Giovanni Zarrella: Vom Teenieschwarm zum König des Italo-Schlagers

Redaktion KuTRedaktion KuT | 28.12.2021, 13:01 Uhr

IMAGO / Future Image

Früher sang er als gefeierter Teenie-Star mit der Band Bro’Sis Pop-Songs, mittlerweile ist Giovanni Zarrella musikalisch auf anderen Pfaden unterwegs. Mit feurigem Temperament und sehr viel Gefühl in der Stimme singt er neuerdings Italo-Schlager. Und das überaus erfolgreich.

Auf seinem neuen Album „Ciao!“ präsentiert der Sänger bekannte Hits in italienischer Sprache und ist damit zum Dauergast in den Charts geworden. Und auch auf anderen Ebenen führt der Karriereweg für Giovanni Zarrella gerade steil nach oben. In „Die Giovanni Zarrella Show“ teilt er sich als Moderator und Gastgeber zusammen mit den Größen der Schlagerszene die Bühne.

Giovanni Zarrella feiert mit „Ciao!“ große Erfolge

Das aktuelle Album „Ciao!“ von Giovanni Zarrella ist am 09. April 2021 erschienen und lässt die Zuhörer wieder tief eintauchen in die Welt von Amore, Pizza und dem aktuell so trendigen Italo-Schlager. Der Deutsch-Italiener kann damit auch wieder an alte Erfolge aus „Popstars“ und Bro‘Sis-Zeiten anknüpfen. „Ciao!“ erreichte sowohl in Deutschland als auch in Österreich Platz eins in den Albumcharts sowie Platz zwei in den Schweizer Charts.

Seine italienischen Wurzeln haben in den vergangenen Jahren sehr viel Raum in Giovanni Zarrellas musikalischem Werk bekommen. Auch auf dem aktuellen Album sind die Lieder wieder vorrangig in italienischer Sprache gesungen. Giovanni Zarrella präsentiert bekannte Songs von Wolfgang Petry (70), Andreas Gabalier (36) und Helene Fischer (37). Zarrella-Fans freuten sich vor allem über Cover von Ohrwürmern wie „Hinterm Horizont, „Live is Life“ oder „Wie schön du bist“ von Sarah Connor. Letzteres ist vor allem deshalb spannend, weil Connor selbst erst vor kurzem den Wechsel von englischen Song zur Muttersprache vollzogen hat.

Wie beinahe schon zu erwarten war, nahm Giovanni Zarrella für „Ciao!“ seinen guten Freund Pietro Lombardi mit ins Tonstudio und hat mit ihm gemeinsam den Titel „Ci Sarai“ eingesungen – ein italienisch-deutsches Cover vom Nena-Hit „Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“.

Giovanni Zarrella hat seine eigene TV-Show bekommen

Nur fünf Monate nach der Veröffentlichung des neuen Albums trat Giovanni Zarrella zum ersten Mal als Moderator und Gastgeber in „Die Giovanni Zarrella Show“ im ZDF auf. Der öffentlich-rechtliche Sender hatte bereits im Vorjahr angekündigt, dass es mindestens zwölf Live-Sendungen geben wird, in denen Giovanni Zarrella als Nachfolger von Carmen Nebel das geneigte Samstag-Abendpublikum mit Pizza und Pasta vor die Fernseher locken soll.

Bereits die erste Ausstrahlung war ein Erfolg auf ganzer Linie und erreichte 3,81 Millionen Zuschauer. Auch die zweite Live-Sendung am 13. November 2021 begeisterte das Publikum. Und so dürfen wir gespannt sein, was Zarrella uns 2022 so alles zu bieten hat. Und auch, wie sein Kollege und Freund Florian Silbereisen auf die Konkurrenz am Schlager-Himmel reagiert…

Florian Silbereisen und Giovanni Zarrella: WER gewinnt die Schlagerkrone?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Giovanni Zarrella (@giovannizarrella)

 

Vom Pop zum Schlager: Der musikalische Wandel von Giovanni Zarrella

Giovanni Zarrellas musikalisches Engagement begann schon in früher Jugend mit Musikunterricht. Unter seinen Freunden und Schulkameraden wurde er zudem für seine perfekte Imitation des King of Pop gefeiert.

Richtig Fahrt nahm Giovanni Zarrellas Karriere aber erst mit der Teilnahme am „Popstars“-Format auf. Nach dem ersten Casting 2001 schaffte er es auch in den ersten und zweiten Re-Call und wurde am Ende der Staffel Mitglied der sechsköpfigen Band Bro’Sis. Giovanni Zarrella sang zu diesem Zeitpunkt Pop-Songs, die wie „I Believe“ zu echten Ohrwürmern werden. Er war ein absoluter Teenie-Schwarm und füllte zusammen mit seinen Band-Kollegen ganze Hallen mit kreischenden Mädchen. Fünf Jahre lang produzierte die Band erfolgreich Songs, bis Giovanni Zarrella 2006 nach internen Streitigkeiten und einem gefloppten Album die offizielle Auflösung bekannt gab.

