Die unglaublichen Gehälter der bestverdienendsten US-Schauspieler

Desireé OostlandDesireé Oostland | 06.11.2021, 19:47 Uhr
Die Liste der bestverdienensten amerikanischen Schauspieler
Die Liste der bestverdienensten amerikanischen Schauspieler

IMAGO IMAGES

Die Jahre 2021-2023 entpuppen sich als durchaus sehenswerte und wichtige Filmjahre. Blockbuster wie "Matrix", "Top Gun" und "Thor" bekommen gebürtige Fortsetzungen –  mit den gewohnten grandiosen Schauspielern, die besonders hell am Hollywoodhimmel strahlen. Doch was verdienen Tom Cruise, Leonardo DiCaprio, Keanu Reeves und Co. eigentlich mit ihrer Rolle in einem solch gigantischen Film?

Mittlerweile sind es nicht nur die Kinoeinnahmen, die Hollywood-Schauspieler reich machen. Das Angebot an Steaming-Anbietern treibt die Gagen der Schauspieler so richtig in die Höhe. Ständig kommen neue Streaming-Dienste auf den Markt, die den Schauspielern immense Summen zahlen, um wiederum von deren Schauspielleistungen zu profitieren.

Kürzlich hat der Branchenmagazin „Variety“ die Liste der männlichen Hollywood-Schauspieler veröffentlicht, die mit ihren letzten Rollen am besten abkassierten haben. Wir haben uns das Ranking genauer angesehen und euch die Plätze 1-14 etwas näher ausgeführt. Diese vom „Variety“ veröffentlichten Zahlen, basieren auf bestätigten Gehältern für einzelne Rollen. Das bedeutet am Beispiel Dwayne Johnson: Zwar hat er in diesem Jahr in mehreren Filmen mitgespielt, allerdings wurde hier nur seine höchstbezahlte Rolle berücksichtigt.

Zudem haben wir uns auf „Forbes“ und dem „Vermögensmagazin“ angeschaut, welche Summen sich bereits auf den Konten der Schauspieler befinden sollen.

Hier kommen Platz 14-1 der bestverdienendsten amerikanischen Schauspieler:

Platz 14: Robert Pattinson mit „Batman“

Auf dem letzten Platz der besagten Liste, liegt Robert Pattinson, mit seinem Gehalt für den Film „The Batman“. Doch in diesem Ranking ist der letzte Platz alles andere als traurig. Laut Branchendienst „Variety“ hat Pattinson mit seiner Hauptrolle in „The Batman“ (Erscheinungsdatum März 2022), 3 Millionen Dollar verdient.

Das Gesamtvermögen des Twilight-Schauspielers wird laut Forbes mittlerweile auf eindrucksvolle 100 Millionen Dollar geschätzt.

Auch Robert Pattinson entscheidet ab sofort über die Vergabe der Oscars. (dr/spot)

Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect

Platz 13: Chris Pine mit „Dungeons & Dragon“

Auf Platz 13 hat es Schauspieler Chris Pine geschafft. Für den Fantasy-Film „Dungeons & Dragon“, der 2023 in die Kinos kommen soll, hat Chris Pine laut „Variety“ ein Gehalt von 11,5 Millionen erhalten. Auch sein Gesamtvermögen kann sich durchaus sehen lassen: Schätzungsweise 30 Millionen Dollar hat Pine bereits durch sein schauspielerisches Talent verdient.

Chris Pine bekommt Hauptrolle in "The Saint"-Neuverfilmung?

imago images / Everett Collection

Platz 12: Keanu Reeves mit „The Matrix Resurrections“

Platz 12 belegt Keanu Reeves, der mit der lang erwartete Fortsetzung des Science-Fiction-Hits „Matrix“ für sehr viel Freude bei den Fans sorgte. Doch vor allem der Schauspieler Keanu Reeves dürfte sich über den Film freuen. Seine Rolle in „The Matrix Resurrections“ bescheren ihm 13 Millionen Dollar mehr auf dem Konto. Reeves Gesamtvermögen wird auf unfassbare 322 Millionen Dollar geschätzt! Damit zählt er uneingeschränkt zu den Top-Top-Verdienern in Hollywood.

