ABBA: So war die Rückkehr ins alte Studio von damals

ABBA: So war die Rückkehr ins Studio
ABBA: So war die Rückkehr ins Studio

ABBA-Gründer Benny Andersson und Sohn Ludvig. © IMAGO / Eventpress

07.09.2021 19:46 Uhr

Nach fast 40 Jahren bringt die schwedische Kultband ABBA bekanntlich ein neues Album an den Start – darauf haben Millionen Fans gewartet! Bei den ersten Aufnahmen bewies das vierköpfige Team nun, dass es noch lange nicht zum alten Eisen gehört.

Sie sind zurück – und wie! Zwar kommt das neue und damit insgesamt neunte ABBA-Album mit dem Titel „Voyage“ erst im November in die Läden, doch die Vorbereitungen zu den multimedialen Liveshows 2022 bereits auf Hochtouren. Die Erwartungshaltung ist riesig, der Druck umso größer. Doch all das scheint kein Problem für Schwedens berühmtesten Popexport aller Zeiten…

Nach vier Jahrzehnten waren Agnetha Fältskog (71), Björn Ulvaeus (76), Benny Andersson (74) und Anni-Frid Lyngstad (75) wieder in ihrem gemeinsamen Wohnzimmer an dem Ort, wo alles begann. Genauer gesagt im Stockholmer Aufnahmestudio, um die nächste Rekord-Platte aufzunehmen. Und die Wiederkehr war überaus gelungen.

ABBA: So war die Rückkehr ins alte Studio von damals

© IMAGO / TT

ABBA 2021: Nichts verlernt

Nervosität dabei? Keine Spur. Das verriet Bennys Sohn Ludvig Andersson (39) jetzt dem „Daily Mirror“. „Sie waren einfach unglaublich. Ich habe keine Nervosität gesehen. Es war, als wären sie einfach 1979 durch die Tür hinaus und 40 Jahre später eben wieder hinein gegangen.“ Der Spross der Pop-Ikone Benny Andersson produziert gemeinsam mit Produzentin Svana Gisla die riesige digitale Bühnenshow in der eigens gebauten „ABBA Arena“ in London.

Besonders die Stimmen von Agnetha und Anni-Frids hätten alle im Studio „völlig betäubt“. „Sie taten es für sich selbst, denn sie dachten, wenn es ihnen am Ende des Tages nicht gefiele, würden sie es niemandem vorspielen“, so Gisla gegenüber dem „Daily Mirror“.

ABBA: So war die Rückkehr ins Studio
ABBA 1974 in Brighton

© IMAGO / TT

Svana Gisla über die neuen ABBA-Songs: „Das wirft einen um“

Die Tatsache, dass 40 Jahre seit der letzten ABBA-Musik vergangen sind, habe ihre Stimmen sogar noch reifer und noch eindringlicher gemacht. „Frida singt diese erste Zeile… I still have faith in you… das ist unbestreitbar Frida. Aber zwischen dem letzten Mal, als man sie einen ABBA-Song singen hörte, und heute liegen 40 Jahre. Das wirft einen um“, schwärmt die Co-Produzentin der ABBA Voyage-Show.

ABBA: So war die Rückkehr ins Studio
ABBA 1978 im Studio mit Manager und Texter Stikkan "Stig" Anderson (†)

© IMAGO / ZUMA/Keystone

Im Gespräch verriet Ludvig, dass die einzelnen Bandmitglieder sogar dieselbe Sitzposition im Studio wie früher einnahmen. Zudem habe es Kaffee und Zimtschnecken gegeben. „Sie sind natürlich sehr vertraut miteinander und mit dieser Umgebung. Es war, als ob keine Zeit vergangen wäre.“

Besonders für ihn selbst, der seinen Vater nie live spielen sah, sei der Moment sehr ergreifend gewesen. „Für mich gab es immer eine Art Legende um sie. Es ist, als würde man in sein eigenes Märchen eintauchen.“

ABBA: So war die Rückkehr ins Studio
ABBA 2021

© Baillie Walsh

Virtuelle Konzertserie: Erste ABBA-Shows ausverkauft

Mit den beiden neuen Singles „I Still Have Faith In You“ und „Don’t Shut Me Down“, die aktuell auf dem Weg in die weltweiten Chartspitzen sind, begann zudem der Countdown für die virtuelle Konzertserie ab Mai 2022 in London. Eine Welttournee sei übrigens nicht möglich gewesen. „Wir haben bald gemerkt, dass wir nicht in der Lage sind, die Art von Licht- und Tonsystemen zu transportieren, um z.B. zwei Nächte in Berlin und dann zwei Nächte in Hamburg abzudecken“, erklärt Ludvig.

Dennoch dürfen sich ABBA-Fans auf auf eine wundervolle Reise in die Vergangenheit freuen und alte Erinnerungen nochmal aufleben lassen. Und womöglich gibt es dann auch eine länger stationäre Show in Deutschland. Die Blue Man Group hat gezeigt wie sowas geht…

Der Vorverkauf für die Shows in London hat bereits begonnen, das Interesse ist wie erwartet riesig. Tickets und Packages gibt es hier! (TP)

Übrigens: Ludvig, der lange Zeit auch eine eigene Band hatte, heiratete 2015 die Münchner Unternehmertochter Milana Schoeller (heute 35).