CovergirlNicole Kidman: Stählernes Muskelpaket – schön oder viel zu viel?

Nicole Kidman bei den diesjährigen Oscars
Nicole Kidman ist noch immer top in Form

Foto: imago / Zuma Wire

Sophia VölkelSophia Völkel | 23.08.2022, 21:05 Uhr

Nicole Kidman polarisiert immer wieder - ob nun mit übertriebenen Botox-Behandlungen oder freizügigen Cover-Shootings. Und so eins hatte die Schauspielerin nun wieder - und sorgt erneut für Gesprächsstoff.

Nicole Kidman beeindruckte schon immer mit ihrer schlanken Wahnsinnsfigur und das mit 55. Doch jetzt setzt die Schauspielerin noch einen drauf und präsentiert bei ihrem neuesten Magazin-Shooting ihren muskulösen Bizeps. Und der kann sich sehen lassen!

Und nicht nur das – der Hollywood-Star zeigt auch gleich noch ihre durchtrainierten Bauchmuskeln und ihre perfekt gemeißelten langen Beine, im sexy Minirock, der auch locker als Gürtel durchgehen könnte und engem Croptop. Dieses Cover sorgt auf jeden Fall gerade mächtig für Gesprächsstoff.

Starkes Cover-Bild mit Nicole Kidman

Die meisten Fans feiern das Cover der 55-Jährigen. Es wird sogar gefordert, dass Kidman eine Rolle in einem Action-Streifen als knallharte Powerfrau annimmt. Außerdem erinnert das Bild auch viele an die Rolle der Leeloo in „Das fünfte Element“, gespielt von Milla Jovovich.

Für noch mehr Flair verzichtete die Schauspielerin zur Abwechslung auch mal auf ihre charakteristischen blonden Wellen, zugunsten eines orange-roten Long-Bobs und langen Extensions. Dazu ein auffälliger Schmollmund und fertig ist ein unglaubliches Cover.

Holt sich Nicole Kidman bei ihrem Look Inspiration von Kim Kardashian?

Die unglaublich starke Haltung die Kidman hier mit erhobenen Fäusten und gebeugten Armen einnimmt, ist auf dem aktuellen Cover des Magazins „Perfect“, das Nicole als „die perfekte Ikone“ feiert.

Das Titelbild gehört zu einer Reihe von Avantgarde-Bildern, die der Fotograf Zhong Lin für die dritte Ausgabe des Perfect-Magazins aufgenommen hat, das die größten Ikonen der Popkultur feiert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von PERFECT (@theperfectmagazine)

Kritik an letztem Shooting

Das Cover erscheint nur wenige Monate, nachdem Kidman für mächtig Kritik gesorgt hatte, als sie sich ebenfalls in einem knappen Outfit auf dem Cover der Februar-Ausgabe der „Vanity Fair“ präsentiert hatte.  Social-Media-Trolle zerrissen das Cover und beschuldigten das Magazin, Nicoles Körperbau und ihren Teint mit Photoshopping bearbeitet zu haben.

Andere behaupteten sogar, das Fotoshooting sei zu anzüglich für eine Frau in Nicoles Alter und angesichts ihrer professionellen Vorbildhaltung als Schauspielerin. Natürlich festigt die Schauspielerin mit diesem Shooting und dem mutigen Mode-Look ihre Haltung zu „altersgerechtem“ Verhalten deutlich und das ist auch gut so.