Belieber Soap-StarStephen Dürr im „Sommerhaus der Stars“: Zehn Jahre nach dem Drei-Meter-Turm-Unglück

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 31.08.2022, 20:30 Uhr

Vor zehn Jahren erlitt Stephen Dürr einen Unfall, der um ein Haar weit weniger glimfplich ausgehen hätte können. Wir erinnern uns an das Unglück — und beleuchten, was seit dem bei dem Schauspieler so passiert ist.

Stephen Dürr und seine Frau Katharina gehören zu der diesjährigen Gästeschar im „Sommerhaus der Stars“. Mit Katharina führt er eine Langzeit-Beziehung. Über 20 Jahre sind die beiden nun schon zusammen. 13 davon verheiratet. 2012 wurde die Beziehung auf eine knallharte Belastungsprobe gestellt.

Es hätte eigentlich ein großer Spaß für Stephen Dürr (48) werden sollen — und eine tolle PR-Aktion in eigener Sache. 2012 war er einer der Teilnehmer von Stefan Raabs Event „TV Total“ Turmspringen. Er wollte sich in die Wellen stürzen — und zwar mit einem gekonnten, sportlichen Sprung.  Beim Training passierte dann das Unglück — und selten trifft es der Ausdruck „er hatte Glück im Unglück so sehr“ wie hier.

Stephen Dürrs katastrophaler Unfall

Dürr sprang nämlich ein paar Tage vor dem Event beim Training vom Drei-Meter-Turm. Dabei schlug er mit der Stirn auf die Wasseroberfläche, wurde sofort ins Krankenhaus eingeliefert. Wie die „Bild“-Zeitung damals berichtete, hatten die Ärzte den Verdacht, das Rückenmark sei bei dem Sprung geschädigt worden, Dürr hatte in den ersten Tagen außerdem Lähmungserscheinungen in den Beinen. Sogar ins künstliche Koma war er versetzt worden.

Stephen Dürr: Was macht der ehemalige „Unter Uns“-Star eigentlich heute?

Dürr hatte aber Glück: Die Lähmung ging zurück, verschwand wieder ganz. Was um ein Haar ein Leben im Rollstuhl hätten bedeuten können, ging gut aus — etwas, das dem „Wetten, dass…?“-Kandidaten Samuel Koch 2010 nicht vergönnt war. Dürr hatte Riesenglück — und erholte sich wieder.



Was hat er in den letzten Jahren gemacht?

Bekannt wurde Dürr durch seine Rolle in „Unter Uns“ – dort spielte er den Herzensbrecher Till Weigel. Nachdem er 1996 bei „Unter Uns“ ausschied, war er immer wieder mal im TV zu sehen – entweder mit Gastauftritten oder wiederkehrenden Rollen. Sein längstes Engagement war in der Serie „In aller Freundschaft“, in der er von 1998 bis 2005 spielte — von 2006 bis 2009 war er in „Alles was zählt“ zu sehen.

Die große Karriere legte er im TV zwar nicht mehr hin, war aber immer wieder in kleineren Rollen zu sehen. Einen Promi-Boost feierte er, als er 2016 bei „Promi Big Brother“ teilnahm — allerdings dauerte der Rummel nicht lange, bald schon wurde es wieder still. Wie er in seiner Biografie „Zurück im Leben“ erklärt, erlitt er auch einige Schicksalsschläge, darunter den Tod eines engen Freundes.

Stephen und Katharina Dürr

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Stephen Dürr: Jetzt im „Sommerhaus der Stars“

Gemeinsam mit seiner 39-jährigen Freundin Katharina Dürr ist Stephen nun Gast im „Sommerhaus der Stars“. Die beiden sind seit 20 Jahren zusammen — und haben ein gemeinsames Töchterchen.

Beim „Sommerhaus der Stars“ ist er übrigens gelandet, weil Katharina ein Fan der Sendung ist. Ob er in leisen Stunden wohl mal über seinen schweren Unfall berichten wird?

Heute steht für beide die Familie an erster Stelle. Seit der Geburt seiner Töchter ist Stephen nur noch vereinzelt in Serien zu sehen. Er ist hauptberuflich – und das ganz bewusst – Papa: „Wir wollen Vollzeit-Eltern sein.“ Andere Herausforderungen aber nicht ausgeschlossen. Und so wagte Katharina den Schritt in die Modebranche und ist mittlerweile stolze Inhaberin eines noch jungen Labels.

Wie funktioniert das „Sommerhaus“?

Die Paare leben gemeinsam unter einem Dach in Bocholt und müssen sich mit den Gegebenheiten und den anderen Promi-Paaren arrangieren. Das Sommerhaus im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen ist keine Luxusherberge: rustikales und landestypisches Ambiente sind garantiert. Es bietet nur begrenzten Platz und es gibt keine Rückzugsmöglichkeit. Die Promipaare müssen sich Zimmer teilen: durch Stockbetten, Schlafsofas und „Matratzenmonster“ werden schon die Übernachtungen zum Abenteuer.

Luxus sieht anders aus! Die Entscheidung, wer wo schläft und warum, ist allein den Prominenten überlassen. Auch im Haushalt müssen sie sich selbst organisieren. Putzfrau, Catering, Spülmaschine? Fehlanzeige! Wie und ob es sich im Haus leben lässt, liegt in den Händen der Promis!

Die Spiele

In den Spielen haben die Promi-Paare die Chance, sich vor dem Rauswurf aus dem „Sommerhaus“ zu sichern. Wer gewinnt, darf bei der nächsten Nominierung nicht gewählt werden.

Die Nominierungen

Hier wird Tacheles gesprochen und abgestimmt – wer mag wen am wenigsten? Die beiden Paare mit den meisten Stimmen müssen in einer packenden Exit-Challenge um den Verbleib im Sommerhaus kämpfen. Das Gewinnerpaar darf bleiben.

Die „Sommerhaus der Stars“-Paare 2022

„Bauer sucht Frau“-Paar Patrick Romer (26) und Antonia Hemmer (22)
DSDS-Kultkandidat Cosimo Citiolo (40) und Nathalie Gaus (31)
Rapper, Modedesigner und Reality-Star Eric Sindermann (33) und Katharina Hambuechen (27)
Reality-Queen Kader Loth (49) und Ismet Atli (51)
YouTube-Star Marcel Dähne (28) und Lisa Weinberger (24)
Kultfußballer Mario Basler (53) und Doris Büld (52)
Fußball-Original Sascha Mölders (37) und Ivonne Mölders (42)
Schauspieler Stephen Dürr (47) und Katharina Dürr (39)

„Das Sommerhaus der Stars“ 2022: Start, Sendezeiten & Streaming