Netz-Fundstück der WocheJohnny Depp mit einer Tasse Kaffee aus Luxus-Hotel abgeführt – was war da los?

Johnny Depp vor Gericht
Johnny Depp vor Gericht

IMAGO / ZUMA Wire

Redaktion KuTRedaktion KuT | 09.06.2022, 12:07 Uhr

Johnny Depp wird von Sicherheitskräften aus einem Hotel gebracht - hat der Hollywood-Star etwa über die Stränge geschlagen oder steckt ein ganz anderer Grund dahinter?

Gerade könnte es für Johnny Depp doch nicht besser laufen – er hat einen fulminanten Sieg vor Gericht gegen Amber Heard zu verzeichnen, feierte seinen Erfolg in den vergangenen Tagen ausschweifend und hat vermutlich eine noch größere Fan-Base hinter sich als vorher. Doch jetzt wurde der Hollywood-Star von Sicherheitskräften aus einem Luxus-Hotel gebracht.



Kaffeetasse in der Hand, derangierter Look

Aktuelle Fotos, die gerade viral gehen, zeigen Johnny Depp und zwei Security-Männer links und rechts von ihm. Einer von ihnen hält Depp vermeintlich etwas grober am Arm, der andere steht ebenfalls sehr nah bei ihm. Sieht also ganz danach aus als würde der 58-Jährige abgeführt. Der Hollywood-Star hält allerdings noch eine Kaffeetasse in der Hand, sein Gesichtsausdruck wirkt verzweifelt.

Ist er hier etwa gerade aus wegen Eskapaden aus Grand Hotel Birmingham in England geflogen?

Johnny Depp: Warum seine Anwältin Camille Vasquez die wahre Siegerin ist

Das ist wohl nicht der Fall (an dieser Stelle sei gesagt, wie sehr Schnappschüsse eben auch täuschen können). Die Sicherheitskräfte sollen Johnny Depp aus dem Hotel eskortiert haben, um ihn vor den Horden von Fans zu schützen, die ihm seit dem Ende seines Prozesses letzte Woche auf Schritt und Tritt verfolgen.

Hier das Foto von Page Six/GC Images:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Page Six (@pagesix)

Fans verfolgen ihn auf Schritt und Tritt

„Überall, wo er hingeht, wird er von Fans belagert“, so ein Insider gegenüber „Page Six“. Er müsse von den „großen Menschenmengen ferngehalten werden“. Vorher feierte Depp seinen Sieg vor Gericht mit einem riesigen Festgelage in einem indischen Restaurant – auf dem Weg dorthin habe er auch schon Fotos mit seinen Fans gemacht.

In dem Hotel geriet die Situation dann aber offenbar etwas außer Kontrolle. Depp trug während des Vorfalls einen schwarz-weiß karierten Sportmantel zu dunklen Jeans und schwarzen Schuhen.  Unordentliches Haar und einerSonnenbrille im Fliegerstil vollendeten den etwas chaotisch wirkenden Look. In seiner linken Hand hielt er die besagte kleine Kaffeetasse aus Keramik – was er gerade getrunken hatte und ob es wirklich Kaffee war bleibt unklar.

So reagiert das Netz

Die Fans machten es sich kurz darauf zur Aufgabe, der Öffentlichkeit zu erklären, was wirklich hinter den Fotos steckte. Ein User schrieb: „Johnny wollte auf unbestimmte Zeit bleiben, um Autogramme zu geben, Leute zu treffen und mit ihnen zu sprechen. Seine Leibwächter sorgen dabei aber nicht nur für seine Sicherheit, sondern ihre Aufgabe ist es auch, das Ganze im Zeitplan zu halten. Wenn ihr mal kurz auf YouTube danach gesucht hättet, hättet ihr gesehen, dass es VIELE Videos seiner Leibwächter gibt, die ihn beschützen und ihn irgendwo rausbringen.“

Ein anderer twitterte: „Ja, sie haben ihn daran gehindert, weiter zu signieren, aber eben auch die Leute daran, über ihn herzufallen.“ Solche Momente wird es nach dem spektakulären Prozess gegen Amber Heard wohl noch öfter geben.