Schlagerstar im DoppelpackBeatrice Egli präsentiert hier ihre Doppelgängerin!

Tony PolandTony Poland | 05.07.2022, 19:00 Uhr
Beatrice Egli bei der Enthüllung ihrer Wachsfigur im Madame Tussauds.
Beatrice Egli bei der Enthüllung ihrer Wachsfigur im Madame Tussauds.

IMAGO / Future Image

In Berlin gibt's Beatrice Egli ab sofort auch zum Anfassen. Denn die Schlager-Beauty enthüllte jetzt ihr Ebenbild aus Wachs. Eine große Ehre für die Schweizerin, die somit einer prominenten Kollegin im selben Hause folgt.

Jetzt hat es auch Beatrice Egli in die heiligen Hallen von „Madame Tussauds“ in Berlin geschafft. Seit dem 5. Juli hat der Schlager-Sonnenschein ihre eigene Doppelgängerin im berühmten Wachsfigurenkabinett. Damit folgt die 34-Jährige auf Helene Fischer (37), die es seit 2011 gleich in zweifacher Ausführung zu bewundern gibt.

Für das Egli-Double waren sechs Monate lang über 20 fleißige Künstler am Werkeln und fast 3.000 Arbeitsstunden notwendig. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ist zum Original eins zu eins identisch. Die mega sympathische Art des „echten“ Musik-Sternchens kann es freilich nicht ersetzen.

Beatrice Egli im Doppelpack

Von einem Date mit Beatrice Egli können die meisten Fans nur träumen. Ab sofort reicht ein Besuch in Berlin, um der Schlager-Ikone von Angesicht zu Angesicht in Lebensgröße gegenüberzustehen. Die Schweizerin ließ sich in insgesamt vier Stunden von Zehenspitze bis zu ihrem blonden Haarschopf millimetergenau vermessen.

Beatrice Egli enthüllt ihre Wachsfigur bei "Madame Tussauds" in Berlin

Foto: IMAGO / Future Image

„Eine eigene Figur bei Madame Tussauds zu bekommen, ist ein echter Ritterschlag. Ich weiß, mit wie viel Leidenschaft und Präzession die Künstlerinnen und Künstler an den Wachsfiguren arbeiten, wie viel Fleiß dahintersteht“, berichtete sie stolz zur Enthüllung in der Bundeshauptstadt.

Nicht ganz hautnah, aber wachsnah

Für das Wachs-Ebenbild wurden insgesamt mehr als 200 verschiedene Maße von Beatrice Egli übernommen. „Ich wurde wirklich aus jedem erdenklichen Blickwinkel fotografiert.“ Für Haare und Augenbrauen brauchte es über 140 Stunden präziser und leidenschaftlicher Arbeit, es wurde ausschließliches menschliches Haar verwendet.

Alleine die Modellation des Kopfes dauerte sechs Wochen. „Ich bin überglücklich eine eigene Wachsfigur zu haben und fühle mich sehr geehrt. Es ist wirklich, als würde ich mir selbst gegenüberstehen“, schwärmte das Original. Schade, dass die Figur noch keine Schlagersongs trällern kann.



Ein Star zum Anfassen

Sogar die charmanten Grübchen und Sommersprossen von Beatrice Egli haben es in die Wachsfigur geschafft. „Die Figur ist wirklich gelungen, jedes Detail von ihr ist wiederzufinden. Wir sind sehr stolz darauf, die Möglichkeit zu haben, mit Beatrice zu arbeiten“, berichtete Nadja Troublefield, General Managerin bei „Madame Tussauds“ Berlin.

Das Gesamtgewicht des Körpers beträgt 40 Kilogramm. Ein Fünftel davon, also acht Kilo, wiegt der Kopf. Für die lebensechte Hautfarbe sorgen 20 verschiedene Farben. Viel mehr Beatrice Egli geht nicht!