01.08.2020 11:16 Uhr

Scooter Braun verteidigt Ellen DeGeneres nach Talkshow-Skandal

Scooter Braun verteidigt Ellen DeGeneres inmitten des Skandals um ihre Talkshow. Diesen Monat wurden schwere Vorwürfe gegen die drei ausführenden Produzenten der Show - Ed Glavin, Mary Connelly und Any Lassner - publik.

Fotos; imago images / ZUMA Press & imago images / MediaPunch

Zehn ehemalige und ein gegenwärtiger Mitarbeiter der „Ellen DeGeneres Show“ sprachen von einem toxischen Arbeitsklima und Mobbing am Set.

„Sie lieben es, Leute fallen zu sehen“

Die Moderatorin veröffentlichte daraufhin eine Entschuldigung und versprach, dass so etwas nie wieder passieren werde. Nun hat sich auch Talentmanager Scooter Braun in die Debatte eingeschaltet.

„Die Leute lieben es, andere auseinanderzunehmen. Sie lieben es, Leute fallen zu sehen“, schreibt er auf seinem Social Media-Account.

„Ich sende Ellen viel Liebe“

Die Vorwürfe gegen die 62-Jährige kann er kein bisschen nachvollziehen. „Wie schnell so viele vergessen. Ellen DeGeneres ist eine gütige, bedachte und mutige Person, die sich für das einsetzt, was richtig ist und in ihrer Show zeigt sie die Besten von uns. Sie hat dabei geholfen, die Auffassungen von Gleichberechtigung zu verändern“, zollt er Ellen Respekt.

„Das musste ich sagen, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, wie sie so vielen hilft, wenn wir zusehen und wenn wir nicht zusehen.“ Seinen Post schließt der Musikmanager mit folgenden Worten ab: „Sie steht nicht dafür, was populär ist, sondern dafür, was richtig ist. Ich sende Ellen heute viel Liebe.“

Galerie

Viele Anfeindungen

In ihrem Brief an die Mitarbeiter, auf den sich die „USA Today“ beruft, wird Ellen mit den Worten zitiert: „Es hat viel zu lange gedauert, aber wir führen hier jetzt endlich Gespräche über Fairness und Gerechtigkeit.“

Als offen lesbische Frau habe DeGeneres als in ihrem Leben selbst  viele Anfeindungen erlebt. „Als Person, die selbst verurteilt wurde und fast alles verloren hätte, nur weil ich einfach bin, wer ich bin, verstehe ich die wirklich gut, die anders angesehen, unfair behandelt – oder schlimmer noch – nicht berücksichtigt werden.“

Ihre Show wurde verlängert

Ellen DeGeneres‘ Talkshow wird seit 2003 von dem US-Sender NBC ausgestrahlt, der Vertrag bis 2022 verlängert. Bei den Zuschauern ist die Sendung sehr beliebt. (Bang/KT/dpa)

Das könnte Euch auch interessieren