Bodenständiger HamburgerFilip Pavlovic: Von Beruf Dschungelkönig – von wegen!

Leni HübnerLeni Hübner | 27.06.2022, 17:38 Uhr
Filip Pavlovic in Siegerpose mit Basecap
Filip Pavlovic ist seit 2021 auf der Überholspur im TV.

Foto: IMAGO/ STAR-MEDIA

Spätestens seit seinem Sieg im Dschungelcamp ist Filip Pavlovic ein bekannter Reality-Star und viele glauben, der Dschungelkönig sei reich. Doch die Krone zu tragen, ist kein Beruf. Der Hamburger muss sein Geld also noch irgendwie anders verdienen. Aber wie?

Nur weil man ein Star ist, hat man nicht gleich viel Geld auf dem Konto. Mit dem Sieg im Dschungelcamp von RTL hat Filip Pavlovic zwar ein Preisgeld gewonnen, aber das reicht nicht, um sich zu Ruhe zu setzen. Im Gegenteil, der Dschungelkönig schwingt noch immer den Putzlappen in der Reinigungsfirma seiner Mutter – auch wenn er es zurzeit nicht nötig hätte.

Damit verdient Filip Pavlovic sein Geld

„Man denkt ja immer, die Leute im Fernsehen haben Geld“, erzählte er 2021 in der Dschungelshow, die ihm das goldene Ticket nach Südafrika brachte: „Aber ich arbeite für mein Geld. Was ich jetzt habe, hat mir nicht das Fernsehen gegeben, sondern meine zwei Hände“, führte er damals weiter aus. Dabei denken alle anderen, die den sympathischen Hamburger treffen, er sei Multimillionär und wollen eingeladen werden.

Filip Pavlovic und die Hater: So will er seine Familie schützen

„Ich liebe es, in der Öffentlichkeit zu stehen“, gibt Filip Pavlovic zu, aber trotzdem vermisst er bei einigen Menschen das Feingefühl. Ihn beim Essen zu stören, sei unhöflich, und ihn direkt zu fragen, wieviel Geld er verdient, sei unverschämt. Natürlich wird der Dschungelkönig als Kandidat in einer Reality-Show bezahlt, aber es gibt nicht jeden Monat eine Gelegenheit, im TV aufzutreten.




Der Reality-Star als Bachelor?

Für Filip Pavlovic, der 2018 mit seiner Teilnahme an „Die Bachelorette“ erstmals ein größeres Publikum erreichen konnte, wäre die Rolle als Bachelor eigentlich ideal. Er hat mehr Charme als Paul Janke und mehr Haare als Christian Tews. Im Ernst: Filip Pavlovic könnte dem extrem kränkelnden Format neuen Schwung verleihen, zumal er wirklich auf der Suche nach einer Freundin und Mutter seiner Kinder zu sein scheint.

Doch wie im wahren Leben scheint Filip Pvalovic alles auf sich zukommen zu lassen. Dass eine offensive Bewerbung für ein Format auch nicht unbedingt das Richtige ist, zeigt ja auch das Beispiel seiner Dschungelcamp-Kollegin Linda Nobat. Die hatte sich als erste schwarze Bachelorette ins Gespräch gebracht und eindeutig gegen Sharon Battiste verloren, die stattdessen von RTL zur ersten POC auf dem Posten der Rosenverteilerin gekürt wurde.

Dschungelkönig ist der ewige Kandidat bei RTL

Ein wirkliches Konzept scheint Filip Pavlovic in seiner Karriere nicht zu verfolgen. RTL verhilft ihm immer wieder zu neuen Jobs. So war er beim Turmspringen dabei, war Teilnehmer beim großen IQ-Test „Test the Nation“, zeigte sich als Gast bei „7 Tage, 7 Köpfe“ und grillte beim Schwester-Sender VOX Steffen Henssler. Doch wie lange hält sein Promi-Status dadurch an?

Filip Pavlovic erinnert dadurch Evelyn Burdecki. Beide sind sympathisch, aber relativ kantenfrei. Im Gegensatz dazu stehen starke Charaktere wie Elena Miras und sogar Daniela Büchner eher auf der Reality-TV-Wunschliste der Zuschauer. Auch auf Instagram gibt Filip Pavlovic zu selten Einblicke in sein echtes Leben. Auch hier könnte er von anderen Stars wie Cathy Hummels oder selbst Yasin Mohamed lernen, die abwechslungsreichen Content liefern, ohne zu privat zu werden.

