FamilienbandeDie Beutelspacher: Die Geschichte der 23-jährigen Fünflinge in einem Megafilm

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 14.07.2022, 19:15 Uhr
Die Beutelspacher Fünflinge
Die Beutelspacher Fünflinge

Foto: RTL / stern TV

Das Leben der Beutelspacher Fünflinge wird zum Kinofilm — und den gibt es schon sehr bald in mehreren Teilen im deutschen Fernsehen zu sehen!

„Stern TV“-Zuschauern sind die Beutelspacher Fünflinge seit vielen, vielen Jahren ans Herz gewachsen. Genauer gesagt seit 23 Jahren. Am 21. Januar 1999 erblickten Esther, Silvana, Daniel, Christian und Johannes nämlich in der Uniklinik Heidelberg das Licht der Welt. „Stern TV“ war dabei … und nicht nur da. Im Laufe der Jahre begleitete die Doku-Kamera das Leben der fünf Kinder (und ihrer Eltern Ursula und Markus) immer wieder.

Die Teams haben die Fünflinge im Kreißsaal beobachtet, waren dabei, als sie in den Kindergarten kamen, in die Schule — und mittlerweile auch auf die Universität.

Die Beutelspacher Fünflinge

Foto: RTL / stern TV

Beutelspacher Fünflinge: Endlich ein abendfüllender Film!

Höchste Zeit, dass das ganze Mal über den reinen Doku-Charakter im TV hinausgeht! Nun bekommen die Beutelspacher Fünflinge ihren eigenen – nun ja – Spielfilm. Um „stern TV Spezial: Leben mit Fünflingen – Die Beutelspachers – Der Kinofilm“ zu sehen, muss man nicht einmal das eigene Wohnzimmer verlassen – denn den Film gibt es komplett im TV: am 14. Juli ab 20.15 Uhr oder bei RTL+.

Abgedreht: So haben wir Hape Kerkeling noch nie gesehen

Nicht nur Esther, Silvana, Daniel, Christian und Johannes kommen sind in der Monsterdokz zu sehen – zu Wort kommen auch Weggefährten, Freunde und Familienangehörige, die die Fünf seit jeher durch dick und dünn begleiten. Eins steht fest: Es wird eine emotionale Reise durch das Leben der Geschwister.

Wie man sich am besten auf den Kinofilm einstimmt

Wer sich schon mal auf den Kinofilm einstimmen möchte, findet auf der YouTube-Seite von Stern TV jede Menge Filmmaterial der Fünf. Hier berichten sie etwa, wie sie das nicht ganz einfache Jahr 2020 erlebt haben:

Oder wir gehen in der Zeit zurück und widmen uns ihrer Einschulung.



Ein absolutes Muss für Fans der Beutelspacher Fünflinge ist natürlich auch die allererste Doku-Folge:

Beutelsbacher Fünflinge: Außergewöhnliche Lebensgeschichte

Klar, dass TV-Zuschauern die berühmten Geschwister so richtig ans Herz gewachsen sind — denn alleine ihre Geburt war außergewöhnlich und auch dramatisch. Mutter Ursula war erst im siebenten Monat, die Babys wogen nur zwischen 875 und 1070 Gramm. Damit auch wirklich alles gut geht, bekamen Mutter und Fünflinge ein 25-köpfiges Krankenhausteam an die Seite gestellt. Ärzte, Hebammen und Schwestern kümmerten sich um die junge Großfamilie. Und wie wir wissen, ist alles gut ausgegangen!

Nach Tod von „Prince Charming“-Star Dominic Smith: Kein Geld für die Beerdigung

Mittlerweile sind aus den Fünf längst gestandene Erwachsene geworden. Übrigens verriet Mama Ursula auch, wie sie mit dem Riesenberg an Arbeit fertig wurde: „Wenn man den ganzen Berg Arbeit, der manchmal anstand, auf einmal in Augenschein genommen hätte, wäre man wohl verzweifelt. Aber mein Modus ist eigentlich immer gleich gewesen: immer das Nächstliegende anpacken und das, was gerade ansteht“, erzählte sie damals SternTV.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Daniel Beutelspacher (@daniel_beutelspacher)