Keanu Reeves ist von sich und seinem "Bill & Ted"-Comeback überrascht

imago images / ZUMA Press

Platz 11: Tom Cruise mit „Top Gun: Maverick“

Auf Platz 11 landet Tom Cruise mit der Fortsetzung des Klassikers „Top Gun“. Der Film „Top Gun: Maverick“ kommt 2022 in die Kinos. In dem Film ist Cruise als Maverick – nach über 30 Jahren in der Navy – als Ausbilder tätig. Laut „Variety“ erhält Cruise für diese Rolle 13 Millionen Dollar. Allerdings ist nur eine Vorauszahlung, die der eher traditionell-geprägte Schauspieler nur anhand seiner Beteiligung am Film erhält.

Wie „Variety“ weiter verrät, wird noch ordentlich aufgestockt, wenn der Film ein voller Erfolg wird. Sein Gesamtvermögen wird vom „Vermögensmagazin“ auf rund 515 Millionen Dollar geschätzt.

Ist Tom Cruise wieder solo?

IMAGO / Sebastian Frej

Platz 10: Michael B. Jordan mit „Without Remorse“

Mit dem im Sommer erschienenen Film „Without Remorse“ hat Michael B. Jordan so richtig abgesahnt. Nachdem der Streaming-Anbieter „Amazon Prime“ den Film von „Paramount“ übernahm, bekam Michael B. Jordan ein Gehalt von 15 Millionen Dollar.

Der Film war auf Amazon Prime ein absoluter Erfolg. Über Michael B. Jordans Gesamtvermögen gibt es noch keine eindeutigen Quellen oder Angaben.

Michael B. Jordan plant eigene Superhelden-Serie

© IMAGO / Arabian Eye

Platz 9: Brad Pitt mit „Bullet Train“

Auf Platz 9 landet Brad Pitt, der im nächsten Jahr – gemeinsam mit Schauspielkollegin Sandra Bullock – im Action-Thriller „Bullet Train“ zu sehen sein wird. Erst Anfang des Jahres hat er den Vertrag unterschrieben und damit einer Gage in Höhe von 20 Millionen Dollar zugesagt.

Durch seine unzähligen anderen Filmrollen und Werbedeals wird sein Gesamtvermögen von „Forbes“ auf ca. 300 Millionen Dollar geschätzt.

IMAGO / MediaPunch

Platz 8: Chris Hemsworth mit „Thor: Love and Thunder“

Platz 8 im Ranking belegt Chris Hemsworth, der im nächsten Jahr mit „Thor: Love and Thunder“ für eine der größten Filmpremieren sorgen wird.

Auch sein Konto bekommt immensen Zuwachs für den fünften Teil der „Thor“-Reihe. Hemsworth verdient laut „Variety“ 20 Millionen Dollar als „Thor“. Schätzungsweise 130 Millionen Dollar ist der Hollywood-Hottie nach „Forbes“ Angaben schwer.

Chris Hemsworth: So attraktiv ist sein Vater mit 66

IMAGO / AAP

Platz 7: Ryan Gosling mit „Gray Man“

Der siebte Platz gebührt „La La Land“-Schauspieler Ryan Gosling. Neben seines Charmes und seinem schauspielerischen Talent, scheint Gosling auch ein richtig guter Geschäftsmann zu sein. Laut „Variety“ stockt Ryan Gosling sein geschätztes Gesamtvermögen von 70 Millionen Dollar, mit seiner Rolle im Film „Gray Man“ um 20 Millionen Dollar auf.

Der Film „Gray Man“ soll voraussichtlich 2022 auf Netflix erscheinen und ist mit 200 Millionen Dollar Produktionsbudget der bislang teuerste Film, den der Streamingdienst selbst produziert hat.

Barbies Traummann: Welcher Hollywoodstar Ken zum Leben erweckt!

Foto: IMAGO/ agefotostock

Platz 6: Mark Wahlberg mit „Spencer Confidential“

Den sechsten Platz belegt Schauspieler Mark Wahlberg. Mit dem Actionfilm „Spencer Confidential“, der im letzten Jahr erschien, wurde Wahlberg laut „Variety“ um 30 Millionen Dollar reicher.

