Bill Kaulitz: Seine besondere Beziehung zu Heidi Klum und Bruder Tom

Redaktion KuTRedaktion KuT | 26.12.2021, 11:03 Uhr

IMAGO / Future Image

Bill Kaulitz und sein Bruder Tom sind so unzertrennlich, dass Heidi Klum quasi beide Kaulitz-Zwillinge geheiratet hat. Wir werfen einen Blick auf das ungewöhnliche Zusammenleben, aber auch auf Bills eigenes Liebesleben.

Bill Kaulitz (32) wurde als Sänger der Band Tokio Hotel berühmt. Er und sein Zwillingsbruder Tom sind so unzertrennlich, dass Bill auch in der Ehe Toms zu Supermodel Heidi Klum (48) eine große Rolle spielt.

Das hat Probleme der Jugendzeit von Bill und Tom wieder aktuell gemacht. Die Beziehung zu Heidi Klum hat die beiden nämlich wieder ins gleißende, mediale Rampenlicht katapultiert – und zwar auch in der neuen Heimat L.A., ausgerechnet jenem Ort, an den sie eigentlich vor dem Ansturm der Fans hierzulande geflohen waren.

Im Podcast der beiden Brüder, „Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood“, sagt Bill dazu: „Ich habe natürlich oft Angst in Menschenmassen. Ich habe auch Angst, alleine auf die Straße zu gehen.“

Aber wie steht es eigentlich um das Dreiergespann der Tokio Hotel-Brüder plus Klum sowie um Bills eigenes Liebesleben?

Heidi, Tom und Bill: Eine „Ehe zu dritt“

Heidi Klum, ihr Mann Tom und dessen Bruder Bill bewohnen gemeinsam mit den Klum-Kindern, von denen drei gar nicht Klum mit Nachnamen heißen, sondern Samuel (nach Papa Seal), eine Villa in Los Angeles. Werfen wir einen Blick auf die berühmteste deutsche (der Wohnort ändert daran nichts) Patchwork-Familie.

Die innige Verbindung der Kaulitz-Zwillinge

Die Bande zwischen Zwillingen sind eng, so auch bei Bill und Tom – nicht so eng wie bei Jaime und Cersei Lannister, auch wenn man manchmal den Eindruck bekommen könnte, aber doch so eng wie bei Fred und George Weasley. Seit ihrem siebten Lebensjahr machen sie gemeinsam Musik. Daraus entstand zuerst ein Duo namens Black Question Mark, später zusammen mit Gustav Schäfer (33) und Georg Listing (34) die Band Devilish, die sich letztlich in Tokio Hotel umbenannte.

Auch wenn Bill künstlerisch vermehrt eigene Wege geht, bleibt die Beziehung zu Tom mehr als innig. „Wir können uns ein Leben ohne den anderen nicht vorstellen. Wir sind total verbunden, als wären wir ein und dieselbe Person. Wir funktionieren nur zusammen, in allen Dingen im Leben“, erklärte Bill Kaulitz dem „RND“ in einem Interview.

Durch die Beziehung seines Bruders mit Heidi Klum musste jedoch ein weiteres Mosaiksteinchen zwischen Bill und seinem Tom Platz finden…

Bill und Tom und Heidi Kaulitz – ja, sie heißt jetzt wirklich so

Heidi Klums Liebesleben war immer von großem Interesse für die Öffentlichkeit. Im Mai 2018 machte sie ihre Beziehung zum 16 Jahre jüngeren Tom Kaulitz publik. Das ist kein unwesentlicher Altersunterschied zwischen Heidi Klum und ihre Lover, andererseits hatte Heidi auch Beziehungen zu wesentlich älteren Männern.

Das Paar heiratete ein Jahr darauf, am 3. August 2019. Die Hochzeit fand im Geheimen auf Capri statt. Ein Foto des Paares zeigt es auf einer Jacht.

Heidi Klum bringt vier Kinder mit in die Ehe. Ihre erste Ehe mit Starfriseur Ric Pipino (53) war zwar kinderlos geblieben, aber nicht die Beziehung mit Formel-1-Manager Flavio Briatore (71). Aus ihr entsprang Tochter Leni (17), die längst auch als Model tätig ist. Mit Seal (58) war Heidi von 2005 bis 2014 verheiratet. Sie haben drei gemeinsame Kinder: Henry Günther Ademola Dashtu Samuel (16), Johan Riley Fyodor Taiwo Samuel (14) und Lou Sulola Samuel (12). Nun ist Tom quasi der neue Papa aller vier Klum-Sprösslinge.

Da Tom eigentlich der zurückhaltende der Kaulitz-Zwillinge ist, dringt gar nicht so viel über die Beziehung nach außen. Doch wenn Tom sich mal verplappert, dann richtig. So wissen wir jetzt etwa, dass Ehefrau Heidi lange Zeit dachte, Frauke Ludowig (57), die Heidi schon oft für RTL interviewte, hieße Frau Keludowig. Das verriet Tom im Podcast „Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood“.

Das Bett ist groß genug für alle drei: Tom und Heidi Kaulitz mit ihrem Bill

IMAGO / Picturelux


Die Kaulitz-Brüder und Frau Klum: Ménage-à-Trois?

