Tennis-Weltwunder Emma Raducanu plötzlich zwischen Jennifer Lopez & Megan Fox

Wie Jennifer Lopez und Megan Fox: So verändert sich das Leben von Emma Raducanu
Wie Jennifer Lopez und Megan Fox: So verändert sich das Leben von Emma Raducanu

Foto: IMAGO / Paul Zimmer

14.09.2021 21:00 Uhr

Seit ihrem Sieg bei den US Open ist für Tennis-Sternchen Emma Raducanu nichts mehr, wie es war. Nach ihrem Auftritt bei „Good Morning America“ ging es ab auf den roten Teppich zur Met Gala in New York – neben Jennifer Lopez, Megan Fox und Co.

Vor wenigen Monaten noch die Schulbank gedrückt, nun auf dem roten Teppich zusammen mit Jennifer Lopez und Megan Fox: Für Tennisspielerin Emma Raducanu hat ein neues Leben begonnen. Die 18-Jährige Britin gewann am vergangenen Sonnabend (11. September) völlig überraschend die US Open und eilt seitdem von Termin zu Termin.

Nahezu sämtliche US-amerikanischen und britischen Medien reißen sich um einen  Date mit dem neuen bildhübschen Megastar, da bleibt kaum Zeit zum Luft holen. Highlight ihrer bisherigen Odyssee: die Teilnahme an der berühmten Met Gala in New York.

Emma Raducanu: Zwischen Tenniscourt und Vogue

Das Modeevent am Metropolitan Museum, organisiert von „Vogue“-Chefredakteurin Anna Wintour (71), ist ein Schaulaufen der absoluten Superstars. Nach zwei pandemiebedingten Absagen liefen am 13. September erstmals wieder Branchengrößen wie Jennifer Lopez (52), Kendall Jenner (25), Kim Kardashian (40) oder Megan Fox (35) über den roten Teppich. Mittendrin: Emma Raducanu.

Angeblich habe Wintour, die mit Tennis-Legende Roger Federer (40) befreundet ist, die junge Britin zur Teilnahme an ihrer Glamour-Gala überredet. Und auch zwischen den zahlreichen Hollywoodstars gab Raducanu, gekleidet im schwarz-weißen Chanel-Ensemble mit auffälligem Perlenschmuck, eine bemerkenswert gute Figur ab.

Außerdem wird sie in der Oktoberausgabe der „Vogue“ als Model zu sehen sein.

Glückwünsche aus dem Königshaus

Vor dem Gala-Auftritt hatte die Engländerin bereits mehrere PR-Termine absolviert. Los ging die Tour am Montagmorgen (13. September) mit einem Besuch der beliebten US-Talkshow „Good Morning America“ – direkt am Times Square. Schließlich wollte die ganze Welt wissen, was die schöne Emma nach ihrem historischen Sieg zu sagen hat.

„Ich denke, dass ich von klein auf zu mentaler Stärke erzogen worden bin. Meine sehr schwer zufrieden zu stellenden Eltern sind endlich glücklich“, lachte sie in die Kamera. Aufgrund der strengen Covid-19-Regeln in den USA hätten Mama Renee (Chinesin) und Papa Ian (Rumäne) nicht in New York dabei sein können, umso schöner sei das Telefonat nach dem Triumph gewesen.

Sogar die Queen (95) habe ihr gratuliert, so das Super-Girl weiter. „Es ist absolut wahnsinnig, wenn man sich das vorstellt – es ist unglaublich. Ich fühlte mich so geehrt, eine Nachricht von Ihrer Majestät zu erhalten.“ Im Anschluss an das Interview ging es weiter zu NBC, anschließend hatte sich Emma eine kleine Sightseeing-Tour samt Mittagessen in New York redlich verdient.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Good Morning America (@goodmorningamerica)

Emma Raducanu: Plötzlich Millionärin

Der hohe Bekanntheitsgrad lässt sich auch in Zahlen bemessen. Alleine ihr Instagram-Kanal explodierte regelrecht auf nun 1,8 Millionen Follower. Noch vor wenigen Monaten hatte die Teenagerin noch 2000 Fans. Finanziell dürfte die junge Dame mit ihrem Grand-Slam-Sieg außerdem auf einen Schlag ausgesorgt haben.

Für den Erfolg bei den US Open kassierte Emma ca. 2,1 Millionen Euro, mehrere Werbe- und Sponsorenverträge folgen in Zukunft. „Ich denke, Emma wird im nächsten Kalenderjahr weit über 100 Millionen Dollar verdienen. Sie wird alle Männer in den Schatten stellen“, sagte Jonathan Shalit, Vorsitzender einer in London ansässigen Agentur für Talentmanagement.

Bereits jetzt besteht eine Kooperation mit dem US-amerikanischen Schmuckunternehmen Tiffany & Co. Raducanu trug während ihre Medienaufritte eine Halskette und Ohrringe des bekannten Labels. Damit befindet sie sich in prominenter Gesellschaft – auch Beyoncé (40) und Jay-Z (51) sind neue Botschafter der Marke. (TP)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Emma Raducanu (@emmaraducanu)