NeustartBushido: Anna-Maria gibt ein Umzugs-Update zum neuen Leben in Dubai

Bushido zieht um
Bushido zieht um

IMAGO / Olaf Wagner

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 29.08.2022, 13:15 Uhr

Bushido und seine Familie sind zwar in Dubai angekommen — so ganz heimelig haben sie es aber noch nicht, wie seine Frau Anna Maria Ferchichi auf Instagram in mehreren Storys zeigt.

Deutschlands bekanntester Gangstarapper Bushido (43) hat Deutschland den Rücken gekehrt. Vergangene Woche zog es den Musiker, gemeinsam mit seiner Ehefrau Anna Maria Ferchichi und ihren sieben Kindern nach Dubai — wo die Familie neu anfangen will. Fernab vom Streit des ehemaligen Gangster-Rappers mit seinem Ex-Geschäftspartner und heutigen Intimfeind Arafat Abou-Chaker, gegen den er sogar vor Gericht zog. Nun gab Bushidos Ehefrau ein Update, wie es der Familie so geht.

Bushido: So sieht es im neuen Haus aus

Wie Anna-Maria in mehreren Instagram-Stories mitteilte, ist der Umzugstrubel noch längst nicht vorbei. „Auch nach einer Woche sieht unser Flur so aus“, schreibt sie — und zeigt ein Bild, in dem jede Menge offener Koffer und Kinderwägen zu sehen sind. Wohnlich eingerichtet haben sie sich offensichtlich noch nicht — zumindest noch nicht ganz. Klar, so ein Umzug in ein anderes Land ist ja auch stressig… vor allem mit sieben Kindern!

Bushido: Alles neu macht Dubai – so läuft der Neustart in der Wüste

Auch das Abendessen könnte noch etwas gemütlicher gestaltet werden. „So haben wir heute Abend gegessen“ schreibt sie — und zeigt einen kargen Raum mit ein paar Stühlen. Esstisch? Offenbar noch Fehlanzeige — aber wer kennt das provisorische Essen bei Umzügen nicht?

Ab in die Schule!

Für einige von Bushidos Kindern heißt es in Dubai: Ab in die Schule. „Ich bin aufgeregt, sie sind aufgeregt und ich werde jetzt mal die Schulsachen sortieren“, schreibt Anna-Maria. „Dann muss ich auch noch Schilder einbügeln. Da ja jedes Kind gleich angezogen ist, bekommen sie Namensschilder reingebügelt. Man weiß ja, wenn die sich einmal beim Turnen ausziehen und dann alles auf dem Boden liegt, weiß keiner mehr, was wem gehört …“



Stress für die Kids: Ein Einstufungstest für die Schule steht auf dem Programm. Aber auch das wird die Familie Ferchichi bestimmt gut meistern!

Bushido: Er schweigt bislang

Bushido selbst gar von seinem Leben bislang noch nichts auf seinen sozialen Medien preis. Sein letztes Posting ist elf Wochen her — eine Liebeserklärung an seine Frau. Möglicherweise versucht er ganz bewusst, etwas leiser zu treten — die letzten Jahre dürften ihm nämlich deutlich zugesetzt haben.

Bushido: Bringt die „Flucht“ nach Dubai der Familie Freiheit?

Das Bushidos Familie nach Dubai ausgewandert ist, dürfte in erster Linie aus Sicherheitsgründen sein. Nachdem sich Bushido und der vermeintliche Clan-Boss zerstritten hatte, fühlte sich der Ex-Gangster-Rapper nicht mehr sicher und sah sich und seine Familie bedroht. Ob das wirklich stimmt, wird seit langem vor Gericht ausgefochten.