Social Media StarsDie Top 100 Influencer (5): Lukas Rieger

Die Top 100 Influencer (5): Lukas Rieger
Die Top 100 Influencer (5): Lukas Rieger

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Paul VerhobenPaul Verhoben | 22.03.2019, 18:39 Uhr

Lukas Rieger (19) ist Popsänger und gerade hoch im Kurs durch seine Teilnahme bei der RTL-Show „Let’s Dance”. Auch als Influencer kann er sich bezeichnen, denn auf Youtube und Instagram hat er zahlreiche Follower.

Die Top 100 Influencer (5): Lukas Rieger

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Am 03. Juni 1999 erblickte klein Lukas im niedersächsischen Lehrte, bei Hannover, das Licht der Welt. Bei seinen Eltern Michael (53) und Birgit (48) wuchs er gemeinsam mit einer Schwester, Marie (15), auf.

Das Talent wurde ihm von seiner Familie praktisch in die Wiege gelegt- seine Mutter ist Musiklehrerin und sein Vater spielt Gitarre. So wurde im Elternhaus häufig gemeinsam musiziert.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ree-gar ? (@lukasrieger) am Jan 26, 2019 um 5:31 PST

Die Liebe zur Musik

Eigentlich war Lukas immer ein ganz „normales” Kind, nur seine Begeisterung für die Musik soll schon immer außergewöhnlich groß gewesen sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Biggi (@mommyrieger) am Nov 17, 2016 um 8:37 PST

Er liebte die Aufführung von musikalischen Beiträgen so sehr, dass er bereits in der sechsten Klasse einen YouTube-Kanal eröffnete und dort regelmäßig Musikvideos hochlud.

Auch auf dem Gymnasiums in Burgdorf, auf dem er in eine Musikklasse ging, schürte die Begeisterung weiter. Auftritte waren dort häufig an der Tagesordnung und so konnte Lukas sich auch schon auf der ein oder anderen Bühne ausprobieren.

The Voice Kids

Ins Gespräch kam Lukas aber besonders 2014, durch seine Teilnahme bei „The Voice Kids”.
Mit „Can’t Hold Us“ von Macklemore und Ryan Lewis qualifizierte er sich in der Blindaudition, flog jedoch schon im ersten Battle raus.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ree-gar ? (@lukasrieger) am Apr 25, 2014 um 1:09 PDT

Seine Musik verbreitete er weiter in den sozialen Medien, so dass schließlich auch große Labels auf ihn aufmerksam wurden.

Unter Regie eines Produzententeams, dass auch schon mit Justin Bieber und Justin Timberlake gearbeitet hat, entstand sein erstes Album.

Der deutsche Justin Bieber

Mit der Hit-Single „Elevate” stieg er auf Platz vier der deutschen Charts ein und füllte bei der dazugehörigen Tour ganze Hallen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ree-gar ? (@lukasrieger) am Apr 8, 2017 um 3:26 PDT

Die Fanliebe ging sogar so weit, dass bei einem Meet&Greet im Oktober 2016 in Ulm, gleich mehrere seiner Anhänger in Ohnmacht fielen, sodass die Autogrammstunde beendet werden musste.

Sein Erfolg will nicht abreißen und lässt ihn mittlerweile sogar als „deutschen Justin Bieber” gelten. 2017 veröffentlichte der damals 18-Jährige Lukas bereits seine Biografie „Der Lukas Rieger Code”.

Die Top 100 Influencer (5): Lukas Rieger

Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

2018 folgte sein zweites Album „Code” und dieses Jahr nimmt er in der TV-Show „Let’s Dance” teil, wofür er sogar seine „Code Tour” verschoben hat. Nebenher veröffentlichte er außerdem noch das Musikvideo zu seiner Singleauskopplung „Justice”.

Unsere Wertung:

Reichweite: YouTube 508.487 , Instagram 1.824.135 (Stand: 21.03.19)
Mehrwert: 5 von 10 Punkten
Promi-Faktor: 7 von 10 Punkten
Unterhaltung: 7 von 10 Punkten
Zukunftsaussichten: 9 von 10 Punkten

Fazit: Einer glorreichen Zukunft steht in Lukas jungem Alter wohl nichts im Wege. Mit seiner Liebe zur Musik und den Produkten daraus begeistert er die Massen. Diese decken sich auch fleißig mit den Sachen aus seinem Merchandise ein. Auf Social Media ist der junge Mann als „Digital native” natürlich rege unterwegs, auch wenn er bereits ankündigte, dass er dort kürzer treten möchte, um als ernsthafter Musiker akzeptiert zu werden. Die wohl größte Schwierigkeit wird es für den Youngster werden, mit seinen Fans mitzuwachsen und nicht ewig das Teenie-Idol zu bleiben.