„Let’s Dance“: Das sind alle Gewinner aus bisher 14 Staffeln

„Let’s Dance“: Das sind alle Gewinner aus bisher 14 Staffeln
„Let’s Dance“: Das sind alle Gewinner aus bisher 14 Staffeln

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

25.06.2021 18:04 Uhr

Seit 2006 beweisen Prominente gemeinsam mit Profitänzern bei „Let’s Dance“, was in ihnen steckt. Über Wochen hinweg trainieren die Stars täglich bis zu acht Stunden mit ihren Tanzpartnern, um bei den großen Liveshows eine gute Figur auf dem Parkett zu machen.

Doch welche Stars konnten sowohl die Zuschauer als auch die Juroren bei der RTL-Tanzshow von sich überzeugen? Hier sind die bisherigen „Let’s Dance“-Gewinner alle aufgelistet!

Der allererste „Let’s Dance“-Sieger 2006: Wayne Carpendale

Im Jahr 2006 geht Schauspieler und „Riverboat“-Moderator Wayne Carpendale mit Profitänzerin Isabel Edvardsson als erster „Let’s Dance“-Gewinner aus dem Finale. Mit einem Quickstep, einem Freestyle-Tanz und einem Jive zum Hit „Hip Teens Don’t Wear Blue Jeans“ kann sich das Duo in der Endrunde gegen Schauspielerin Wolke Hegenbarth und ihren Tanzpartner durchsetzen.

Das sind die „Let’s Dance“-Gewinner aus 14 Staffeln
Moderator Wayne Carpendale mit Profi-Tänzerin Isabel Edvardsson bei der ersten Staffel von „Let's Dance“ 2006

Foto: IMAGO / T-F-Foto

Susan Sideropoulos überzeugt 2007 gegen gleich zwei Tanzpaare

Im Folgejahr können sich Schauspielerin und Moderatorin Susan Sideropoulos und Profitänzer Christian Polanc den Sieg bei „Let’s Dance“ mit einem Langsamen Walzer, einem Paso Doble und einem Freestyle holen. Dabei muss sich das Duo in dieser Staffel erstmalig im Finale gegen zwei weitere Kandidaten beweisen: Katja Ebstein und Giovane Elber müssen sich mit ihren jeweiligen professionellen Tanzpartnern jedoch geschlagen geben. Susan scheint es so gut bei „Let’s Dance“ gefallen zu haben, dass sie gleich ein zweites Mal teilnehmen würde.

Das sind die „Let’s Dance“-Gewinner aus 14 Staffeln
Susan Sideropoulos und Tanz-Profi Christian Polanc bei „Let's Dance“ 2007

Foto: IMAGO / Eventpress

Sie überzeugt auf dem Tanzparkett: Sophia Thomalla

Nach einer fast dreijährigen Pause konnte Sophia Thomalla 2010 mit Profitänzer Massimo Sinató den dritten „Let’s Dance“-Sieg ergattern. Mit einer Rumba, einem Samba und dem Freestyle zu einem Michael-Jackson-Medley setzt sich das Tanzpaar gegen Sylvie Meis, die damals noch Sylvie van der Vaart hieß, und ihren Tanzpartner durch.

Die Zweitplatzierte macht „Let’s Dance“-Karriere

Auch wenn Sylvie Meis das Finale der Show nicht gewinnt, hat sich ihre Teilnahme für die Niederländerin definitiv gelohnt: Von der vierten bis zur zehnten Staffel von „Let’s Dance“ ist Sylvie als Moderatorin Teil der Show.

Maite Kelly ist „Let’s Dance“-Siegerin der vierten Staffel

Sängerin Maite Kelly kann sich in der vierten Staffel von „Let’s Dance“ gemeinsam mit Christian Polanc den Titel holen. Dieser ist damit der erste Profitänzer der RTL-Tanzshow, der zum zweiten Mal mit seinem prominenten Tanzpartner als „Let’s Dance“-Gewinner von dem Parkett geht. Das Tanzpaar begeistert im Finale mit einem Quickstep, einem Paso Doble und dem Freestyle und setzt sich damit gegen Moritz A. Sachs und seine Tanzpartnerin durch.

Vom Tanzparkett ans Jury-Pult: Maite Kelly bleibt bei „Let’s Dance“

Auch Maite Kelly bleibt der Show erhalten: Nach ihrem Sieg sitzt sie als erste Vorjahressiegerin während der fünften Staffel als Jurorin bei „Let’s Dance“. Eine große Ehre für die ehemalige Teilnehmerin der Tanzshow. Im März 2021 war Maite Kelly erneut bei „Let’s Dance“ zu sehen – dieses Mal aus einem anderen Grund.

