01.08.2020 20:09 Uhr

Die Top 10 der Nebeneinkünfte der Stars

Tl Schweiger, Beyonce, Pietro Lombardi; Foto: imago images / Future Image, imago images / Picturelux, Foto: imago images / Joachim Sielski

Viele Prominente verdienen sich mit ihrem künstlerischen Talent eine goldenen Nase. Aber manchmal reicht ihnen das nicht und sie wollen ihren Wohlstand etwas mehr absichern. Einige dieser Stars sahen eine Marktlücke und erfanden kurzerhand ihr eigenes Produkt, wie zum Beispiel umweltfreundliche Windeln. Anderen Promis reichte ein Unternehmen nicht aus und sie investierten gleich in mehrere. Kosmetik- und Modelinien sind hier noch relativ normal. Uns ist auch bewusst, dass es viele weitere Promis mit zum Teil skurrilen Ideen gibt. Die Menschen in dieser Liste waren aber bis heute sehr erfolgreich und gehören zu starken Konkurrenten in deren Gebiet. Die Liste ist weniger ein Ranking, als eine Aufzählung anzusehen, da die Promis nicht alle sagen, wie erfolgreich ihre Unternehmungen sind.

10. Jessica Alba

Jessica Alba wurde 2008 das erste Mal Mutter. Weil sie keine umweltfreundlichen Baby-Produkte fand, wollte sie gemeinsam mit einer Nonprofit-Organisation ein Unternehmen gründen. Drei Jahre später ging der E-Commerce-Anbieter The Honest Company live. Die 1,7 Milliarden-Dollar-schwere Firma vertreibt Windeln, Waschmittel und Hautpflegeprodukte.

Quelle: instagram.com

9. Beyoncé

Sängerin Beyoncé hat gleich zwei Unternehmen gegründet. Sie hat ihre Liebe zu veganer Ernährung entdeckt – und damit das jeder nachmachen kann, gründete sie mit ihrem Physiologen Marco Borges den veganen Lieferservice 22 Days Nutrition. 2016 brachte sie ihr Modelabel Ivy Park an den Start. Ihre Produktionsfirma Parkwood Entertainment ist seit 2018 auch alleiniger Besitzer der Modemarke.

Quelle: instagram.com

Galerie

8. Til Schweiger

Dass Til Schweiger Schauspieler, Produzent und Regisseur ist, ist bereits bekannt. Doch wussten Sie schon, dass der 56-Jährige auch ein Restaurant namens „Barefood Deli“ in Hamburg und zwei Hotels am Timmendorfer Strand („barefoot Hotel“) und in Südafrika („barefoot lodge“) besitzt? Hinzu kommt die Marke „Barefoot Living“ mit Modeartikeln, ein „Barefoot“-Hotel am Timmendorfer Strand sowie die Wasser „Barefoot Still“ und „Barefoot Sprudel“.

Quelle: instagram.com

7. Dr. Dre

Dr. Dre ist nicht nur erfolgreicher Produzent und Rapper, dem ehemaligen NWA-Mitglied brachte 2006 die mittlerweile heißbegehrten Kopfhörer „Beats by Dre“ auf den Markt. 2014 verkaufte er den Namen dann für drei Milliarden Dollar an Apple.

Quelle: instagram.com

6. Gwyneth Paltrow

Schauspielerin Gwyneth Paltrow startete 2008 den Lifestyle-Newsletter Goop, der sich zur luxuriösen Beratungs- und Verkaufsmarke entwickelte. Im Frühjahr 2020 machte sie mit einer gewissen Kerze Schlagzeilen, die da hieß „This Candle smells like my Vagina“ (dt. Diese Kerze riecht nach meiner Vagina). Die eigene Netflix-Serie „goop lab“ sorgte ebenfalls für reichlich Geschwätz.

Quelle: instagram.com

5. Kate Hudson

Schauspielerin Kate Hudson gründete 2013 die Sport- und Fitnessartikelmarke Fabletics. Zuletzt gab es massive Kritik an unlauteren Geschäftsgebaren und verborgenen Kosten für die Kunden.

Quelle: instagram.com

4. Will Ferrell

Comedian Will Ferrell ist Mitgründer der Produktionsfirma „Funny Or Die“, die seit ihrer Gründung im Jahr 2007 zu eine der beliebtesten im Netz behauptete. Promis, wie Jim Carrey, Selena Gomez und Ryan Gosling tauchten schon in den heiteren Clips auf, die fast 3 Mio. Menschen Abonennten auf YouTube sammelten. Dieser Clip, indem Zach Galifianakis Barack Obama, den damaligen Präsidenten der USA, in einem Interview aufs Korn nahm, ist einer der meistgesehenen mit 31 Mio. Klicks.

 

3. Joko Winterscheidt

Muscatel Gin heißt die Marke des hochprozentigen Alkohols von Moderator Joko Winterscheidt. Gemeinsam mit Schauspieler Matthias Schweighöfer und Winzerin Juliane Eller gründete er 2015 auch die „drei Freunde Weine“.

Quelle: instagram.com

2. Pietro Lombardi

Sänger Pietro Lombardi gab kürzlich zu, dass er angeblich ungefähr eine Million Euro im Monat verdiene. Die Musik würde ihm am wenigsten einbringen. Er sei Franchiser, besitze einen Supermarkt und mehrere Immobilien, durch die Geld in seine Kasse fließt.

1. Rihanna

Rihanna ist eine der reichsten Sängerinnen der Welt und fühlte sich  dennoch unterfordert, sodass sie ihr eigenes Kosmetik-Imperium gründete. Zusammen mit dem Konzern LVMH, zu dem auch Labels wie Dior und Louis Vuitton gehören, brachte sie 2017 eine eigene Luxus-Modemarke heraus. Unter dem Label „Fenty“ werden Klamotten und Accessoires auf den Markt gebracht. Ganz günstig ist der Spaß aber nicht. Für ein Paar Schuhe muss man um die 500 Euro auf den Tisch legen. Ihre Kosmetiklinie „Fenty Beauty“ ist dafür gefeiert worden, dass sie die erste ist, die auch Make-Up für alle Hautfarben herstellt. Nach nur 15 Monaten konnte sie einen Jahresumsatz von 570 Millionen Dollar verzeichnen.

Quelle: instagram.com

Das könnte Euch auch interessieren