„Wetten, dass..?“ – Thomas Gottschalks schrägste Showklamotten aus vier Jahrzehnten

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 05.11.2021, 20:23 Uhr
„Wetten, dass..?“ – Thomas Gottschalks schrägste Showklamotten aus vier Jahrzehnten
„Wetten, dass..?“ – Thomas Gottschalks schrägste Showklamotten aus vier Jahrzehnten

ZDF/Carmen Sauerbrei.

Thomas Gottschalk sorgte seit der ersten Sendung „Wetten, dass..?" 1987 mit seinen schrillen und ausgefallenen Outfits für jede Menge Aufsehen. Der Paradiesvogel machte sich schnell einen Namen in der Modeszene. Was andere dabei von ihm hielten? Das interessiert den Kult-Moderator bis heute nicht.

Exzentrisch und ausgefallen: So könnte sich der Modestil von Thomas Gottschalk (71) wohl am besten beschreiben lassen. Und das hat sich bis heute nicht geändert. Während die TV-Legende vor rund 34 Jahren aufgrund seiner knallbunten Outfits noch kritisch beäugt wurde, scheinen seine verrückten Looks heute mehr Gefallen zu finden. Vor allem bei Fashionistas und Berlin-Hipstern…

„Wetten, dass..?“: Eine letzte Folge mit Gottschalk

Am 6. November wird es zum 40. Jubiläum ein Show-Revival der beliebten ZDF-Show „Wetten, dass..?“ geben. Mit dabei natürlich unzählige Superstars wie ABBA und Helene Fischer – und: Thomas Gottschalk, der an der Seite von Michelle Hunziker durch den Abend moderieren wird. Damit feiert der gebürtige Bamberger sein großes TV-Comeback. Es bleibt spannend, mit welchem verrückten Outfit der Entertainer diesmal überzeugen wird.

„Wetten, dass..?“ – Thomas Gottschalks schrägste Showklamotten aus vier Jahrzehnten

ZDF/ Carmen Sauerbrei.

Thomas Gottschalk mal ganz goldig

Sagen wir mal so: Es wird garantiert wenig dezent und eher nicht alltagstauglich sein. Denn: Thomas Gottschalk liebt es einfach, aufzufallen. Nicht nur mit seinem losen Mundwerk, auch mit schriller Klamotte.

„Wetten, dass..?“ – Thomas Gottschalks schrägste Showklamotten aus vier Jahrzehnten

ZDF/ Martin Eggert.

Kein Wunder also, dass der Lockenkopf regelmäßig zu wenig dezenten Farbtönen wie Gold greift. Zu einem glänzenden Blazer trug die TV-Legende im Jahr 2004 einen ebenfalls goldenen Gürtel inklusive XXL-Schnalle.

Mit einem schwarzen Rollkragenpullover, der mit einem prunkvollen Wappen bestickt war und einer dunklen Hose rundete der 71-Jährige seinen Look ab. Showgäste wie Sepp Maier wirkten optisch neben dem goldigen Tommi wie der Inbegriff des biederen Bundesbürgers.

"Wetten, dass..." Thomas Gottschalk und seine schrägsten Showklamotten aus vier Jahrzehnten
Thomas Gottschalk ganz goldig bei „Wetten, dass..?“ 2004

IMAGO / Sven Simon

Gottschalk in den 80ern: Mehr ist mehr

Am 04. November 1989 präsentierte Gottschalk „Wetten, dass..?“ aus Basel – nur fünf Tage vor dem Mauerfall. Und wenn man sich heute das Outfit anguckt, dann denken zumindest Freunde des zurückhaltenden Scandi-Styles: Auweia! Was hat sich der stets gut gelaunte Moderator denn bei diesem Look gedacht? Zu einer zu kurzen Krawatte mit Zebra-Print wählte er eine rote Oversize College-Jacke in Strick mit Patches.

Dazu kombiniert er eine ausgeblichene Acid-Wash-Jeans, die ihm gefühlt fast unter den Achseln hängt. Die Schulterpolster und das dunkle Augen-Make-up rundeten dieses schräge Outfit perfekt ab – und rufen: Ich liebe die 80ies. Doch auch die waren irgendwann mal zu Ende.

„Wetten, dass..?“ – Thomas Gottschalks schrägste Showklamotten aus vier Jahrzehnten

IMAGO / teutopress

Tommi goes Wilder Westen in den Neunzigern

Und das neue Jahrzehnt hat natürlich auch Thomas Gottschalk mitbekommen – und modisch sofort umgesetzt. Und so moderierte er 1998 an der Seite von Prinzessin Stéphanie von Monaco ganz im Wild-West-Stil in einem hippen Jeans-Ensamble mit Leder-Patches. Erinnert an einen Cowboy beim Rodeo – oder natürlich an Stefan Raab… Selbst seine dunklen Locken hat Tommi der Cowboy-Montur angepasst. Was damals an ein Karnevalskostüm erinnerte, ist heute wieder absoluter Trend. All-Over-Denim-Looks sind derzeit beliebter denn je.

"Wetten, dass..." Thomas Gottschalk und seine schrägsten Showklamotten aus vier Jahrzehnten
Tommi im Wildwest-Leder-Look mit gesträhnter Locke bei „Wetten, dass...?“ 1998

IMAGO / United Archives

Gottschalk liebt den Karo-Look

Anzüge im Karo-Muster scheint der Paradiesvogel zu lieben. In der Vergangenheit kleidete sich der TV-Star nur all zu gerne in britisch anmutende Ganzkörper-Karos. Um natürlich noch mehr aufzufallen, wählt Gottschalk stets bunte Farben. Sehr gerne ein knalliges Rot wie auch 2011 bei „Wetten, dass..?“. Durch den klassischen Schnitt der Kombi wirkt das ganze Outfit trotzdem deutlich klassischer als andere Looks des Lockenkopfes.