Giovanni Zarrella: Vom Popstar zum Schlagerstar.

Bro'Sis war eine der ersten Casting-Sensationen in Deutschland

IMAGO / Tinkeres

Die Solokarriere kam nach Bro’Sis nur langsam ins Rollen

Nur wenige Wochen nach der Bandauflösung wollte Giovanni Zarrella mit seiner Solo-Pop-Single „Ticket to the Moon“ an den einstigen Banderfolg anknüpfen. Doch sowohl die Single, als auch das Album, das kurz darauf erschien, verfehlten den Chart-Einstieg. Giovanni Zarrella zog sich für die nächsten zwei Jahre aus dem Musikbusiness zurück.

Trotzdem blieb er weiterhin in der Öffentlichkeit. Nachdem er 2005 die Moderatorin Jana Ina geheiratete hatte, kündigte sich 2008 Nachwuchs an. Im Rahmen einer Doku-Soap wurde die kleine Familie über die Zeit der Schwangerschaft begleitet. Auch musikalisch markierte diese Zeit einen Neubeginn für Giovanni Zarrella. Der Titelsong der Dokumentation „Wundervoll“ war eine Hommage an seine Frau Jana Ina, die viele Zuhörer zu Tränen rührte und Platz 9 in den deutschen Charts erreichte. Auf dem Album, das kurz nach der Single am 21. November 2008 veröffentlicht wurde, waren bereits erste Songs in italienischer Sprache zu hören. Dazu gehörte unter anderem „Piccola e Fragile“, der Liebessong seiner Eltern, den Giovanni Zarrella sogar mit seinem Vater im Duett singt.

Jana Ina Zarrella: Das Geheimnis ihrer Ehe…

Giovanni Zarrella brauchte etwas Zeit, um wieder in die Erfolgsspur zu finden

IMAGO / Reinhard Kurzendörferzarrell

Neuer Plattenvertrag und der Wechsel zum Schlager

Anfang 2019 wurde Giovanni Zarrella von der Plattenfirma 221 Music unter Vertrag genommen. Im Zuge dessen veröffentlichte der Sänger das Album „La vita è bella“, das plötzlich nicht mehr in die Pop-Richtung ging, sondern mit einem ganz neuen Konzept Schlager präsentierte. Zu den Liedern des Albums zählten bekannte, deutsche Hits, die Giovanni Zarrella in italienischer Sprache nachsang. Das Publikum liebte die Neuinterpretationen, „La vita è bella“ erhielt hierzulande dreifach Gold für über 315.000 verkaufte Alben. Auf seiner Homepage schrieb er dazu: „Eines der schönsten Jahre meines Lebens geht dem Ende zu. Jeder trägt Träume in sich. 2019 hat mir unverhofft sehr viele davon erfüllt. Träume die ich schon fast begraben wollte, Wünsche die ich schon fast vergessen hatte, Ziele an die ich fast nicht mehr glaubte.““

Seit Giovanni Zarrella mit seinem Schlager auf der großen Bühne steht, ist er nach einer mehrjährigen musikalischen Durststrecke also wieder ein gefeierter Künstler. Seine Wurzeln hat er deshalb nicht vergessen. Auf Instagram würdigte er die gemeinsame Zeit mit Bro‘Sis anlässlich des Jubiläums der Hitsingle „I Believe“ in einem Posting: „Heute vor 19 Jahren ging ‚I Believe‘ von Bro‘Sis von null auf eins der deutschen Single-Charts – dank euch! Für mich, Shaham, Faiz, Indira, Ross und Hila hat das unser ganzes Leben verändert.“

Giovanni Zarrella: DARUM ist seine neue Schlager-Show so erfolgreich.

Erfolg auf ganzer Linie: Giovanni Zarrella mit seinem Schlager-Debüt

IMAGO / Tinkeres

Durststrecken zum Trotz verdiente Zarrella in den vergangenen Jahren gut. Mit seiner Musik, seinen TV-Auftritten und Moderatoren-Jobs hat er  mittlerweile ein beachtliches Vermögen in Höhe von geschätzten 4 Millionen Euro gemacht. Zarrella wohnt gemeinsam mit seiner Frau Jana Ina und seinen beiden Kindern in einem Haus in Köln.