Daniela Katzenberger: Der Experte erklärt die neue Oberweite

Daniela Katzenberger: Der Experte erklärt die neue Oberweite
Daniela Katzenberger: Der Experte erklärt die neue Oberweite

© RTLZWEI

27.05.2021 21:54 Uhr

TV-Star Daniela Katzenberger präsentiert stolz ihre neuen "Katzenberge" (O-Ton). Was bei dieser Brust-OP genau gemacht wurde, was an dieser Brust-Straffung so besonders ist und was sich hinter dem Mommy Makeover verbirgt, berichtet unser medizinischer Experte.

Im Rahmen einer dreistündigen OP ließ sich Daniela Katzenberger ihre Brüste straffen und verschönern. Mit ihrer neuen Oberweite ist sie anscheinend super zufrieden, wie sie nach dem Eingriff berichtet: „In dem Moment bist du einfach nur Brust“, so Daniela Katzenberger, „das ist eine richtige Wissenschaft: Nippel-Mathematik“.

Daniela Katzenberger: Der Experte erklärt die neue Oberweite

Lucas ist immer an Danielas Seite. © RTLZWEI

Ehemann Lucas Cordalis kann die Entscheidung seiner Frau zwar nur schwer nachvollziehen, steht aber hinter ihrer Brustverschönerung. Doch was ist an dieser Brust-OP so besonders, welche Vorteile und Risiken gehen damit einher und was verbirgt sich hinter dem „Mommy Makeover“?

Dr. Murat Dagdelen ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Vizepräsident der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland e.V. (GÄCD) sowie Gründer und Ärztlicher Direktor von DiaMonD Aesthetics und erklärt die Eingriffe hinter dem neuen Look.

Wie wird bei einer operativen Brust-Straffung vorgegangen?

Es ist ganz natürlich, dass die Brüste infolge des zunehmenden Alters, nach der Schwangerschaft und Stillperioden an Fülle, Form, Elastizität und auch Spannkraft verlieren. Sollte die erschlaffte Brust zunehmend als ästhetisches Problem wahrgenommen werden, ist eine Brust-Straffung eine mögliche Behandlungsmethode. Für die Bruststraffung stehen mehrere operative Techniken zur Auswahl. Die Auswahl der Operationsmethode ergibt sich aus dem Reduktionsgewicht der Brust sowie aus der anatomischen Situation. Zu Beginn sollte aber zunächst die körperliche Situation der Frau eingeschätzt werden, um eine entsprechende korrekte Behandlung gewährleisten zu können.

Daniela Katzenberger: Der Experte erklärt die neue Oberweite

© DiaMonD Aesthetics

Welche Techniken stehen bei einer Brust-Vergrößerung zur Auswahl?
Heutzutage gibt es verschiedene, sehr effiziente Methoden, um die Brüste wiederaufzubauen, zu vergrößern oder zu rekonstruieren. Im Wesentlichen gibt es zwei Methoden zur Vergrößerung der Brüste: Zum einen die Vergrößerung durch ein Implantat und die Vergrößerung durch und mit Eigenfett. Zudem gibt es noch die Option, die herabgesunkene Brust wieder anzuheben und neu zu formen. Dies kann durch Entfernung von überschüssiger Haut und Versetzung der Brustwarze nach oben, geschehen. Andererseits eignet sich auch eine Kombination von Gewebeentfernung und Implantat, um das gewünschte Operationsergebnis zu erzielen.

Wie ist der Ablauf der Eigenfett-Methode, um die Brüste zu straffen?
Bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett wird Fett aus sogenannten Problemzonen, oft dem Bauch oder den Oberschenkeln, entnommen und in die Brust eingefügt. Zu bedenken ist, dass für diese Technik genug überschüssiges Fett vorhanden sein muss, als auch eine Brust, die genügend Platz bietet, das Fett einzuspritzen. Bei beiden Methoden wird die Brustwarze nach oben gehoben und die überschüssige Haut mit oder ohne Brustgewebe aus dem Bereich unterhalb der Brustwarze entfernt. Dies ist eine Kombination von Vergrößerung und Straffung, welche Augmentationsmastopexie genannt wird.