"Wetten, dass..." Thomas Gottschalk und seine schrägsten Showklamotten aus vier Jahrzehnten
Gottschalk 2011 als Godfather of Punk im Karo-Komplett-Look. Very british, aber auch very stylish

ZDF / Carmen Sauerbrei

2004: Tommi geht mit Tina auf wilde Mode-Safari

Leo-Prints sind seit Jahren fester Bestandteil der jährlichen Trends. Und auch in diesem Jahr kehrte die Safari-Mode mal wieder zurück. Große Designerinnen wie Victoria Beckham präsentierten den wilden Mustermix bereits in ihren neuen Kollektionen. Mit seinem Raubkatzen-Sakko von 2004 wäre Thomas 202, also wieder total im Trend. Damals passte Gottschalk im Leo-Look ganz besonders gut neben seinen wilden Stargast Tina Turner.

"Wetten, dass..." Thomas Gottschalk und seine schrägsten Showklamotten aus vier Jahrzehnten
Für Wildkatze Tina Turner hat sich Tommi 2004 ins schimmernde Leoparden-Sakko geworfen

IMAGO / Scherf

Schön im Schottenrock: Vom Trendetter zum Vorreiter

Dass dem Entertainer aufgrund von Größe und Statur einfach alles steht, bewies er mehrfach in der Vergangenheit. Doch er war nicht immer nur williges Model für aktuelle Trends, sondern auch textiler Grenzgänger und Vorreiter – also Fashion forward – im besten Sinne. Das bewies er etwa im klassischen Schottenrock, mit dem er 2000 Platz auf der legendären „Wetten, dass..?“-Couch nahm. Röcke sind nur etwas für das weibliche Geschlecht? Nein ganz und gar nicht. Und Thomas Gottschalk hat das bereits zu einer Zeit bewiesen, als das Thema Männer in Röcken noch nicht ganz so alltäglich war wie vielleicht heute.

„Wetten, dass..?“ – Thomas Gottschalks schrägste Showklamotten aus vier Jahrzehnten

IMAGO / Future Image

Modeopfer oder Stilikone: Gottschalks Look angesagt wie nie

Thomas Gottschlak ist kein Leisetrewter – und das beweist er bis heute auch in textilen Angelegenheiten. Wenn man sich die Outfits der letzten drei Jahrzehnte so anschaut, dann fallen zwei Vorlieben auf: Schulterpolster und die Farbe Rot schienen es dem zweifachen Papa einfach angetan zu haben. Beides kombinierte der Blondschopf immer wieder in seinen skurrilen Looks. Was früher vielleicht der einen oder anderen Schwiegermutter und Otto Normalverbraucher zu gewagt war, war eigentlich nur eines: extrem angesagt und modisch.

"Wetten, dass..." Thomas Gottschalk und seine schrägsten Showklamotten aus vier Jahrzehnten
Schaumstoff-Schulterpolster formten dieses Kreuz: Tommi 1987 im absolut angesagten Wildleder-Bluson satt Sakko

ZDF / Renate Schäfer

Gottschalk hat keinen Trend ausgelassen – und ist somit definitiv eine Fashionista gewesen. Und inzwischen auch eine Stilikone, denn:  All seine Looks sind heute wieder total in. Vor allem die Jugend würde sicher all zu gerne durch Thomas Kleiderschrank wühlen und sich seine Kult-Looks schnappen. Was damals für kritische Blicke sorgte, erweckt heute Begeisterung. Vor allem bei modischen Männern! Denn die 80ies und 90ies sind angesagter als je zuvor. Berlin-Hipster und Street-Styler tragen die Hosen wieder hoch und die Schultern gut gepolstert. Auch der bunter Strick-Cardigan darf nicht fehlen – genau wie ein wenig Ballonseide.

„Wetten, dass..?“ – Thomas Gottschalk und seine schrägsten Showklamotten aus vier Jahrzehnten
Thomas Gottschalk mit Ehefrau Thea 2015 auf dem Grünen Hügel bei der Eröffnung der Bayreuther Wagner Festspiele

Foto: IMAGO / Spöttel Picture

Seine große Liebe war auch seine modische Muse

Der Geschmack des Blondschopfs scheint seit der allersten „Wetten, dass..?“-Ausgabe immer noch der gleiche zu sein. Thomas Gottschalk begeistert selbst im Alter von 71 Jahren mit extravaganten Kombinationen und nicht alltäglichen Kleidungsstücken. Und das, obwohl der Schauspieler, seit seiner Trennung von seiner Ehefrau Thea 2019, selbst für sein Styling verantwortlich ist. Zuvor war es nämlich seine langjährige Partnerin und Ehefrau, die ihn für große TV-Auftritte und wichtige Events einkleidete.

Die beiden verband in ihren über 45 Ehejahren nämlich nicht nur die Liebe zueinander, sondern auch die gemeinsame Liebe zu ausgefallener Mode. Kein Wunder: Immerhin haben sich die beiden Exzentriker 1972 auf einem Faschingsball kennengelernt. (TSK)

„Wetten, dass..?“ – Thomas Gottschalks schrägste Showklamotten aus vier Jahrzehnten

IMAGO / teutopress