„Wetten, dass…?“: Alle kuriosen Daten und harten Fakten aus 34 Jahren

Isabell KilianIsabell Kilian | 06.11.2021, 20:00 Uhr
„Wetten, dass…?“: Alle kuriosen Daten und harten Fakten aus 34 Jahren
„Wetten, dass…?“: Alle kuriosen Daten und harten Fakten aus 34 Jahren

ZDF/Carmen Sauerbrei.

Was „Wetten, dass…?“ neben spannender und nervenaufreibender Wetten ausgemacht hat, sind insbesondere auch die Gäste. Zeit also, nochmal einen Blick zurück zu werfen - wer war wann denn eigentlich alles dabei? Und wer erwartet uns am Samstag zur Wiedersehensshow?

Sieben Jahre ist es bereits her, dass die letzte – und damit 214. Ausgabe – von „Wetten, dass…?“ ausgestrahlt wurde. Knapp 34 Jahre nach der Erstausstrahlung am 14. Februar 1981 verabschiedete sich Europas größte Fernsehshow 2014 in den endgültigen Ruhestand.

Mit Ausgabe 215 ein letztes Mal zurück

Wir schwelgen natürlich nicht umsonst in nostalgischer Erinnerung: Am 6. November, also diesen Samstag, werden nämlich „Wetten, dass…?“-Herzen glücklich gemacht. Zur Prime-Time bringt Thomas Gottschalk das Format noch ein letztes Mal zurück ins Programm. Statistiker wissen’s bereits: Der Grund ist das 40-jährige Jubiläum von „Wetten, dass..?“.

„Wetten, dass…?“: Alle kuriosen Daten und harten Fakten aus 34 Jahren

ZDF/ Carmen Sauerbrei.

Was passierte eigentlich in der letzten Show 2014?

In der letzten Sendung vom 13. Dezember 2014 gaben sich unter Markus Lanz‘ glückloser Moderation viele prominente Weggefährten in Nürnberg noch einmal die Ehre. Neben den Schauspielern Til Schweiger, Wotan Wilke Möhring und dem zuletzt viel diskutierten Jan Josef Liefers besuchte auch Hollywoodstar Ben Stiller den ZDF-Klassiker.

Otto Waalkes war bereits zehn Mal in der „Wetten, dass..?“-Geschichte zu Gast und wollte somit auch im Finale nicht fehlen.

„Wetten, dass…?“: Alle kuriosen Daten und harten Fakten aus 34 Jahren

IMAGO / Sven Simon

Publikumsliebling Michael „Bully“ Herbig sorgte in der Unterhaltungsshow  wieder für ausgelassen Stimmung und gute Lacher. Sportfans kamen dagegen mit Boxer Wladimir Klitschko, Skirennläufer Hermann Maier und Eiskunstläuferin Katarina Witt auf ihre Kosten. Ewiger Praktikant und Moderator Elton begleitete die Sendung ebenfalls.

Für musikalische Höhepunkte sorgten Die Fantastischen Vier, Unheilig und die texanische A-cappella-Gruppe Pentatonix. Multitalent und demnächst werdende Mama Helene Fischer begeisterte neben ihrer Stimme wie gewohnt auch mit Show und Outfit.

„Wetten, dass…?“ in Zahlen

214 Sendungen „Wetten, dass…?“ zählt das ZDF insgesamt. Davon:

Die Moderatoren

151 mit Thomas Gottschalk,
39 mit Frank Elstner
15 mit Markus Lanz
Neun mit Wolfgang Lippert

Frank Elstner: 14. Februar 1981 – 4. April 1987
Thomas Gottschalk: 26. September 1987 bis 2. Mai 1992
Wolfgang Lippert: 26. September 1992 bis 27. November 1993
Thomas Gottschalk: 15. Januar 1994 bis 3. Dezember 2011

