Zweite Hochzeit auf der SonneninselCaro & Andreas Robens: Von der Liebe auf den zweiten Blick zur Traumhochzeit

Caro Robens Andreas Hochzeit
Caro Robens Andreas Hochzeit

Foto: Instagram / caroline_andreas_robens

Salomé RazaqSalomé Razaq | 01.09.2022, 13:02 Uhr

Gemeinsam haben Caro und Andreas Robens während Corona so einige Herausforderungen gemeistert, ihre Ehe haben sie daher im Jahr 2020 mit einer zweiten Hochzeit erneut besiegelt. Doch wie hat sich das Auswanderer-Pärchen eigentlich kennengelernt? Die Liebesgeschichte der Robens!

Caro Robens und ihr Ehemann Andreas Robens beweisen, dass ein Leben in der Öffentlichkeit und eine gemeinsame Karriere absolut vereinbar mit einer funktionierenden Beziehung sind. Seit über zehn Jahren sind die beiden glücklich verheiratet, obwohl sie besonders durch die anhaltende Pandemie vor einige Herausforderungen gestellt wurden.

Laut dem Auswanderer-Pärchen, was durch die erfolgreiche VOX-Show „Goodbye Deutschland – die Auswanderer“ bekannt wurde, sind Abwechslung und Vertrauen ihr Geheimnis für eine glückliche Beziehung. Besonders im Bett soll es nie langweilig werden, Caro und Andreas Robens verpassen ihrer Ehe mit abwechslungsreichem Sex einen kleinen Kick. Außerdem hat das Paar keine Geheimnisse und teilt alles miteinander. Doch wie hat die Lovestory von Caro und Andreas Robens begonnen?

Caro Robens früher: Von der zarten Frau zum Muskelpaket – was sagt Mann Andreas zur Verwandlung?

Der gemeinsame Job veränderte ihr Leben

Kennengelernt haben sich Caroline „Caro“ Robens und Andreas, der damals noch Schmiedeberg mit Nachnamen hieß, im Jahr 2010 auf der Arbeit. Nach ihrem Umzug auf die spanische Sonneninsel Mallorca verdiente Caro ihr Geld als Kellnerin am berühmten Ballermann im „Bierkönig“ und im „Oberbayern“.

In Letzterem traf sie schließlich auf ihren heutigen Ehemann. Andreas arbeitete damals an der Kasse und der Tür des Lokals, für ihn war seine Zeit auf Mallorca eigentlich nur als Zwischenstopp gedacht. Danach wollte der Bodybuilder weiterreisen nach Afrika, doch das Schicksal hatte andere Pläne für ihn.

Umzug für die Liebe: Andreas Robens folgte Caro nach Mallorca

Als das Team des „Oberbayern“ nach Feierabend gemeinsam frühstücken geht, kommen Andreas und Caro Robens sich näher – und obwohl der gebürtige Deutsche auf den ersten Blick nicht unbedingt Caros Traummann war, verliebte sich die Kellnerin sofort in seinen Humor und seine offene Art. Die beiden verabredeten sich direkt für den nächsten Tag zu einem romantischen Date am mallorquinischen Strand.

Nackte Tatsachen: Caro Robens präsentiert ihren neuen sexy Look

Spätestens bei diesem Treffen ist der Funke endgültig übergesprungen, denn nur wenige Tage später zog Andreas zu Caro in ihre Wohnung. Auch der nächste Schritt sollte nicht lange auf sich warten lassen, das Paar mit 13 Jahren Altersunterschied verlobt sich zwei Monate nach ihrem Kennenlernen – und die Hochzeit der Auswanderer sollte sogar noch im selben Jahr auf ihrer Wahlheimat Mallorca stattfinden.

Denn schon im Dezember 2010 haben sich Caro Robens und ihr Andreas auf Mallorca das Ja-Wort gegeben. Andreas hat dabei sogar den Nachnamen seiner Liebsten angenommen! Bei der standesamtlichen Hochzeit überraschte Caro ihre Gäste und den frischgebackenen Bräutigam mit einem roten Kleid, bei der kirchlichen Hochzeit in Palma entschied sie sich dann allerdings klassisch für ein weißes Brautkleid. Um bei ihrem großen Tag in Topform zu sein, wollte Caro Robens übrigens mit Hilfe ihres Partners stolze 20 Kilo abnehmen – dabei entdeckte die gelernte Erzieherin ihre eigene Liebe zu Fitness und Kraftsport.

Liebe und Business: Die Geschäfte der Robens

Ihre Jobs im „Oberbayern“ haben die Robens schnell an den Nagel gehängt, sie wollten ihr eigenes Imperium im mallorquinischen Arenal aufbauen. Der erste Schritt dahin erfolgte schon vor ihrer Trauung, als Caro und Andreas Robens den Mietvertrag für ihr erstes Lokal unterschreiben. Ihr Neuanfang auf Mallorca wurde außerdem beim Erfolgsformat „Goodbye Deutschland – Die Auswanderer“ dokumentiert, wodurch die Robens inzwischen deutschlandweit bekannt sind.

In eben diesem Lokal eröffnete im März 2011 die Boutique „Pirates“, in der sie Sportbekleidung sowie sexy Damen-Kleidung angeboten haben. Nur wenige Monate später musste der Laden der neuesten Geschäftsidee von Caro Robens und ihrem Ehemann weichen und wurde geschlossen. Stattdessen wollte das Bodybuilding-Paar ihre Leidenschaft zu Geld machen und eröffnete ein eigenes Fitnessstudio.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Caroline Robens (@caroline_andreas_robens)

Nach ihrem Herzensprojekt, dem „Iron Gym“, folgten unzählige weitere Lokale, mit denen die Robens auf den großen wirtschaftlichen Erfolg hofften. Darunter waren ein eigenes Sonnenstudio, ein weiteres Fitnessstudio in Mallorcas Hauptstadt Palma und das fitness-freundliche Restaurant „Iron Diner“.

Neben Herausforderungen in ihrer Ehe musste das Auswanderer-Paar auch etliche unternehmerische Rückschläge gemeinsam bewältigen. Dass ihre Beziehung daran nicht zerbrochen ist, verdeutlicht, wie stark die Ehe von Caro und Andreas Robens wirklich ist. Inzwischen betreiben sie gemeinsam mit Franchise-Nehmern nur noch ihr „Iron Gym“ und das „Iron Diner“.

Zweiter Liebesbeweis: Caro und Andreas sagen erneut Ja

Um ihre Liebe erneut zu besiegeln, wollten Caro und Andreas Robens sich nach zehn Jahren Ehe ein zweites Mal trauen lassen, besonders die gebürtige Wuppertalerin war von diesem Gedanken angetan. Zu ihrem 41. Geburtstag überraschte Andreas seine Ehefrau daher mit diesem Plan. Am 11. Dezember 2020 traten Caro Robens und ihr Andreas wieder vor den Traualtar auf Mallorca und legten ein zweites Ehegelübde ab. Obwohl sich besonders die Blondine seit ihrer ersten Hochzeit optisch stark verändert hat, scheint die Liebe des TV-Pärchens so groß wie am allerersten Tag zu sein.

Bei ihrer zweiten Hochzeit hat sich Caro Robens abermals für ein rotes Kleid mit tiefem Ausschnitt entschieden, passend dazu trug der Bräutigam eine rote Krawatte zu seinem schwarzen Frack. Trotzdem war Caro alles andere als begeistert von Andreas’ Hochzeits-Look: Der Zylinder und der Stock, die sein Outfit vervollständigt haben, waren für die Unternehmerin ein absolutes No-Go. Von einem zweiten Ja hat sie dies natürlich nicht abgehalten – schließlich liebt Caro Robens ihren Ehemann Andreas nicht für seinen Modegeschmack.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Caroline Robens (@caroline_andreas_robens)