass so etwas gemacht wird. Wir nennen es ‚die Abbatare‘.“ Designer aus dem Silicon Valley hätten dem Bericht zufolge bereits Maß an den Köpfen der Ex-Mitgliedern aus allen Perspektiven genommen, um digitale Kopien „aus dem Jahr 1979“ zu schaffen.

Der Auftritt der Avatare werde der Höhepunkt einer für den Herbst geplanten Fernsehshow sein, die von der britischen BBC und dem US-Sender NBC produziert wird und bei der eine ganze Reihe internationale Topstars der schwedischen Band ihren Tribut zollen.

Schon in der Vergangenheit bekundeten Bands und Stars wie KISS, U2, Nirvana, R.E.M., Madonna oder Tina Turner öffentlich ihre Sympathien für die schwedische Popgruppe.

Welchen ABBA-Song die „Abbatare“ singen, soll offenbar eine Überraschung bleiben.

Tour 2019 in Sicht

Der virtuelle TV-Auftritt des Quartetts, das mehr als 400 Millionen Tonträger verkauft hat, wird früheren Berichten zufolge womöglich der Auftakt zu einer angeblichen Virtual-Reality-Tour sein.

Ulveaus war heute in Brüssel, um zu versuchen, die Mitgliedsländer der Europäischen Rundfunkunion (EBU) davon zu überzeugen, sich bei der Showzu beteiligen. Die EBU ist quasi der Veranstalter des Eurovision Song Contest, der Wettbewerb, bei dem ABBA 1974 mit ihrem Song „Waterloo“ gewannen.

Agnetha Fältskog, Anni-Frid Lyngstad, Björn Ulvaeus und Benny Andersson trennten sich 1982, nachdem sie mit Hits wie Waterloo, Dancing Queen, Mamma Mia, Super Trouper und weiteren Welthits mehr als ein Jahrzehnt lang die Disco-Szene dominiert hatten. 1986 gab es eine kleine Gesangs-Reunion in einem privaten Rahmen. 2004 hatte „ABBA – The Last Video“ – ein kleiner Film mit ABBA-Marionetten-Puppen Weltpremiere (siehe Clip oben!)

Mit dem Kinostart von ‚Mamma Mia 2: Here We Go Again!‘ am 19. Juli dürfte es auch dieses Jahr einen wiederaufflammenden ABBA-Hype geben. (PV)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren