Rekordkonzerte in DeutschlandHelene Fischer und „das größte Konzert in der deutschen Geschichte“

Paul VerhobenPaul Verhoben | 27.07.2022, 20:14 Uhr
Helene Fischer in Leipzig
Helene Fischer

IMAGO / osnapix

Schlagergöttin Helene Fischer ist heilfroh über ihre gelungene Bühnenrückkehr bei „Das große Schlagercomeback“. Nun steht sie vor einem nächsten großen Meilenstein. Ihr Veranstalter spricht bei dem kommenden Spektakel vom „größten Konzert in der deutschen Geschichte“. Warum das nicht stimmen kann.

Die „Atemlos“-Interpretin brachte vor einigen Monaten ihr erstes Kind zur Welt. Nach der Geburt zog sich Helene verständlicherweise ins Privatleben zurück, um die Anfänge als kleine Familie zu genießen. Am letzten Samstag hatte die Musikerin ihr fulminantes Comeback gefeiert. Mit einer Topfigur.

In der Show ihres Ex-Partners Florian Silbereisen gab sie einige alte Hits und neue Songs zum Besten und begeisterte damit das Publikum.

Auf Instagram bedankte sich Helene jetzt im Nachhinein bei ihren Fans. „Und wie wir getanzt haben! Das hat so gutgetan, für euch auf der Bühne zu stehen! Danke für diesen Glücksrausch am Wochenende“ schrieb sie unter ein Video, das sie bei den Proben zeigt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Helene Fischer (@helenefischer)

Helene-Fischer-Fans zeigen sich begeistert

Die zahlreichen Fischer-Fans haben ihr Idol trotz einiger Monate Abwesenheit keinesfalls vergessen: „Mit deinem TV-Comeback hast du wieder einmal gezeigt, wie bestes Entertainment aussieht“, steht beispielsweise unter dem Beitrag zu lesen. „Purer Wahnsinn! Es hat so gutgetan, dich auf der Bühne zu sehen“, kommentiert ein anderer Nutzer. So schnell macht Helene also keiner ihren Thron als Schlagerkönigin streitig.

Ferner verweist die Sängerin auf ihre Megashow am 20. August in München, ihr einziges Deutschlandkonzert 20223. Sie schreibt dazu: „Die Show im August rückt immer näher und meine Ungeduld, euch alle wieder zu sehen, wächst und wächst. Das wird gigantisch!!!“

150.000 Fans bei Riesenshow im August erwartet

Tickets für das Riesenkonzert auf der „Sonderfreifläche Messe München“ sind noch immer zu haben. Insgesamt werden 150.000 Fans erwartet. Die Schlagersängerin mit der unverwechselbaren Stimme performt mit Band und ihrer Tanz-Crew auf einer imposanten 170 Meter breiten und eigens für dieses Konzert designten Bühne – eine spektakuläre Show voller musikalischer und visueller Höhepunkte. 100.000 Tickets seien innerhalb von 24 Stunden verkauft worden, hieß es schon im September 2021. Neue Verkaufszahlen sind nicht bekannt.

Übrigens, Fans dürfen sich freuen: Die Show soll im Rahmen einer DVD-Produktion und Fernsehausstrahlung auch aufgezeichnet werden.



Helene Fischer mit dem „größten Konzert der deutschen Geschichte?

Der Veranstalter versieht die Show in einer Pressemitteilung aus dem letzten Jahre mit dem Superlativ „das größte Konzert in der deutschen Geschichte“. Wird es das? Wir dürfen hier mit einem kleinen, aber interessanten Ausflug in die Historie von Open Airs in Deutschland nachhelfen.

Am 19. Juli 1988 trat „The Boss“ Bruce Springsteen vor mindestens 160.000 Zuschauern in Ost-Berlin auf. Die DDR-Organisatoren sprachen sogar von mindestens 200.000 Besuchern. Roland Claus, damals Sicherheitschef des kommunistischen Jugendverbandes FDJ sagte laut 80s80s.de: „Es waren damals wahrscheinlich 300.000 Menschen oder mehr. Aber diese Zahl konnte nicht kommuniziert werden, weil wir keine Genehmigung hatten, so viele Leute auf das Gelände zu lassen. Hätten wir eine realistische Zahl veröffentlicht, hätten wir Ärger bekommen.“

„The Wall“ mit historischem deutschen Rekord

Und dann wären da noch beim Thema „größte Shows in Deutschland“ Roger Waters Pink-Floyd-Megashow. Die wurde am 21. Juni 1990 auf dem Brachgelände des Potsdamer Platzes in Berlin aufgeführt. Mindestens 300.000 Konzertbesucher sollen dagewesen sein. Quellen sprechen auch von 320.000 und 350.000 Besuchern.

Die Show damals mit der 170-Meter bereiten Bühne und der 25 Meter hohen Styropor-Mauer gilt als die größte Konzert aller Zeiten auf deutschem Boden.

Und auch deutsche Künstler warteten mit Rekorden auf: Die „Bösen Onkelz“ beispielsweise traten am 20. und 21. Juni 2014 auf dem Hockenheimring vor jeweils 100.000 Zuschauern auf.

Doch zurück zu Helene Fischer, für die die Show natürlich die größte wird, die sie bislang gegeben hat: Damit sich der materielle und logistische Wahnsinn in München rechnet, wird die Riesenbühne und gigantische Technik für zwei weitere Konzerte der Extraklasse genutzt: Am 27. August für die Comebackshow von Robbie Williams und zuvor am 6. August mit Andreas Gabalier.

Letzterer zog am 2. September 2017 80.000 Fans auf den Hockenheimring.

(K&T mit Bang)