Thomas Gottschalk ganz privat: Seine Freunde, seine Familie, sein Vermögen

Redaktion KuTRedaktion KuT | 02.11.2021, 16:55 Uhr

IMAGO / Eventpress

Wenn man fast ein halbes Jahrhundert lang Deutschlands beliebtester Entertainer ist, fangen die Menschen natürlich an, sich für den Privatmensch hinter der blonden Lockenpracht und den bunten Anzügen zu interessieren. Werfen wir also einen Blick auf die Privatperson Thomas Gottschalk – seine Freundschaften, seine Familie, sein Vermögen.

Thomas Gottschalk (71) ist der wohl populärste deutsche Fernseh- und Radiomoderator. Während er seine Familie recht gut gegen die Neugierde der Öffentlichkeit abschirmt, finden etwa viele seiner Freundschaften in aller Öffentlichkeit statt.

Thomas Gottschalk scheint sich vor der Kamera mit jedem außer vielleicht Dieter Bohlen (67) gut zu verstehen, was auch einen Teil seines Erfolges ausmacht. Doch zu einigen Kollegen und Weggefährten unterhält der Starmoderator echte Freundschaften. Allen voran natürlich Günther Jauch (65), aber etwa auch zu Co-Moderatorinnen Barbara Schöneberger (47) und Michelle Hunziker (44).

Thomas Gottschalk un Günther Jauch

Die Freundschaft zwischen Thomas Gottschalk und Günther Jauch reicht zurück bis in die Mitte der 1980er-Jahre, als beide für den Bayerischen Rundfunk moderierten und sich die Sendung „B3-Radioshow“ teilten. Seither haben sie sich hinter und vor der Kamera immer wieder unter die Arme gegriffen. So übernahm Jauch Gottschalks Show „Na sowas!“ 1987 unter dem Titel „Na siehste!“, als Gottschalk die Nachfolge von Frank Elstner (79) als Moderator von „Wetten, dass..?“ antrat.

Ferner waren sie beide gern gesehene Gäste in den Shows des jeweils anderen. Gottschalk trat etwa dreimal beim Prominenten-Special von „Wer wird Millionär?“ auf und erstritt dort insgesamt 1,5 Millionen Euro für einen guten Zweck. Mit dem Wechsel zu RTL ab dem Jahr 2013, wo Gottschalk früher schon Sendungen wie „Die Disney Filmparade“ oder „Gottschalk Late Night“ moderiert hatte, intensivierte sich die Zusammenarbeit der befreundeten Moderatoren noch einmal und sie bestritten Seite an Seite Shows wie „Die 2 – Gottschalk & Jauch gegen alle“ und „Denn sie wissen nicht, was passiert“.

In beiden Formaten gesellte sich Barbara Schöneberger zu dem Duo. Ein absoluter Flop war zu Beginn der COVID-19-Pandemie ins Leben gerufene „Die Quarantäne-WG – Willkommen Zuhause!“ mit Gottschalk, Jauch und Oliver Pocher (43). Zu Jauchs 65. Geburtstag verfasste Gottschalk schließlich eine Lobhudelei auf seinen langjährigen Freund, die in der „Bild“ veröffentlicht wurde.

Thomas Gottschalk privat: Freundschaft, Vermögen, Familie
Thomas Gottschalk und Günther Jauch verbindet eine lange Freundschaft

Foto: IMAGO / Eventpress

Die Beziehung zu Samuel Koch

Weniger Freund, eher schicksalshafter Weggefährte von Gottschalk, ist Samuel Koch (34). Sein Unfall bei „Wetten, dass..?“ beendete Gottschalks Tätigkeit als Moderator der Show. Man könnte meinen, dass die beiden sich gegenseitig Vorwürfe machen, aber dem ist nicht so. So schrieb Gottschalk das Vorwort zu Kochs Buch „Samuel Koch – Zwei Leben“. Koch bekundet zu dem Unfall ganz klar: „Ja, da mache ich schon jemanden verantwortlich – relativ uneingeschränkt mich.“