Markus Lanz: 6. Oktober 2012 bis 13. Dezember 2014

„Wetten, dass…?“: Alle kuriosen Daten und knallharten Fakten aus 40 Jahren
In der „Wetten, dass…?“-Geschichte moderierten insgesamt vier Moderatoren die Sendung: Neben Markus Lanz, Thomas Gottschalk, Frank Elstner für gut ein Jahr auch Wolfgang Lippert

Foto: IMAGO / APress

Einschaltquoten in 34 Jahren „Wetten, dass…?“

3.16 Milliarden Zuschauer in 214 Shows

Die Wetten in 214 Sendungen:

1.012 Wetten (ohne Saal- und Stadtwetten)
1.229 Wettpaten (inkl. mehrfacher Auftritte)

Die Mitwirkenden:

Insgesamt: zwischen circa 400 bis 500 Personen (abhängig von der Besetzung, z.B. bei Orchester- oder Musicalinszenierungen)
851 Interpreten und Gruppen (inkl. mehrfacher Auftritte und einzeln aufgeführter Sänger)
Etwa 250 bis 300 Teammitglieder
Acht Kameraleute (ohne Outdoor-Wette)

Für den Aufbau der Bühne wird übrigens eine Fläche von etwa 48×27 Metern benötigt.

Die Show wurde insgesamt drei Tage überzogen!

Insgesamt wurden bis einschließlich 5. April 2014 genau 4.325 Minuten überzogen. Das macht 72,083 Stunden und damit ganze drei Tage!

Über 10.000 Kartenanfragen gab es im Schnitt pro Sendung.
Zuschauerplätze (je nach Halle): ca. 1.400 bis 3.500.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Thomas Gottschalk ? (@thomasgottschalk.bestof)

Ein Ringen um die Einschaltquoten

Nun also ein einmaliges Comeback am 6. November. Doch das Ringen um Einschaltquoten wird nicht leicht. Neben der Sonderausgabe geht nämlich auch ProSieben mit der beliebten Verkleidungsshow „The Masked Singer” live auf Sendung. Aber auch Gottschalks zweiter Arbeitgeber RTL zeigt zur Primetime eine neue Folge „Das Supertalent”. Die Qual der Wahl also für die Zuschauer.

Doch die Entscheidung sollte für alle Unschlüssigen schnell gefallen sein. Denn wie ZDF-Unterhaltungschef Oliver Heidemann bereits verriet, können sich die Zuschauer in der Jubiläumssendung auf „tolle Wetten, selbstverständlich auch eine spektakuläre Außenwette, nationale und internationale Musikacts und eine Couch voll mit großen Stars” freuen. Das klingt doch richtig vielversprechend!

„Wetten, dass…?“: Alle kuriosen Daten und knallharten Fakten aus 34 Jahren
Ein eingeschweißtes Team: Am Samstag können Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker wieder gemeinsam moderieren. Und viel lachen!

Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Eingespieltes Team

Was den prominenten Besuch angeht, sollen wohl Helene Fischer und neben ihr die ABBA-Gründer Björn Ulvaeus und Benny Andersson sowie Schauspieler Heino Ferch und Musiker Udo Lindenberg Platz nehmen. Gerüchten zufolge – die auch Gottschalk auf seinem Instagram-Kanal erwähnte weder bestätigte noch zurückwies – sollen Wetten, dass ..?“-Gründer Frank Elstner sowie US-Schauspielerin Halle Berry (55) als Überraschungsgäste auftreten. Und auch von Adele wird gemunkelt.

Unterstützung in der Moderation bekommt Gottschalk von Sympathieträger Michelle Hunziker. Zusammen wollen sie so tun, als seien sie nie weg gewesen und die Zeit genießen: „Ich möchte vor allem Spaß haben in der Sendung zusammen mit Thomas. Wir werden die Show rocken und keine nostalgische Sendung machen, die nur in alten Erinnerungen schwelgt.“

„Wetten, dass…?“: Samstag, 13. Dezember 20.15 Uhr, live im ZDF

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Michelle Hunziker (@therealhunzigram)

(IK)