Das sind die „Let’s Dance“-Gewinner aus 14 Staffeln
„Let's Dance“-Jury 2012 (v. l. n. r.): Roman Frieling, Maite Kelly, Motsi Mabuse, Joachim Llambi

Foto: IMAGO / Future Image

Magdalena Brzeska – sie kam zurück, um zu gewinnen

In der fünften Staffel wird 2012 die ehemalige Profi-Turnerin Magdalena Brzeska zum „Dancing Star“ gekürt. Mit Profitänzer Erich Klann an ihrer Seite überzeugt sie die Zuschauer und Juroren mit einem Cha-Cha-Cha, einem Tango und dem Freestyle. Zuvor wurde Magdalena eigentlich in der vierten Runde von den Zuschauern aus der Show gewählt, darf jedoch wegen eines freiwilligen Ausstieges wieder zurückkehren.

Ein Jahr darauf nimmt das siegreiche Duo beim „Christmas Special“ der RTL-Tanzshow teil und kann sich auch dabei gegen die vier gegnerischen Tanzpaare, die bis auf eine Ausnahme allesamt bisherige „Let’s Dance“-Gewinner sind, durchsetzen. Somit sind Magdalena und Erich das bislang einzige Tanzpaar, was zweimal zum Sieger gekürt wurde.

Das sind die „Let’s Dance“-Gewinner aus 14 Staffeln
Magdalena Brzeska und Profi-Tänzer Erich Klann bei „Let's Dance“ 2012

Foto: IMAGO / Eventpress

Große Liebe statt „Let’s Dance“-Sieg für Rebecca Mir

Obwohl Model und Moderatorin Rebecca Mir nur als Zweitplatzierte aus der fünften Staffel von „Let’s Dance“ geht, hat die schöne Brünette wohl trotzdem gewonnen: Sie findet in ihrem Tanzpartner Massimo Sinató ihren Traummann! Inzwischen sind Rebecca und Massimo verheiratet und haben im Frühjahr 2021 einen gemeinsamen Sohn bekommen.

Er tanz sich auf den ersten Platz: Schauspieler Manuel Cortez

Im Jahr 2013 gewinnen Schauspieler Manuel Cortez und Profitänzerin Melissa Ortiz-Gomez die RTL-Tanzshow. Im Finale überzeugen sie die Zuschauer und die Jury mit einer Rumba, einem Jive und dem gewohnten Freestyle – damit holen sie sich vor Sila Sahin und ihrem professionellen Tanzpartner den Sieg.

Das sind die „Let’s Dance“-Gewinner aus 14 Staffeln
Manuel Cortez und Profi-Tänzerin Melissa Ortiz-Gomez bei ihrem „Let's Dance“-Sieg im Jahr 2013

Foto: IMAGO / Eventpress

Mit „Dirty Dancing“ zum „Dancing Star“: Alexander Klaws

In der siebten Staffel sichert sich Sänger und Musicaldarsteller Alexander Klaws 2014 mit seiner Tanzpartnerin Isabel Edvardsson den Titel „Dancing Star“. Im Finale bringen sie einen Slowfox, einen Charleston und einen Freestyle zu einem Medley aus verschiedenen „Dirty Dancing“-Hits auf das Tanzparkett und siegen damit vor Tanja Szewczenko und ihrem Tanzpartner.

Diese Gemeinsamkeit haben Alexander Klaws und Isabel Edvardsson

Den Promi und die Profitänzerin verbindet eine ganz besondere Sache: Sie beide sind Sieger der ersten Staffel einer Show bei RTL! Während Isabel Edvardsson mit ihrem berühmten Tanzpartner die erste Staffel von „Let’s Dance“ gewann, wurde Alexander Klaws im Jahr 2003 zum ersten Gewinner von DSDS also „Deutschland sucht den Superstar“ ernannt.

Das sind die „Let’s Dance“-Gewinner aus 14 Staffeln
Musicalstar und DSDS-Gewinner Alexander Klaws mit Profi-Tänzerin Isabel Edvardsson bei „Let's Dance“ 2014

Foto: IMAGO / Eibner

Vom Fußballplatz auf das Tanzparkett: Hans Sarpei

Im Folgejahr wird Fußballer Hans Sarpei zum „Let’s Dance“-Gewinner 2015 gekürt. Gemeinsam mit Profitänzerin Kathrin Menzinger begeistert der ehemalige ghanaische Nationalspieler im Finale der RTL-Tanzshow mit einem Samba, einem Hip-Hop und dem Freestyle zu einem Afrika-Medley. So kann sich das Tanzpaar vor Schauspielerin und Moderatorin Minh-Khai Phan-Thi den Sieg holen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Hans Sarpei (@hanssarpei)

Sie macht auch auf der Tanzfläche eine gute Figur: Victoria Swarovski

Im Finale der neunten Staffel von „Let’s Dance“ überzeugt Sängerin und Moderatorin Victoria Swarovski 2016 mit Profitänzer Erich Klann auf dem Parkett mit einem Langsamen Walzer, einem Samba und dem Freestyle zu einem Medley aus „Die Maske“. Damit holt sich das Duo vor Sarah Lombardi den ersten Platz.