Gottschalk selbst gesteht in seinem Podcast „Podschalk“: „Ich habe ein latent schlechtes Gewissen, weil ich ja irgendwie damit zu tun hatte. Aber kann mir nicht vorwerfen, dass ich unmittelbar Schuld daran hatte.“ Den Medien, die ein vermeintlich schlechtes Verhältnis zwischen den beiden fingieren wollen, wirft Gottschalk vor: „Und dann ist das eine Art von peinlicher Befragung, die natürlich nur eins zum Ziel hat: Da irgendwas hochzujazzen, was zehn Jahre her ist – und womit der Samuel fertig werden muss, der als einziger da wirklich daran trägt.“

Aber der Unfall hat ein Umdenken bei Gottschalk zufolge gehabt: „Ich erinnere mich natürlich an diesen Moment, weil er ein einschneidender Moment in meiner Fernsehtätigkeit war und weil mir natürlich die ganze Unsinnigkeit meiner Unternehmungen – wenn sie mir nicht vorher aufgefallen wäre – spätestens da aufgefallen ist. Warum muss ein Mensch den Rest seines Lebens im Rollstuhl sitzen, nur weil er glaubte, bei mir auf Stelzen über Auto springen zu können?“

Einer der dunkelsten Momente in Thomas Gottschalks Karriere – der Unfall von Samuel Koch bei „Wetten, dass...?“

IMAGO / Sven Simon

Die Familie Gottschalk: Jetzt wird es privat

So viel Tiefgründigkeit traut man dem Spaßvogel Tommi gar nicht zu. Dabei kommt der große Blonde aus klassisch gutem Hause – und hatte eigentlich auch bereits die akademische Laufbahn anvisiert. Thomas Gottschalk kommt aus relativ einfachen Verhältnissen und wollte ursprünglich Lehrer für Deutsch und Geschichte werden, hat aber abgesehen von Nachhilfe nie unterrichtet.

Thomas Gottschalks Vater Hans war Rechtsanwalt und starb, als Thomas 14 Jahre alt war. Seine Mutter Rutila hingegen konnte den erfolgreichen Werdegang ihres Sohnes großteils miterleben – sie verstarb 2004. Das Paar hatte drei Kinder. Thomas Bruder Christoph (69) ist Unternehmer. Er studierte Rechtswissenschaften mit dem Schwerpunkt Medienrecht. Er ist vor allem im Bereich der Werbung tätig und führte dereinst das Product-Placement im deutschen Fernsehen ein. 2000 stand er mit seinem prominenten Bruder selbst als Werbefigur für DHL vor der Kamera.

Thomas Gottschalk ganz privat: Seine Freunde, seine Familie, sein Vermögen
Fernsehmoderator Thomas Gottschalk mit seinem Bruder Christoph 2007 bei einem Pressetermin

Foto: IMAGO / Sven Simon

Das dritte der Gottschalk-Kinder ist Raphaela Ackermann (61). Auch sie ist Fernsehmoderatorin und hat auf Welt der Wunder TV eine eigene, nach ihr benannte Talkshow.

1972 lernte Gottschalk auf dem Münchner Medizinerball Thea Hauer (76) kennen. Vier Jahre später heiratete das Paar. 1982 kam der gemeinsame Sohn Roman (38) zur Welt. Einen weiteren Sohn, Tristan (32), adoptierte das Paar 1989. Da die Gottschalks wollten, dass ihre Kinder fern des Rummels der deutschen Öffentlichkeit aufwuchsen, zogen sie Mitte der 1990er-Jahre vom oberbayerischen Weßling nach Malibu.

Thomas Gottschalk privat: Freundschaft, Vermögen, Familie
Thomas Gottschalk mit Ehefrau Thea und Sohn Roman mit Freundin bei den Bayreuther Festspielen 2018

Foto: IMAGO / Spöttel Picture

2019, ein Jahr, nachdem sie ihr US-Anwesen im Feuer verloren hatten, gaben die Gottschalks bekannt, sich getrennt zu haben. Laut Aussage von Thomas Gottschalk, der nun mit Karina Mroß (59) liiert ist, sei eine Scheidung jedoch nicht geplant. Gottschalks Neue ist 12 Jahre jünger als die TV-Legende. Gereizt an ihr hat Gottschalk nach eigener Aussage die Ähnlichkeit mit einem Star, für den der Moderator schon in seiner Jugend geschwärmt hatte: Hollywood-Ikone Grace Kelly.

Thomas Gottschalk ganz privat: Seine Freunde, seine Familie, sein Vermögen
Thomas Gottschalk und seine Partnerin Karina Mroß geben auf roten Teppichen immer ein strahlend-harmonisches Paar ab

Foto: IMAGO / Future Image

Das Vermögen von Thomas Gottschalk

Doch auch wenn die neue Liebe an Gottschalks Seite 12 Jahre jünger ist: Karina Mroß ist eine gestandene Frau mit eigener Karriere und finanziell alles andere als angewiesen auf einen steinreichen, älteren Mann an ihrer Seite. Apropos: Wie steht es denn eigentlich um die Gottschalk-Finanzen? Wie bei den meisten Stars sind die wenigsten Gagen, die Gottschalk über die Jahre erhalten hat, bekannt und auch sein Vermögen kann nur geschätzt werden.

Tätigkeit als Moderator und Teilnehmer von Shows

Für eine Ausgabe „Wetten, dass..?“ soll der Moderator angeblich 100.000 Euro erhalten haben, wobei das auch nur die Gage zum Ende hin gewesen sein dürfte, denn in den späten 1980ern, als Gottschalk die Sendung von Frank Elstner (79) übernommen hat, dürfte er an einem Abend wohl noch weit weniger verdient haben. Gottschalk hat aber auch zahlreiche andere Sendungen im Fernsehen und Radio moderiert, die wohl ähnlich gut bezahlt waren. Das gilt besonders für jene, an denen er nach seinem Ende bei „Wetten, dass..?“ mitgewirkt hatte.

Gottschalk als Werbegesicht

Eine weitere große Einnahmequelle dürfte seine Werbepartnerschaft mit Haribo gewesen sein, die es mit 206 Fernsehspots und 118 Radioeinspielern in 14 Jahren als längste Werbekampagne von einem Präsentator für dasselbe Produkt ins Guinness-Buch der Weltrekorde geschafft hat. Aber auch den Werbevertrag mit Geers Hörgeräte wird sich der Entertainer gut bezahlen haben lassen.

Thomas Gottschalks geschätztes Vermögen und Immobilien

Heute soll Thomas Gottschalk mit einem geschätzten Vermögen von 90 Millionen Euro, davon 40 Millionen in Form von Immobilien, angeblich einer der reichsten Entertainer Deutschlands sein. Von 2004 bis 2013 war Gottschalk zum Beispiel Inhaber und zeitweilig auch Bewohner von Schloss Marienfels in Remagen. Sein Anwesen in Malibu, das er mit seiner Familie seit den 1990ern bewohnt hatte, fiel 2018 den verheerenden Waldbränden in Kalifornien zum Opfer. Das Grundstück verkaufte Gottschalk im darauffolgenden Sommer.

Gottschalk lebt derzeit in Baden-Baden. Und hat von dort auch schon den nächsten großen TV-Fisch an Land gezogen, der die Kasse ordentlich zum Klingeln bringen dürfte: Am 6. November kehrt er mit „Wetten, dass..?“ zurück auf die Bildschirme. Nach sieben Jahren kommt die Kultsendung zum 40. Jubiläum noch einmal zurück – und natürlich wäre das nur halb so sehenswert, wenn nicht Thomas Gottschalk in irgendeinem absolut nicht alltagstauglichen Fummel auf der legendären „Wetten, dass..?“-Couch sitzen würde. (Redaktion KuT)