Filip Pavlovic in einem bayerischen Wirtsthaus mit einer Maß Bier" class="size-full wp-image-1517163
Mittlerweile ist Filip Pavlovic schon lockerer bei Fototerminen als hier 2020.

Foto: IMAGO/ Future Image

Für welche Teilnahme ein Preisgeld winkt

Strategisch erscheint die Auswahl der Shows, an denen der Dschungelkönig teilnimmt, tatsächlich nicht. Doch wenn Filip Pavlovic in kurzer Zeit, viel Geld verdienen wollen würde, sollte er wieder auf Shows setzen, die ähnlich wie das Dschungelcamp funktionieren. Bei Formaten wie Promi-Big-Brother oder beim „Kampf der Realitystars“ winken ein fettes Preisgeld.

Mit seiner sympathischen Art kann Filip Pavlovic sicher punkten – nicht nur bei den Zuschauern, sondern auch bei anderen Kandidaten. Gerade beim „Kampf der Realitystars“ hängt ein Sieg ja auch davon ab, ob die Konkurrenten einen nicht rauswählen. Vielleicht könnte Filip Pavlovic durch seine Teilnahme sogar den „Club der guten Laune“ retten, der im Quotentief feststeckt.

Der Promi abseits der Kameras

Filip Pavlovic, der immer noch in Hamburg wohnt, wünscht sich, nicht überall wie ein Star behandelt zu werden. Dabei hat er nichts dagegen, mit Fans Fotos zu machen oder überall erkannt zu werden: „Ich möchte auch einfach normal behandelt werden“, meint er, „ich kann damit nicht umgehen, wenn es heißt: Gib ihm mal den Extra-Tisch oder so was…“ Auch das macht ihn sympathisch.

Filip Pavlovic sucht eine Freundin: Er hat das Zeug zum Liebescoach

Für ihn ist das Promi-Dasein nicht selbstverständlich. Wenn man ihn fragen würde: „Wer ist Filip Pavlovic?“, käme er vermutlich selbst ins Stottern. Er ist ein Hamburger Jung mit serbischen und kroatischen Wurzeln. Seine Eltern, Zvonko und Snjezana Pavlovic, und seine ältere Schwester Slavica helfen ihm, bodenständig zu bleiben. Mit ihnen teilt er die Gewinne und zu ihnen hat er größtes Vertrauen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von FILIP PAVLOVIĆ (@filip_pavlovic1)

Nebenwirkungen des Berufs

„Natürlich trifft man auch nicht nur Menschen, die es gut mit einem meinen“, berichtet Filip Pavlovic in seinem Podcast „Ich küsse eure Ohren“. Gerade wenn Alkohol im Spiel sei, bekäme er die schlechten Seiten der Bekanntheit zu spüren. „Man wird angerempelt oder bekommt absichtlich ein Getränk auf das Hemd gegossen, einfach, um dich zu provozieren“, erzählt er. Filip Pavlovic hat lernen müssen, ruhig zu bleiben, um den Menschen nicht das zu liefern, was sie sich wünschen: einen Skandal mit einem Promi.

Das ist ein Grund, warum er gar nicht mehr gern feiern geht. Nach der Teilnahme an „Die Bachelorette“ war er einmal auf einem Festival. Obwohl da viel bekanntere Gesichter waren als Filip Pavlovic, bildeten sich Schlangen von Menschen, die ein Foto mit ihm machen wollten. Das Dschungelcamp hat seine Bekanntheit zwar gesteigert, aber als Dschungelkönig ist er nun auch schon viel professioneller und nicht mehr unbedacht in der Öffentlichkeit unterwegs.

Dschungelkönig als Stubenhocker

Filip Pavlovic ist viel zu Hause bei seinen Eltern oder privat bei Freunden. Denen ist es auch egal, was er von Beruf ist und wie viel Geld er verdient. Trotzdem kann er sich natürlich nicht darauf ausruhen, Dschungelkönig zu sein. Macht er auch nicht. Für Filip Pavlovic ist es beruhigend, dass er nicht auf das TV angewiesen ist, sondern jederzeit in der Reinigungsfirma seiner Mutter arbeiten kann.