12.07.2020 17:49 Uhr

Was macht eigentlich GNTM-Lijana Kaggwa?

Auch wenn Nachwuchsmodel Lijana Kaggwa zwar nicht die letzte GNTM-Staffel gewonnen hat, so hat sie dennoch einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Richard Hübner/ProSieben

Mit ihrem traumhaften Look, ihrem gewinnenden Lächeln und ihrer ehrgeizigen Art schaffte sie es zwar Woche für Woche Model-Mama Heidi Klum zu überzeugen, aber gleichzeitig die anderen „Meeedels“ gegen sich aufzubringen.

Ein Zeichen gegen den Hass

Die Studentin aus Kassel eckte mit ihrer Art aber nicht nur bei den anderen GNTM-Teilnehmerinnen an, sondern auch bei den Zuschauern. Dies gipfelte mit Morddrohungen gegen sich und ihren Hund, sowie tatsächliche Übergriffe von Fans der Sendung. Ein absolutes No-Go!

Zu viel für die afrodeutsche Schönheit, die im Finale nach einer emotionalen Rede überraschend die Sendung verließ. Sie wolle nicht weiter die Zielscheibe von Hass sein und so nun ein Zeichen gegen Mobbing setzen. Auch Heidi, die für die Sendung aus LA zugeschaltet war, zeigte sich sichtbar geschockt von Lijanas Aus.

Doch was ist in der Zwischenzeit aus der 23-Jährigen geworden? Das Topmodel-Finale liegt nun auch wieder einige Wochen zurück. In letzter Zeit ist viel im Leben der hübschen Lehramtsstudentin passiert. Sie will nun ihre Plattform für Gutes nutzen und sich weiterhin gegen Mobbing einsetzten.

„Für mich ist es wichtig, dass man immer etwas Positives herausziehen kann. Ich stehe für die Menschen ein, die gemobbt werden“, erklärte Lijana im ZDF-Morgenmagazin „Volle Kanne“.

Diesen Worten lässt das Model tatsächlich auch Taten folgen und besucht nun gelegentlich Schulen, um dort mit den Schülern über Mobbing und seine Folge zu sprechen. Wir sagen: Daumen nach oben für so viel Engagement!

Das könnte Euch auch interessieren