Aber wie verläuft nun das Zusammenleben der Stars? Wie ist Heidis Verhältnis zu ihrem Schwager Bill? Dass die beiden gut miteinander auskommen, konnte man bereits bei „Germany’s Next Top-Model by Heidi Klum“ und „Queen of Drags“ auf Pro7 sehen. Hier kamen auch verschiedene Kooperationen zustande, denn immerhin hat Bill ein eigenes Modelabel. Auch Songs für Heidis Shows steuerten die musikalischen Brüder bei. Immerhin gibt es Tokio Hotel nach wie vor.

Doch auch privat ist das Verhältnis in der Familie mehr als innig. „Ich glaube, das mit der Ehe zu dritt haben wir sogar mal selbst gesagt, weil es ein bisschen stimmt“, sagt Tom Kaulitz im Interview mit dem „RND“. „Für Leute, die eine Zwillingsverbindung nicht kennen, ist das schon was Neues. Wir kommen schon im Doppelpack.“ Ob Heidi so recht bewusst war, dass sie Bill quasi gleich mitheiraten würde?

Heidi gesteht: Bill schläft mit im Ehebett

Zu stören scheint es sie nicht, so gestand Heidi bei „red“ kürzlich, dass Bill zeitweilig mit im Ehebett schläft: „Wir haben ein riesengroßes Bett … Meistens … Na gut, Bill und ich kuscheln auch ein bisschen, aber Tom, ja …, kommt dann auch dazu, und dann ja …“ Als sein Bruder Bill in sich hinein kichert, wechselt Tom rasch das Thema. Doch das Geständnis bleibt im Raum stehen. Andererseits dürfen aber auch die Hunde mit ins Schlafzimmer.

Und Heidis Kinder? Zu denen scheint Onkel Bill ebenfalls ein super Verhältnis zu haben: „Familie, das waren bisher vor allem Tom und ich. Jetzt verbringe ich viel Zeit mit Heidis Kids, ich bin da integriert. Ich genieße es, angeheirateter Onkel zu sein.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Bill Kaulitz (@billkaulitz)

Bill Kaulitz‘ Suche nach der Liebe: Mr. oder Mrs. Right?

Bills sexuelle Orientierung war seit den Anfängen von Tokio Hotel nicht zuletzt wegen des androgynen Looks des Sängers immer wieder Gegenstand von Spekulationen, und eine Zeit lang schien Bill das durchaus zu gefallen: „Das, was die Leute am verrücktesten macht, ist, dass sie nie genau wissen, mit wem geht Bill nach Hause. Und ich kann mich da nicht so beschränken. Ich will, dass das kein Thema ist.“

Mittlerweile scheint es darauf hinauszulaufen, dass Bill Kaulitz nicht hetero und auch nicht schwul, sondern bisexuell ist. Einerseits soll er eine dreijährige Beziehung mit einem Mann gehabt haben und steht auch offen dazu, einmal einen Mann für Sex bezahlt zu haben, was er auch nicht als Tabuthema betrachtet. Andererseits war er auch einmal in einer Dreiecksbeziehung mit einem Mann und einer Frau: „Ich hatte aufregende Erfahrungen mit Mädchen. Ich habe aber auch mal mit meinem besten Freund und seiner Freundin in einer Dreiecksbeziehung gesteckt, weil ich auf einmal in ihn verliebt war und er in mich.“

Bill Kaulitz über Dates mit Männern: „Eigentlich geht es immer nur ums Vögeln“

IMAGO / Photopress Müller

Was die Suche nach der großen Liebe so schwierig macht

Man sollte meinen, Promis falle es leicht, (irgend-)jemanden zu finden. Das bekommt auch Bill Kaulitz zu spüren: „Die Leute denken immer, so viele finden einen toll, da könne man sich ja einen aussuchen.“

Doch Techtelmechtel und jemanden zu finden, der echtes Interesse an einer Beziehung hat, sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe. Bill verriet bei „Brisant“ über seine Schwierigkeiten bei der Partnersuche: „Bei mir ist das noch so ein bisschen oldschool. Das muss dann in dem Moment passieren, draußen, oldschool in einer Bar oder in einem Restaurant und so. In Deutschland und in Europa ist es natürlich für mich auch immer ein bisschen schwieriger, so einfach auszugehen. Und in L.A. hatte ich einfach noch kein Glück bis jetzt.“

Bill Kaulitz: So war sein Sex mit einem männlichen Escort

Prominenz macht's nicht einfacher: Bill Kaulitz sucht (vielleicht) noch nach der großen Liebe

IMAGO / Future Image

Oldschool? Ja, denn: „Ich kann natürlich nicht die gleichen Sachen nutzen, die die anderen Leute nutzen. Ich kann nicht auf irgendwelchen Apps unterwegs sein.“ Wie es scheint, steht Bill seine eigene Prominenz eher im Weg, als dass sie förderlich wäre. Seine Prominenz nutzen und – wie einige Gerüchte in letzter Zeit nahelegten – als „Bachelor“ auf RTL auf Partnersuche gehen, würde Bill keinesfalls: „Ich würde auch im Fernsehen das mich gar nicht trauen. Ich glaube, ich könnte mich auch gar nicht darauf einlassen. Ich stelle mir das unglaublich schwer vor.“