Und wie verläuft die operative Vergrößerung mit Implantaten?

Implantate werden häufig über einen Schnitt an der Unterbrustfalte eingeführt. Nach Narkoseeinleitung wird ein tiefer Schnitt, der in der Planung bereits festgelegt wurde, gesetzt und so der Brustmuskel freigelegt. Durch die No-Touch-Technik wird das Implantat dann über einen sterilen Folienschlauch in die Brust eingesetzt. Nachdem beide Implantate eingesetzt sind und ihre Lage vom Operateur überprüft wurde, wird die Brust wieder zugenäht.

Daniela Katzenberger: Der Experte erklärt die neue Oberweite

© RTLZWEI

Welche Vorteile bringen die beiden Techniken?
Die Behandlung mit Eigenfett ist risikoarm und hinterlässt nur wenig sichtbare Narben. Die Genesungszeit ist gering – bereits nach wenigen Tagen sind Patientinnen wieder voll geschäftsfähig. Der Eingriff der Brustvergrößerung durch Implantate ist relativ kurz und komplikationslos. Die Vielfalt von Brustimplantaten ist heutzutage sehr groß, sodass für jede Frau die passende Form und Größe gewählt werden kann.

Welchen Risiken begegnet man dabei?
Bei dem Einsatz von Implantaten sollte vor allem überlegt werden, ob ein subpectoraler, subfaszialer oder subglandulärer Einsatz der Implantate sinnvoller ist. Infolge des subpectoralen Einsatzes werden die Implantate hinter dem Brustmuskel eingesetzt, wohingegen beim subfaszialen Einsatz das Implantat zwischen Brustmuskel und Brustmuskelfaszie vom Operateur eingeführt wird. Der große Nachteil der Eigenfett-Methode: Ein Teil des Fettes wird vom Körper abgebaut und der Effekt so geschmälert. Erst nach circa drei Monaten zeigt sich also das endgültige Ergebnis.

Was kostet eine operative Bruststraffung?

Je nachdem wie viele Injektionen mit Eigenfett notwendig sind, startet eine Brustvergrößerung mit Eigenfett im Schnitt ab circa 6000 Euro. Der Eingriff für eine Brustvergrößerung mit Implantaten bewegt sich im ähnlichen Bereich, hierbei sollte man mit Kosten ab circa 6900 Euro rechnen.

Manche Mütter, die nach der Geburt ihres Kindes nicht zu alter Form zurückfinden und sich damit unwohl fühlen, entscheiden sich für ein Mommy Makeover. Welche Behandlung wird dabei vorgenommen?
Beim Mommy Makeover handelt es sich nicht nur um einen einzelnen Eingriff, sondern um eine Kombination aus mehreren Operationen, um die körperlichen Spuren von Schwangerschaft und Stillzeit zu korrigieren. Es kann eine Bauchdeckenstraffung, Fettabsaugung an Bauch oder Beinen, Bruststraffung oder -vergrößerung oder auch die Intimchirurgie in Form eine Vaginalstraffung oder Schamlippenkorrektur beinhalten. Viele Frauen mögen ihren Körper nach der Schwangerschaft nicht mehr, erkennen sich nicht mehr wieder. Dabei bildet der Körper jeder Frau sich nach Schwangerschaft und Geburt ganz unterschiedlich zurück. Deshalb ist es wichtig hervorzuheben, dass wir nicht auf jeden Wunsch eingehen
können, sondern vor allem im Beratungsgespräch gemeinsam erörtern, welche Eingriffe infrage kommen und möglich sind, damit die Patientin sich wieder wohler in ihrem Körper fühlt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Daniela Katzenberger (@danielakatzenberger)

„Daniela Katzenberger – Familienglück auf Mallorca“, produziert von der Endemol Shine Germany, immer mittwochs in Doppelfolgen um 20:15 Uhr bei RTLZWEI. Die Folgen sind im Anschluss an die Ausstrahlung 30 Tage lang auch kostenlos auf TVNOW verfügbar.