Sonntag, 13. Oktober 2019 15:38 Uhr

DSDS-Sieger Alphonso Williams ist tot

imago images / Future Image

Alphonso Williams, der DSDS-Sieger von 2017, ist tot. Er starb bereits am gestrigen Samstag im Alter von 57 Jahren. Das bestätigte heute die Familie zuerst der ‚Bild‘-Zeitung.

Im Sommer wurde beim Gewinner der RTL-Castingshow von 2017 Prostata-Krebs diagnostiziert. Neun Wochen lang wurde der beliebte Sänger im Krankenhaus behandelt, unterzog sich zuletzt einer Chemotherapie. Am Donnerstag postete die Familie ein erschütternden Foto des Musikers in den sozialen Medien, schrieb dazu: „Die Ärzte, das Pflegepersonal, wie auch wir tun alles Erdenkliche um ihm zu helfen und in dieser Situation zu unterstützen. Hoffentlich melden wir uns das nächste Mal mit einer positiven Nachricht.“

Fürsorglicher Familienvater

Die Familie sagte am Sonntagnachmittag in einem Statement: „Es wurde uns nicht nur ein großartiger Entertainer und Sänger genommen, sondern auch einen liebender, warmherziger sowie fürsorglicher Ehemann und Familienvater. Dieser starke Mann hat Monate lang gekämpft, sich nicht einmal darüber beschwert und das beste draus gemacht. So wie wir ihn kennen.“

RTL twitterte: „Wir sind bestürzt und traurig. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie! #RIP“

Der Soulsänger wurde 1962 im amerikanischen Detroit geboren. Mit seinen Geschwistern sang er im Gospelchor. Mit 54 Jahren wurde Alphonso Williams später der älteste Sieger von „Deutschland sucht den Superstar“.

Quelle: instagram.com

„Letzte große Chance“

2008 nahmen er mit seinem Sohn Raphael als „Die Williams“ bei „Das Supertalent“ teil, 2012 war er Kandidat bei der Imitatoren-Castingshow „My Name Is“. Die Teilnahme bei „Deutschland sucht den Superstar“ bezeichnete er damals als „seine letzte und große Chance“. 2018 landete Williams bei der 6. Staffel von „Promi Big Brother“.

Williams hinterlässt eine deutsche Ehefrau und zwei Kinder.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren