Shirin David vor ihren Beauty-OPs: So sah die Rapperin früher aus

Shirin David auf ihrer Geburtstagsparty
Shirin David auf ihrer Geburtstagsparty

IMAGO / Photopress Müller

22.06.2021 14:56 Uhr

An Rapperin Shirin David kommt heute niemand mehr vorbei. Der Grund: Die gebürtige Hamburgerin veröffentlicht einen Hit nach dem anderen - und ist auf allen Plattformen omnipräsent. Dabei liegt der Fokus meist voll und ganz auf Shirins Körper, der sich sehen lassen kann. Den sie aber nicht nur ihren guten Genen zu verdanken hat.…

Rapperin Shirin David polarisiert wie kaum eine andere deutsche Künstlerin. Sie ist bekannt für ihre extravaganten und figurbetonten Outfits. Viele sehen die „Supersize“-Interpretin bereits als Schönheitsideal. Allerdings als kein ganz natürliches. Kein Problem für Shirin. Denn mit dem Thema Beauty-Eingriffe geht die gebürtige Hamburgerin ganz offen um.

Shirin David: 60 Prozent Schönheitschirurg

Mit den Jahren hat sich die ausgebildete Sprachgesangs-Artistin ganz schön verändert. Verfolgt man die Beauty-Queen schon länger, weiß man, dass neben einem großen Zeitaufwand und jeder Menge Stylisten auch ein Haufen Geld im typischen Shirin-Look steckt. Denn die Rapperin hat mithilfe von Schönheitsoperationen schon so einiges an sich verändern lassen. Einen früheren Instagram-Post, der die Halb-Litauerin im Fitnessstudio zeigt, kommentiert die Rapperin so: „60 Prozent Shirin – 40 Prozent Babsi” – „60 Prozent Doc – 40 Prozent Gym”. Damit erklärt Shirin ihren 5,5 Millionen Followern, wie viel an ihr noch echt und inwieweit der Doktor nachgeholfen hat. Genau für diese Ehrlichkeit lieben ihre Fans die sympathische Influencerin.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Daddy David (@shirindavid)

Diese Schönheitseingriffe hatte Shirin bereits

Shirin David hat fast keine Geheimnisse vor ihrer Shirizzle-Community. Eine Eigenschaft, die die User besonders an ihr schätzen. Daher ist sie auch beim Thema Beauty-OPs sehr offen. Die Perücken-Queen hat sich in ihren jungen Jahren unter anderem ihre Oberweite, ihren Allerwertesten, ihre Nase, Zähne und Lippen optimieren lassen. Das Ergebnis: Ein überdimensionaler Schmollmund, eine amtlich aufgepolsterte Kehrseite und ein XXL-Busen, der so manchem Textil trotzt. In den letzten Jahren hat sich die Rapperin bereits etliche Male neu erfunden. 

Shirin David: So sah sie früher aus
Shirin David bei der Verleihung des BAMBI 2017

IMAGO / Eventpress

Ihre dritte Nasen-OP

Vor allem ein Körperteil lässt Shirin inzwischen gefühlt regelmäßig optimieren: ihre Nase. Hier hat die Rapperin bereits zum dritten Mal vom Schönheitschirurgen Hand anlegen lassen. In einer früheren Q&A-Runde stellte sich Shirin den neugierigen Fragen ihrer Follower. Was die besonders interessiert? Warum sich die Rappin auch ein drittes Mal für eine Nasen-OP entschieden hat. „Weil ich sie noch etwas feiner haben wollte! Bei meinem ersten Nose Job habe ich so wenig wie möglich ändern lassen – denn was weg ist, ist weg! Jetzt sind meine Nasenflügel schmaler und meine „Rutsche“ auf der Nase ist etwas gerader“, verrät Shirin ihren Fans.

Selbst diese Horror-Erfahrung kann Shirin David nicht stoppen

Dass Shirin die Risiken einer Nasen-OP noch einmal auf sich genommen hat, überrascht die Fans, denn ihr erster Eingriff 2018, sorgte für eine echte Horror-Erfahrung. In einem 37-minütigen YouTube-Video erzählt die Beauty: „Ich hab‘ mich gefühlt, als hätte ich einfach die ganze Zeit auf die Fresse bekommen. Ich habe mich einfach katastrophal gefühlt. Ich kann keinen Schmerz damit vergleichen.“ Der Grund? Die Rap-Queen musste sich gleich zweimal unters Messer legen! Eine Woche nach dem ersten Eingriff traten Komplikationen und extremes Nasenbluten auf. Abgeschreckt hat dieser Albtraum Shirin jedoch nicht. Für das perfekte Stupsnäschen hat sich die 1,63 Meter große Influencerin auch ein drittes Mal auf den OP-Tisch gelegt.

Shirin David: So sah sie früher aus
Shirin David bei der Verleihung des 6. Webvideopreises

IMAGO / Future Image

Shirins Kassensturz: 75.000 Euro für Beauty-OPs

Schönheit hat ihren Preis – und deshalb ist im Laufe der Jahre durch all die Eingriffe natürlich auch eine stolze Summe an Kosten entstanden. In einem YouTube-Video, das Shirin inzwischen wieder gelöscht hat, offenbart sie den wahren Betrag, den sie bereits in ihr Aussehen investiert hat: 75.000 Euro. Für nicht wenige Menschen ist das mehr als ein Jahresgehalt. Und diese Summe stammt aus dem Jahr 2019. Danach hat Shirin fleissig weiter optimieren und operieren lassen – etwa ihre Nase. Übrigens hat Shirin beim Thema Beauty-OPs eine sehr enge Verbpündete – ihr Schwester Pati Valpati. Die beiden sind ein Herz und eine Seele – und Shirins bessere Hälfte ist so gut wie überall dabei. Selbst beim Schönheitschirurgen. Pati hat sich bereits ihre Lippen mit Hyaluronsäure aufspritzen und auch ihre Brüste vergrößern lassen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Daddy David (@shirindavid)

So hübsch ist Shirin David ohne Make-up

Dabei haben weder Shirin noch Pati Beauty-OPs oder tonnenweise Make-up nötig, da beide Frauen echte Natur-Beautys sind. Vor allem Shirin ist ein ganz anderer Typ, wenn der ganze Show-Lack ab ist. Schaut man sich alte Fotos der Influencerin an, sieht die blonde Schönheit ganz anders aus. Keine XXL-Lashes, keine Foundation oder nachgezeichnete Augenbrauen. Nur die natürliche Shirin – oder ist sie auf diesem Foto eher ihr Alter Ego Barbara? So heißt die hübsche YouTuberin nämlich mit bürgerlichem Namen: Barbara Shirin Davidavicius. Schon öfter sagte sie, dass sie zur Hälfte Shirin und zur anderen Hälfte aus Barbara bestehe. Doch die Kunstfigur Shirin übernimmt eindeutig den größten Teil ihrer Persönlichkeit. Und die steht nun mal auf das Motto: Mehr ist mehr. Ihren Fans gefällt allerdings auch der natürliche Look.

Shirin David: So sah sie früher aus
Shirin David mit frechem Kurzhaarschnitt

IMAGO / Eventpress

Shirin David ist süchtig nach Perücken

Aber für Shirin ist ihr Aussehen einfach ein großer Teil ihres künstlerischen Selbstverständnisses. Barbara kann auch Jogginghose, Shirin aber liebt aufwändige Looks und ein perfektes Make-up. Und: Frisuren, die nicht von dieser Welt sind. Nicht umsonst wird die Sprachgesangs-Artistin die Perücken-Queen genannt. Ihre Sortiment an falschen Haaren ist riesig und besteht aus allen möglichen Farben, Schnitten und Längen, die man sich nur vorstellen kann. Besonders als Shirin 2017 neben Dieter Bohlen, Scooter-Frontmann H.P. Baxxter und Schlagersängerin Michelle in der DSDS-Jury saß, hat das YouTube-Sternchen mit verschiedensten Frisuren experimentiert. Mal trug sie ihre Haarpracht lang und blond und in der nächsten Show begeisterte Shirin mit dunkelbrauner Locken-Mähne.

Shirin David – ihre scharfen Körpermaße

Zum perfekten Look gehört natürlich auch der perfekte Körper. Und kaum eine deutsche Sängerin zelebriert ihren Körper so sehr wie Shirin David. Während vor einigen Jahren noch die klassischen Klischee-Maße 90-60-90 im Trend waren, sieht das heutzutage ganz anders aus. Dank Reality-Star Kim Kardashian darf das Hinterteil auch gerne mal weitaus mehr als den klassischen 90 Zentimeter-Umfang haben. Um ihre Kurven gebührend zu feiern, widmet Shirin David ihrem makellosen Körper einfach einen kompletten Song. „90-60-111” heißt der Track aus dem Jahr 2020. Der Titel steht selbstverständlich für die Maße der Hamburgerin und außerdem für „absolute selbstbestimmt”, wie Shirin auf ihrem Instagram-Profil verriet.