Sonntag, 24. Mai 2020 09:06 Uhr

Hailey Bieber über ihren ersten Kuss mit Justin

imago images / ZUMA Press

Hailey Bieber durfte zunächst Justin Bieber nicht treffen. Vor anderthalb Jahren trat das 23-jährige Model mit ihrem Popstar-Freund vor den Traualtar. Doch wie sie jetzt in einem Interview verriet, ließen ihre Eltern Stephen und Kennya sie vor der Eheschließung nicht zu ihrem Liebsten.

In „The Biebers on Watch“ sprach sie über ihren ersten Kuss: „Das erste Mal haben wir uns in New York geküsst, als wir zusammen essen waren. Ich rief meine Eltern an und fragte, ob ich gehen darf und sie sagten nein. Sie sagten ,Auf keinen Fall! Du wirst nicht alleine mit Justin abhängen!’. Meine ältere Schwester half mir aus und sagte dann, dass ich bei ihr übernachten würde. Sie half mir und ich konnte zum Essen gehen und es ist nicht rausgekommen. Wir haben nur abgehangen, haben einen Film geguckt und geküsst.“

Sie ist nicht stolz

Die blonde Schönheit ist aber nicht unbedingt stolz auf die Entscheidungen ihres jüngeren Ichs. Das belastete auch lange Zeit ihre Ehe mit dem „Yummy“-Sänger.

„Wir alle wünschen uns, dass wir gewisse Dinge nie getan hätten, gewisse Entscheidungen nie getroffen hätten und gewisse Fehler nie gemacht hätten. Aber was ich aus meiner Ehe gelernt habe, ist, dass jeder Fehler und jede schlechte Entscheidung, die ich gemacht habe – alles, wofür ich mir selbst Vorwürfe machte -, tatsächlich dazu führte, dass ich heiratete und eine Ehefrau wurde“, erzählte Hailey Bieber in der Hillsong Channel-Show ‚Now With Natalie‘ kürzlich.

Das könnte Euch auch interessieren