Dienstag, 7. Januar 2020 10:15 Uhr

Pietro Lombardi: So sehr leidet er unter dem Hype

TVNOW / Stefan Gregorowius

Seit seinem Gewinn von ‚DSDS‚ steht Pietro Lombardi in der Öffentlichkeit wie sonst wohl kein anderer Sieger der Show. Seitdem kann der Sänger von seiner Musik und seinen Auftritten wohl gut leben. Doch der 27-Jährige sieht neben dem Ruhm auch einige Nachteile in dem Hype um seine Person. Wie sehr er unter seinem vollen Terminkalender leidet, hat er nun verraten.

Als beliebter Künstler lebt der „Phänomenal“-Interpret längst den Traum eines jeden ‚DSDS‘-Teilnehmers. Doch was der junge Mann während ausverkauften Shows wie selbstverständlich wegsteckt, macht ihm abseits der Auftritte offenbar ganz schön zu schaffen.

Pietro Lombardi: So sehr leidet er unter dem Hype

TVNOW / Stefan Gregorowius

Er lässt sich nichts anmerken

„Es ist zu viel. Manchmal habe ich an einem Wochenende fünf Auftritte und lege dabei 3.000 Kilometer zurück“, so der Vater eines kleinen Sohnes gegenüber ‚RTL‘. „Wenn du mental und psychisch nicht stark bist gehst du daran kaputt“, so Pietro weiter.

Nach außen hin lässt er sich das allerdings nicht anmerken. Seine neue Kollegin Oana Nechiti, die derzeit mit Lombardi in der ‚DSDS‘-Jury sitzt weiß auch warum: „Pietro ist dankbar für das Leben das er gerade führt. Er weiß es zu schätzen. Das spürt man total.“

Dem Sänger scheint offensichtlich bewusst zu sein, dass im Musik-Business von heute auf morgen plötzlich alles vorbei sein kann.

Einen Einblick in seinen Show-Alltag bietet der 27-Jährige heute am 7. Januar um 22.30 Uhr auf RTL, wo er sich für die Doku „Absolut Pietro Lombardi“ bei einem Konzert Backstage und auf der Bühne von einem Kamerateam begleiten ließ.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren