Glück im UnglückVorstufe Hautkrebs: Bill Kaulitz hatte eine Panikattacke vor der Operation

Bill Kaulitz
Bill Kaulitz

Foto: IMAGO / Future Image

Bea JanskyBea Jansky | 15.09.2022, 15:00 Uhr

Ein Geburtstagsgeschenk, welches man sich nicht wünscht: Bei Bill Kaulitz wurde die Vorstufe von Hautkrebs diagnostiziert - so ging er mit dieser Nachricht um.

Sänger Bill Kaulitz (33) hat vor Kurzem eine schreckliche Nachricht erhalten: Über Instagram informierte er seine Fans, dass bei ihm eine Vorstufe von schwarzem Hautkrebs diagnostiziert wurde.

Bösartigen Zellen müssen durch Operation entfernt werden

Mit seinem Zwillingsbruder Tom Kaulitz (33) erzählt der „Tokio Hotel“-Frontmann, im gemeinsamen Podcast „Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood“, wie es ihm derzeit geht und wie hart ihn die Diagnose getroffen hat. Außerdem berichtet er über die unvermeidliche OP und wie alles abgelaufen ist.

An dem Tag seines 33-jährigen Geburtstages hat er das Biopsie-Ergebnis erhalten – die Vorstufe von schwarzem Hautkrebs: Dieser ist der schlimmste Hautkrebs und entsteht meist, wenn einige Körperstellen zu lang der Sonne ausgesetzt waren. „Das heißt, dass der dringend und umgehend entfernt werden muss“, erzählt Bill – alle bösartigen Zellen müssen schnellstmöglich durch eine Operation entfernt werden.

Bill Kaulitz hatte seine erste Panikattacke

Da hatte er Glück im Unglück: Durch die regelmäßigen Untersuchungen, die der 33-Jährige macht, konnte die Erkrankung sehr früh diagnostiziert und schnellstmöglich ein OP-Termin festgelegt werden.

Als es dann so weit war, war es alles andere als einfach für den Musiker: „Ich hatte meine erste Panikattacke in meinem Leben. Das war richtig schlimm.“

Das ist noch nicht alles: „Ich hatte eine größere OP viel größer, als ich mir das vorgestellt habe. Es ist auch wirklich eine sehr große Narbe“, beschreibt er aufgeregt im Podcast. Generell war einfach alles in dem Moment zu viel für ihn.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Bill Kaulitz (@billkaulitz)

Tom Kaulitz war stets an seiner Seite

Glücklicherweise war sein Bruder währenddessen die ganze Zeit an seiner Seite und hat sogar die Hand gehalten. Nach der OP bricht Bill in Tränen aus: „Ich glaube, das war eine Mischung aus Angst und befreit sein und dass es weg ist“

Zum Glück hat er alles gut überstanden. Danach sind die beiden gemeinsam Eis essen gegangen, bevor Tom Bill fix und fertig nach Hause gebracht hat.

Die Diagnose bis hin zur Operation war eine sehr nervenaufreibende Sache für den Künstler. Deshalb appelliert er auch noch mal an alle seine Fans:„Tut euch selbst einen Gefallen und macht dasselbe! Lasst euch auf Hautkrebs untersuchen!“

Krebsvorsorgeuntersuchungen können Leben retten

Eine sehr wichtige Message mit dem besten Beispiel voran: Ohne die Voruntersuchung wäre es möglicherweise zu spät für den Schwager von Heidi Klum (49) gewesen. So konnte vor dem Ausbruch alle notwendigen bösartigen Zellen entfernt werden und es ist noch mal gut ausgegangen – man sieht Voruntersuchungen lohnen sich wirklich.

Heidi Klum feiert Tom und Bill Kaulitz im Privatjet

Nichtsdestotrotz war die ganze Prozedur sicherlich eine schlimme Erfahrung für Bill Kaulitz und auch er wird jetzt besser auf sich und seinen Körper aufpassen.