Vom Wirtschaftsmagazin „Forbes“ wurde Wahlberg bereits als „Richie Rich“ bezeichnet, da sich sein Gesamtvermögen auf rund 290 Millionen Dollar beläuft. Der Film gehört zu einer der meistgesehenen Filmen auf Netflix im Jahre 2021. 

imago images / ZUMA Press

Platz 5: Leonardo DiCaprio mit „Don’t Look Up“

Den Platz 5 bekommt Titanic-Legende Leonardo DiCaprio, der in diesem Jahr wieder in Bestform ist: Für den kommenden Sci-Fi-Thriller „Don’t Look Up“ kassierte der Schauspieler ordentlich ab.

Laut „Variety“ bekam er für diese Filmrolle ein Gehalt von 30 Millionen Dollar. Sein Gesamtvermögen wird von „Forbes“ auf rund 235 Millionen Dollar geschätzt.

Leonardo DiCaprio rettet jetzt Berggorillas

imago images / MediaPunch

Platz 4: Denzel Washington mit „The Little Things“

Den vierten Platz schnappt sich Denzel Washington mit „The Little Things“, der erst in diesem Juli erschien.

Mit der Rolle des ausgebrannten Sheriffs Deke nahm der zweifache Osbar-Preisträger 40 Millionen Dollar Gage ein. Sein Gesamtvermögen wird derzeit auf 290 Millionen Dollar geschätzt.

Denzel Washington wird 65 - von Ruhestand weit und breit nix zu sehen

imago images / MediaPunch

Platz 3: Will Smith mit „Kind Richard“

Bronze erhält Will Smith mit Platz 3 für seine Rolle im Film „King Richard“. Die Gage für den Film bescherten Will Smith einen unglaubliche Scheck in Höhe von 40 Millionen Dollar, wie „Variety“ berichtet.

Damit schafft er eindeutig auf die Liste der Bestverdiener in Hollywood. Sein Gesamtvermögen soll sich auf rund 289 Millionen Dollar belaufen.

Will Smith wird hier plötzlich wieder zum "Men In Black"!
Will Smith wird hier plötzlich wieder zum "Men In Black"!

Foto: imago images / Independent Photo Agency Int.

Auf Platz 2: Dwayne Johnson mit „Red One“

Den vorletzten Platz macht Dwayne „The Rock“ Johnson mit seiner Rolle in der Action-Komödie „Red One“ (Erscheinungsdatum: 2023). Auch The Rock darf keinesfalls auf einer solchen Liste fehlen. Wie der Branchendienst „Variety“ berichtet, gab es erste Hochrechnungen zu seinem Gehalt für die Rolle in „Red One“. Diese belaufen sich auf 50 Millionen Dollar. Doch auch hier kann noch einmal richtig aufgestockt werden, sobald der Film erfolgreich wird. Johnsons Vermögen soll  290 Millionen Dollar betragen.

Dwayne Johnson: Football-Card für 45.000 US-Dollar verkauft

Foto: imago images / A Press

Platz 1: Daniel Craig mit „Knives Out 2 & 3“

Platz 1 belegt niemand geringeres als Ex-Bond Daniel Craig. Die Bond-Karriere hat er hinter sich gelassen, doch vor ihm liegen sicherlich noch eine Menge spannender und erfolgreicher Filmrollen. Eine, die er bereits zugesagt hat, ist seine Rolle in der Fortsetzung von „Knives Out“.  Der erste Teil verzeichnete einen solchen Erfolg, dass prompt auch Teil 2 und 3 und nachbestellt wurden. Teil 2 startet bereits 2022 auf Netflix.

Mit seinen Rollen in beiden Filme verdoppelt sich Craigs geschätztes Gesamtvermögen in Höhe von 135 Millionen beinahe: Auf ganze 100 Millionen Dollar schätzt das US-Magazin seine Gage für die beiden Filme.

Daniel Craig hat nach letztem Bond-Film nicht an Rückkehr geglaubt

© IMAGO / Pacific Press Agency