Die Österreicherin tritt in die Fußstapfen von Sylvie

Zwei Staffeln später löst Victoria Swarovski die bisherige Moderatorin Sylvie Meis ab und führt ab Staffel 11 mit Moderator Daniel Hartwich durch die Sendung. Somit ist Victoria schon die zweite ehemalige Kandidatin von „Let’s Dance“, die die Tanzshow nach ihrer Teilnahme moderiert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Victoria Swarovski? (@victoriaswarovski)

Er ist der zehnte „Let’s Dance“-Gewinner: Gil Ofarim

Im Jahr 2017 gewinnt Musiker Gil Ofarim mit Profitänzerin Ekaterina Leonova die zehnte Staffel von „Let’s Dance“. Mit einem Cha-Cha-Cha, einem Tango und dem Freestyle zu einem Medley aus „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ kann das Tanzpaar sich im Finale erfolgreich gegen Sängerin Vanessa Mai durchsetzen.

Ingolf Lück ist der bislang älteste „Let’s Dance“-Sieger

Im Folgejahr holt sich Profitänzerin Ekaterina Leonova erneut den Sieg bei „Let’s Dance“ – dieses Mal mit Schauspieler Ingolf Lück an ihrer Seite. Der sympathische Komiker ist mit damals 60 Jahren der bislang älteste Gewinner der RTL-Tanzshow. Im Finale überzeugen die beiden mit einem Quickstep, einem Tango und dem Freestyle zu einem Medley aus Songs der „Shrek“-Filmreihe. Unternehmerin Judith Williams verlässt die elfte Staffel als Zweitplatzierte.

Das sind die „Let’s Dance“-Gewinner aus 14 Staffeln
Ingolf Lück und Profitänzerin Ekaterina Leonova im „Let's Dance“-Finale 2018

Foto: IMAGO / APress

Handballer Pascal Hens verhilft Ekaterina Leonova zu ihrem Rekord

Der ehemalige Handballspieler Pascal Hens wird 2019 in der zwölften Staffel zum „Let’s Dance“-Gewinner gekürt. An seiner Seite: Ekaterina Leonova. Damit ist sie die einzige Profitänzerin, die ihre prominenten Tanzpartner drei Jahre in Folge zum Sieg geführt hat. Im Finale überzeugt der Sportler mit einem Tango, einem Salsa und einem Medley zu „Madagascar“ und sticht damit Sängerin Ella Endlich aus.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ekaterina Leonova (@ekatleonova)

Mit voller Punktzahl zum „Let’s Dance“-Sieg 2020: Lili Paul-Roncalli

In Staffel 13 von „Let’s Dance“ tanzen sich Artistin Lili Paul-Roncalli und Profitänzer Massimo Sinató auf den ersten Platz. Im Finale präsentieren sie dafür einen Cha-Cha-Cha, einen Tango und den Freestyle zu einem „Aladdin“-Medley. Für ihre Performance bekommt das Tanzpaar die volle Punktzahl der Juroren und auch den Zuschauern scheint es gefallen zu haben – damit holt Lili sich den Sieg vor den Finalisten Moritz Hans und Luca Hänni mit den jeweiligen Profitänzerinnen an ihrer Seite. Für Massimo war dies vorerst seine letzte Staffel von „Let’s Dance“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lili Paul Roncalli (@lillypaul)

Rúrik Gíslason gewinnt die 14. Staffel von „Let’s Dance“

Er war von Anfang an der Publikumsliebling: Der Fußballspieler Rúrik Gíslason und Profi-Tänzerin Renata Lusin gewinnen „Let’s Dance“ 2021 mit einem Tango, einem Jive und dem Freestyle zu einem Medley aus Musik der drei „Thor“-Filme – eine Rolle, die dem Isländer wie auf den Leib geschneidert ist. Dagegen haben die Finalisten Valentina Pahde und Nicolas Puschmann mit ihrem jeweiligen Tanzpartner keine Chance. Doch Rúrik scheint nicht nur bei den Zuschauern gut anzukommen: Gerüchten zufolge soll es zwischen ihm und Konkurrentin Valentina Pahde ordentlich gefunkt haben.

(SR)